Kaufberatung: Speicherlösungen [Stand: 08/2009]

Dieses Thema im Forum "Hardwareforum" wurde erstellt von CMD_elite, 20. März 2008.

  1. ancalagon Alarmarzt Meier-Wohlfühl

    ancalagon
    Registriert seit:
    26. September 2001
    Beiträge:
    21.926
    Ort:
    das muss "aus" heíßen nich "von" :p


    ich habe jetzt keine Lust, den gesamten Reddit zu lesen, daher mal hier: steht da wieso die Platte dadurch 100% ausgelastet wird?! :huh:
     
  2. |Kirby|

    |Kirby|
    Registriert seit:
    2. Juni 2000
    Beiträge:
    5.410
    Vorgeschichte: Mein early 2011 Macbook Pro hatte vor 2,5 Jahren einen Wasserschaden. Ein Reparaturladen hatte es daraufhin wieder zum Laufen gebracht (Trocknen und Säubern reichte), aber so ganz rund läuft es seitdem nicht. Mittlerweile habe ich ein wenig Geld zur Verfügung und denke über verschiedene Optionen nach, eine davon zu versuchen das alte Gerät doch wieder flott zu kriegen. Dafür versuche ich nun, mir einen preislichen Überblick zu verschaffen.

    Ich würde 16GB Ram und eine SSD kaufen wollen (und wenn das nichts hilft, das Mainboard austauschen lassen). Die SSD wäre dann der Punkt an dem ich ein wenig überfordert bin. Ich hatte mich bisher nie eingehender damit beschäftigt und bin ein wenig von der Anzahl an Produkten und den verschiedenen Begriffen erschlagen. Habe mal drei rausgesucht:

    Crucial BX200
    Samsung 850 EVO
    SanDisk SSD Plus

    Ich weiß von Speicherkarten, dass SanDisk gute Qualität liefert, gilt das auch hier noch? Ist eine davon besonders zu empfehlen/auf jeden Fall nicht zu empfehlen? Meinem Verständnis nach ist das von Samsung verwendete TLC eigentlich am schlechtesten, aber die kostet das meiste. Ich bin verwirrt.
     
  3. BattleStarXXX Galactica

    BattleStarXXX
    Registriert seit:
    26. April 2009
    Beiträge:
    15.831
    :winke:

    Brauch eure Hilfe in mehreren Punkten:

    1. Taugt dieses SSD vielleicht doch was? Wollte mir bald eine neue SSD mit 500GB zulegen, geplant war die 850 Evo. Aber 45€ Unterschied sind da doch einiges.

    https://www.cyberport.de/?APID=20&DEEP=3301-28T&APID=20&MC=20-509621


    2. Im Zuge mit der 500GB SSD wollte ich vielleicht auch mal nach 7 Jahren meine 1TB HDD ersetzen. Eigentlich kam ich mit den 1TB immer ohne Probleme aus, aber der Aufpreis für 2TB dürfte wohl zu gering sein, als dass man daran sparen sollte.

    Also suche ich eine 2TB HDD, ob 5400 oder 7200rpm weiß ich nicht so wirklich. Die jetztige hat 5400rpm, ist der Geschwindigkeits- und Lärmunterschied denn groß?


    3. Da die 500GB externe durch die Größe der heutigen Spiele doch schon an ihre Grenzen gestoßen ist, muss auch hier eine neue her. 1TB dürften eigentlich reichen, aber je nachdem wie groß der Preisunterschied ist, auch gerne 2TB.

    Ob wieder 2,5" oder 3,5" ist mir egal, so wirklich portabel muss es nicht unbedingt sein. Dient lediglich zur Sicherung von Daten und Spielen.


    Schon mal vielen Dank für die Hilfe! :yes:
     
  4. Spartan117 MODEЯATOR

    Spartan117
    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    15.863
    Die Samsung ist noch die beste von den dreien, trotz TLC. Der Controller holt einfach mehr aus den Speicherzellen raus als bei den anderen beiden. Aber selbst die Sandisk und die Crucial sind schneller als deine jetzige HDD.

