Offizieller Star Citizen Thread XI [2.6.3 live]

Dieses Thema im Forum "Spieleforum" wurde erstellt von Tommy_Thomson, 14. Januar 2017.

  1. Tommy_Thomson

    Tommy_Thomson
    Registriert seit:
    20. März 2008
    Beiträge:
    9.688
    _______________________________

    Der offizielle__Star Citizen__Thread________
    _______________________________


    “The limits of the possible can only be defined
    by going beyond them into the impossible.”

    Arthur C. Clarke


    >>> Galactic Starfleet of Pinboardia <<<
    Die große Organisation für alle GSPB-User.
    Jetzt auch im Spectrum!
    --------------------
    [lurl=#was]Was ist das?[/lurl]
    [lurl=#wer]Wer ist das?[/lurl]
    [lurl=#wie]Wie geht das?[/lurl]
    [lurl=#warum]Warum?[/lurl]
    [lurl=#faq]FAQ[/lurl]
    --------------------​
    [hide=Wichtige Links]


    [hide=Threadarchiv]


    [/hide][hide=Medien]


    [/hide][hide=Sonstiges]


    [/hide][/hide]
    [hide=Pinboardiale Kunst]Flottenlogo 1
    Flottenlogo 2
    [hide=Plakate, Devotionalien]Wir suchen immer kreative Leute, die sich etwas für die Flotte einfallen lassen. Experimentiert!
    Search for Home: Uglantis Odyssey (Herr der Dinge)
    Schütze die Flotte! (Kralup)
    Ugly sees all (RedRanger)
    Die Akolyten des Ugly (Herr der Dinge)
    Boxhandschuhe (Herr der Dinge)
    Rekrutierungsposter (Kralup)
    Praise the Ugly! (RedRanger)
    Merchants of Pinboardia (Xiang 2.0)
    GSPB Exploration Society Siegel (Herr der Dinge)
    Suche nach Uglantis (Xiang 2.0)[/hide]
    [hide=Signaturen]Wer eine Signatur möchte, meldet sich im Thread und nennt

    • seinen Usernamen
    • die Zusatzattribute (Uglynaut, ...)
    • ein individuelles Hintergrundmotiv

    Algo
    AnimalMother
    Ascension
    BigYundol
    Cursak
    Eleak
    Forsti13
    HawkS
    Homer Morisson
    Kralup
    Larkis
    LB-Buddlich
    Ordinate
    Raijyn
    SilverShadow
    Smurf
    Terent
    Thommy Thompson
    VadderDarth
    Veged
    Winglord
    Zeraphil[/hide]
    [hide=Prosa]
    Admiral BigYundol hat den hungrigen Lesern ein dramatisch-erotisches Actionmonumentalwerk geschaffen (Mit Musik!): Link

    Ebenso hat sich Uglynaut OrdinateY ins Zeug gelegt und kann damit seinen persönlichen "Sternentraum" präsentieren: Link[/hide][/hide]
    [anker=was]Was ist das?[/anker]
    Star Citizen ist ein Weltraum-Handels-und-Kampf-Spiel [], das [lt]2015[/lt] irgendwann veröffentlicht werden soll. Es besteht aus drei unabhängigen Elementen:

    Star Citizen
    Ein großes, freies, persistentes Universum mit tausenden von Spielern aus aller Welt, die sich einer beliebigen Beschäftigung hingeben können, sei es Händler, Forscher, Soldat, Kopfgeldjäger, Pirat oder sogar heimlich alles zusammen. Einflüsse aus vielen vorangehenden Weltraumspielen werden zu einem zusammenhängenden Erlebnis vereinigt. Die Wirtschaft ist frei und vollständig dynamisch, aber nicht ausschließlich von den Spielern betrieben. Das Spiel spricht aufgrund seiner Mechanik vor allem kleinere Gruppen von Spielern und Solospieler an. Daher liegt in der Entwicklung der Fokus auf der direkten Interaktion zwischen einzelnen Personen.​
    Private Server
    Ein frei modifizierbarer Multiplayer, der von den Spielern gestellt wird und dem Vorbild von Freelancer folgt. Herausragende Modifikationen können Eingang in das Hauptspiel finden.​
    Squadron 42
    Eine lineare Singleplayer-Kampagne im Stile der Wing-Commander-Spiele. Insgesamt sind bisher drei vollwertige SP Spiele im Rahmen der SQ42 Geschichte geplant.​
    Star Citizen verwendet die CryEngine und hat das selbsternannte Ziel, die grafischen Möglichkeiten für PC-Spiele nach vorne zu bringen. Schon im Pre-Alpha-Status besitzen die Modelle einen bis dahin ungekannten Detailgrad. Um dieses Ziel zu erreichen, besitzt das Spiel außerordentlich hohe Hardware-Anforderungen und ist einer der ersten Titel, der ausschließlich auf 64-bit-Betriebssystemen laufen wird.