    Die Samsung 750 Evo ist auch ne gute Wahl. Als Außenseitertipp kann ich noch die SK Hynix Canvas SL301 anbieten (Test).

    1. OCZ gehört zu Toshiba, von daher taugt die, ja. Tests sind hier verlinkt:

    http://geizhals.de/toshiba-ocz-tr150-trion-150-480gb-trn150-25sat3-480g-a1384797.html

    2. 5400rpm: Western Digital WD Blue 2TB, SATA 6Gb/s (WD20EZRZ)

    7200rpm: Toshiba DT01ACA 2TB, SATA 6Gb/s (DT01ACA200)
    Seagate Desktop HDD 2TB, SATA 6Gb/s (ST2000DM001)

    Der Geräuschunterschied ist je nach Gehäuse (Entkoppelung, Dämmung) merkbar.

    3. 1TB: Intenso Memory Center 1TB, USB 3.0 (6031560)

    2TB: Intenso Memory Center 2TB, USB 3.0 (6031580)

    Preisunterschied sind so 20€.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. August 2016
  5. |Kirby|

    |Kirby|
    Registriert seit:
    2. Juni 2000
    Beiträge:
    5.410
    Mkay, danke. Eine davon wird's dann wohl. Samsung SSDs haben offenbar Probleme mit Trim unter Linux, muss noch versuchen rauszufinden, ob das bei OSX auch problematisch sein könnte. Scheint aber nicht so zu sein.
     
  6. BattleStarXXX Galactica

    BattleStarXXX
    Registriert seit:
    26. April 2009
    Beiträge:
    15.831
    Danke dir!

    Die SSD war kurze Zeit später ausverkauft, aber falls sie innerhalb der nächsten Zeit mal wieder für den Preis auftaucht (das "Aufrüsten" kann sich noch gut einen Monat oder länger hinziehen) weiß ich jetzt, dass ich da zuschlagen kann/sollte.



    Bei der Externen habe ich total vergessen, dass 3,5" Platten ja eine Stromversorgung benötigen. :ugly:
    Und da dürfte es je nach Standort dann doch etwas knifflig werden, also sollte es nun doch eine 2,5" werden. Sorry, my bad. :nervoes:
     
  7. SickOne

    SickOne
    Registriert seit:
    12. November 2009
    Beiträge:
    1.876
    Ich will mir die SanDisk Ultra II 480GB SSD kaufen & dazu die Toshiba Canvio Basics 1TB (extern). Die hat zwar nur 5400RPM, aber das sollte ja für meine Musik & Backups reichen.
    Sind externe Platten leiser als interne? Denn darum geht es mir eigentlich.
    Meine Seagate mit 7200RPM ist mir zu laut & hat ein tiefes Brummen.
    Die Frage ist nur, ob es clever ist auf eine interne HDD zuverzichten :ugly:
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. August 2016
  8. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    63.904
    Also meine Seagate 2TB brummt nicht.
    Aber die ist auch neu, kann also noch kommen. :ugly:
     
  9. SickOne

    SickOne
    Registriert seit:
    12. November 2009
    Beiträge:
    1.876
    Ich hab eben genau diese seit Dezember 2013 & die ist mitlerweile einfach zu laut. Ich höre das Brummen, trotz gedämmten Gehäuse (entkoppelt ist sie) + Kopfhörer.
    Funktionieren tut sie allerdings ohne Probleme.
    Nur die Laustärke geht mir auf die Nerven.
     
  10. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    63.904
    :huh:

    Kam das brummen irgendwann oder von Anfang an der Fall?
     
  11. SickOne

    SickOne
    Registriert seit:
    12. November 2009
    Beiträge:
    1.876
    Das kam irgendwann & dazu macht sie auch einen fast durchgängigen hohen, mechanischen Fiepton mit. Komische Kombi, aber so ist es. Aktuelle Firmware ist drauf, bringt aber nichts. Und es ist zu 100% die Platte. Wenn ich sie vom Strom nehme sind die Geräusche weg.
     
  12. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    63.904
    Dann hoffe ich, dass ich davon verschont bleibe.
     
  13. SickOne

    SickOne
    Registriert seit:
    12. November 2009
    Beiträge:
    1.876
    Wirst du ja irgendwann merken.
    Die Frage ist, ob ich mir ne interne 5400RPM 1TB Platte oder ne externe mit den gleichen Specs holen soll.
    Die 480GB SSD sollte für Windows & meine Spiele reichen, da ich ja nicht 10 Spiele gleichzeitig installiert habe.
     
  14. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    63.904
    Liegt letztlich daran, ob nur ein Datengrab brauchst oder ob diese Daten auch mobil haben möchtest.
     
  15. SickOne

    SickOne
    Registriert seit:
    12. November 2009
    Beiträge:
    1.876
    Mobil brauch ich eigentlich nicht wirklich, aber die kann ich jederzeit an- & abstöpseln.
    Bei Win10 kann man ja auch interne Platten nach einer bestimmten Zeit abschalten, weils mir wie gesagt um die Laustärke geht. Muss ich mir noch überlegen. Da sollen ja im Prinzip nur meine Backups + Musik rauf.
     
  16. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    63.904
    Wobei die Abschaltung nicht Win 10 exklusiv.
     
  17. SickOne

    SickOne
    Registriert seit:
    12. November 2009
    Beiträge:
    1.876
    Ist mir erst seit ich Win10 hab wirklich aufgefallen.
    Ich hoffe wirklich, dass mir die 480GB der SSD reichen, da ich ja mit der 5400er Platte nicht zocken kann, weil sie zu langsam ist.
     
  18. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    63.904
    Die Funktion hab ich jedenfalls unter 8.1.
     
  19. legal der die Waage hält

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    26.071
    Hi, suche eine externe Festplatte die man an einen TV anschließen kann für Aufnahmen.

    Im Laden sagte der Verkäufer, das ginge nur mit externer Stromzufuhr, die Platten die über USB versorgt werden, gingen nicht. Ist ein neuer TV. Kann das sein?

    Danke!
     
  20. BLUTSUCHT

    BLUTSUCHT
    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    6.464
    Meines Wissens ist das nichtmal direkt falsch, afaik stellt ein USB 2.0 - Anschluss jedenfalls nach Spec maximal 500mA bei 5V bereit, das reicht nicht für jede Festplatte.

    Wenn du aber ein kleine und sparsamme 2,5"-Zoll-Festplatte hast und/oder USB 3.0 am Fernseher, dann sollte das klappen.

    Meine externe Festplatte hat vermutlich aus dem gleichen Grund an unserem Fernseher nicht funktioniert, am PC aber schon. Also behaupte ich mal, dass das nicht unwahr ist. :ugly:
     
  21. legal der die Waage hält

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    26.071
    Hm. Ok. Also wenn der TV USB3 hat mal riskieren meinst du? Werd mal überlegen, ob ich im Notfall mit der Festplatte noch was anderes anfangen kann, falls es nicht geht.
     
  22. BLUTSUCHT

    BLUTSUCHT
    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    6.464
    Ich würds probieren. :ugly:

    Ich hab nochmal kurz nachgeblättert und ein USB 3.0 Anschluss sollte mindestens 900mA bereitstellen.

    Und hier mal eine Übersicht, wenn auch etwas älter, über den Verbrauch von 2,5" Zoll - HDDs.

    http://www.tomshardware.de/25-zoll-...rformance-platter,testberichte-241067-12.html

    Daher wird die Warnung wohl kommen. Denn wenn sich ein USB 2.0 - Anschluss wirklich sklavisch an die 500mA bei 5V hält, dann kämen wir eben nur auf 2,5W.