    Was wir über das Spiel wissen

    • Weltraumkämpfe im Stile eines klassischen Weltkrieg-Flugsimulators mit teilweise eingeschränkter Physiksimulation.
    • Ein gigantisches Universum mit einer gewaltigen Zahl von spielbaren Raumschiffen, darunter alles vom kleinen Renngefährt bis hin zu kilometergroßen Trägerschiffen.
    • Immersion als oberstes Ziel, begehbare Schiffe, Raumstationen, evtl. Planeten und voll funktionale und persönlich einrichtbare Cockpits.
    • Mehrköpfige Besatzungen bestehend aus Freunden oder NPCs, mit angekündigter Drop-In-Funktionalität.
    • Ego-Shooter-Elemente mit Kämpfen auf Raumstationen, Planeten und bei Enteraktionen. Nahkämpfe, schwere Waffen, Kämpfe in Schwerelosigkeit und im freien Weltall sollen möglich sein.
    • Die Möglichkeit des endgültigen Tods des eigenen Spielecharakters.
    • Eine dynamische Wirtschaft, die von Spielern beeinflussbar sein soll.
    • Ein symphonischer Soundtrack mit dynamischer Musik, die sich dem Spielgeschehen anpasst.
    • Ein lebendiges, wachsendes Universum mit über 100 Sternensystemen.
    • Erkundung als zentrale Spielmechanik, in der Spieler neue Sprunglöcher und Sternensysteme entdecken und kartieren dürfen.
    • Ein intelligentes Instanzensystem für Begegnungen im Weltall, das sich den Vorlieben und Kontakten der Spieler anpassen soll.
    • PVP-Kämpfe, die vor allem in gesetzlosen Systemen lohnenswert sein sollen.
    • Eine breite Unterstützung von Hardware-Peripherie wie Oculus Rift, Multimonitoring, Track IR und verschiedensten Eingabemethoden (Joystick, HOTAS, Maus, Tastatur, Gamepad).
    • Umfassende Integrierung von Spielerorganisationen mit eigenen Webseiten und von Spielern betriebenen Raumstationen.
    • Ein Tiefschlaf-Modus, mithilfe dessen Spieler auch im Weltraum das Spiel verlassen können, indem sie sich in das Bett in ihrem Raumschiff begeben.
    • Realistische Charakter-Animationen mit eigener Motion-Capturing-Technik und einem modernen System zum Einscannen von Gesichtern.

    Was wir leider nicht über das Spiel wissen

    • Wie es genau funktionieren wird.
    • Ob es gut wird.

    [anker=wer]Wer ist das?[/anker]
    Kopf des Projektes ist Chris Roberts, seines Zeichens Erfinder zahlreicher Welterfolge der 90er Jahre und einer der wichtigsten Entwickler im Genre der Weltraumsimulationen. Spiele wie Wing Commander, Privateer, StarLancer und teilweise auch Freelancer entstammen seiner Arbeit.
    Das entwickelnde Studio heißt Cloud Imperium Games, 2011 nur für dieses Spiel gegründet und an mehreren Standorten in den USA, Kanada, Mexiko und England (Dort als Foundry 42) angesiedelt. Eine Zusammenarbeit besteht mit dem deutschen Studio Crytek.
    Die Firma Roberts Space Industries ist Teil der Fiktion rund um das Star-Citizen-Universum und verhilft den strandenden Spielern zu Schiffen, mit denen sie sich in der Spielwelt, die an das untergehende römische Reich angelehnt ist, zurecht finden.
    [anker=wie]Wie geht das?[/anker]
    Star Citizen finanziert sich über Crowdfunding. Dafür haben die Entwickler im Oktober 2012 eine Kampagne zum Laufen gebracht, um zunächst 2 Millionen US-$ zur Verfügung zu haben, um damit nach Möglichkeit externe Investoren anzulocken zu können.
    "Nun kann man zwar sagen, dass gerade die damaligen Spieler heute wohl über eine gewisse Finanzkraft verfügen, aber es kommt natürlich auch auf ihre Anzahl an und die dürfte vergleichsweise gering sein. Zumal viele von ihnen heute wichtigeres zu tun haben als zu spielen und gar keine Notiz mehr davon nehmen. Wie ich schon sagte: Chris Roberts dürfte sich und die Zugkraft eines solchen Projektes deutlich überschätzt haben."
    Bedenken eines GSPB-Users vier Tage nach Start des Crowdfundingprojektes, das bis dahin 650.000 US-$ angesammelt hatte.
    Was dieser User (der sich später auch an der Sache beteiligen wird) und alle anderen damals noch nicht wissen konnten: Die bis zum heutigen Tag voranschreitende Kampagne ist inzwischen mit gewaltigem Abstand das erfolgreichste Projekt aller Zeiten, das auf diese Art finanziert wird. Über 1.000.000 Menschen aus aller Welt haben seit Veröffentlichung des ersten Trailers weit mehr als 93 Millionen US-$ aufgebracht und weitere Millionen werden häufig im Wochentakt erreicht. Die Finanzierung eines Monumentaltitels mit von Publishern und Investoren unabhängigen Geldern ist damit schon längst erreicht und die ursprünglichen Pläne konnten mit Freude verworfen werden.