    Bei 900mA wären das bereits 4,5W. Das wäre dann für quasi alle da getesteten Platten ausreichend, selbst wenns wirklich nur die Specs erfüllt und nicht etwas mehr Saft bereitstellt.
     
  23. legal der die Waage hält

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    26.071
    Ok danke. Er hat einen USB 3 also werd ich es versuchen.
     
  24. KingOfTheNordicTwilight ********** User

    KingOfTheNordicTwilight
    Registriert seit:
    10. Juni 2005
    Beiträge:
    5.501
    Bei meinem Samsung TV habe ich 2 verschiedene Usb-Ports: Einer war auf jeden Fall nach USB 2.0 Norm, dort funktioniert meine Aufnahmefestplatte nicht. Der andere Anschluss hat jedoch extra dafür eine erhöhte Stromversorgung, dort läuft alles ohne Probleme.
    Bin anfangs verzweifelt, als ich immer blind die Platte angeschlossen habe und mal ging sie, mal nicht :ugly:

    Also das auf jeden Fall auch vorher prüfen :yes:
     
  25. Die-Fette-Elke Die Fetteste Sau der WELT

    Die-Fette-Elke
    Registriert seit:
    28. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.420
    Ort:
    Hier
    Bei meinem Samsung tv genauso. Auf dem einen port steht usb bei dem anderen hdd. Der mit hdd kann meine externe hdd betreiben. Der usb nur sticks.
     
  26. legal der die Waage hält

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    26.071
    Hab jetzt ne HDD am USB 3.0 und es klappt einwandfrei :)

    Danke!
     
  27. poff Hitler des Humors

    poff
    Registriert seit:
    3. März 2000
    Beiträge:
    11.494
    Hallo,

    brauche mal ne aktuelle Empfehlung für einen günstigen Einsteiger NAS.

    Gewünschte Firmen: QNAP oder Synology
    Einsatzbereich: Heimbedarf, File Hosting und einfaches Medienstreaming
    Wünschenswerte Eigenschaften: 2 Bays, Geringer Strombedarf im Standby, sollte schon Platten mitbringen, wenigstens RAID 1, möglichst viele quelloffene Protokolle, keine vorinstallierte Spyware etc.
    Budget: Bis 300 €

    Danke für eure Hilfe!

    Mfg
     
  28. fuzzykiller Der Forentroll schlechthin

    fuzzykiller
    Registriert seit:
    27. Dezember 2003
    Beiträge:
    54.712
    Was genau willst du hier an wen streamen? Bilder/Musik/Videos an TV/Musikanlage/Handy?

    Und wie groß soll es überhaupt sein? Für 300€ bekommt man nicht so viele große Festplatten (2-3 TB nutzbar bei RAID 1). Es wäre auch wirklich besser, wenn du die Festplatten selbst raussuchst, du kaufst sonst die Katze im Sack. Und der Einbau ist ja idR kinderleicht.
     
  29. poff Hitler des Humors

    poff
    Registriert seit:
    3. März 2000
    Beiträge:
    11.494
    Hallo,

    hauptsächlich Musikstreaming und Video an Tablet. 1TB pro bay denk ich reicht. Ich überlege auch, ob eine frei konfigurierbare Einheit eventuell mehr Strom verbraucht als was fertiges.
     
  30. fuzzykiller Der Forentroll schlechthin

    fuzzykiller
    Registriert seit:
    27. Dezember 2003
    Beiträge:
    54.712
    Die sind doch alle frei konfigurierbar. :confused:
    Der Händler steckt halt irgendwelche Schrottfestplatten rein und verdient sich daran eine goldene Nase.
     
  31. poff Hitler des Humors

    poff
    Registriert seit:
    3. März 2000
    Beiträge:
    11.494
Top