    Ein eminenter Vorteil der unabhängigen Finanzierung ist die gegenüber klassisch produzierten Spielen weitaus effizientere Verwendung der Gelder. Während Marketing- und Verwaltungskosten bei Publishern einen Großteil der verfügbaren Mittel auf sich ziehen, fallen diese Punkte bei einem Crowdfundingprojekt nahezu vollständig weg. In der Tat ist es unter Umständen möglich, dass direkt finanzierte Studios bis zu vier mal wirtschaftlicher arbeiten können als herkömmliche Entwickler.

    Die Entwicklung des Spiels erfolgt modulweise, um Programmfehler bereits sehr früh im Prozess bereinigen zu können:

    [hide=Veröffentlichungsplan]Hangar Module veröffentlicht
    Die persönliche und individuelle Schiffsgarage als Startpunkt für jegliche stellare Abenteuer. Man kann sein eigenes Schiff betreten und vielfältige Anpassungen vornehmen.​
    Dogfighting Module veröffentlicht
    Die erste Möglichkeit, sein Schiff im Kampf gegen andere Spieler zu erproben. Das Modul wurde wegen der strategischen Entscheidung, gleich von Anfang an den vollständigen Netzwerkcode zu implementieren, um ein paar Monate nach hinten verschoben.​
    Planetside & Social Module veröffentlicht
    Das Betreten von Planeten mit Händlern, Bars und Raumhäfen wird mit diesem Programmteil eingeführt.​
    FPS & Ship Boarding Module veröffentlicht
    Der Ego-Shooter-Aspekt und damit verbundene Feuergefechte auf großen Raumschiffen, Korvetten, Schlachtschiffen und Raumstationen.​
    Persistent Universe Module In der Alpha-Phase
    Die Kombination aller Module zu einem zusammenhängenden Teil. ​
    [/hide]
    Für die Zeit nach der Veröffentlichung des Spiels haben die Entwickler einen konstanten Strom an neuen Spielinhalten angekündigt. Außerdem sind umfangreiche Modding-Tools für den individuellen Multiplayer-Teil angekündigt, genauso wie das Spiel begleitende Apps für Android- und iOS-Geräte.
    [anker=warum]Warum?[/anker]
    Das Genre ist zu Unrecht viele Jahre in der Versenkung verschwunden. Wie kein anderes bietet das Weltraumsetting die realistische Möglichkeit, ein todschickes (und dennoch hardwarefreundliches) Abbild einer komplexen, großen und dynamischen Fantasiewelt mit unzähligen Facetten zu erstellen.
    Durch die große Leere des Alls lässt sich Detailarbeit auf kleine Punkte hin kanalisieren und erspart dem Entwickler und den Entdeckern unnötige Lückenfüller, die Spielatmosphäre kann viel gezielter dirigiert werden.

    Eine herausragende Besonderheit des Projektes ist die unmittelbare Nähe der Fans zum Entstehungsprozess. Von wenigen Spieleentwicklern wird man so einen Idealismus und eine solche Ehrlichkeit erfahren. Ziele und Meilensteine werden mit allen Interessierten geteilt und gegebenenfalls ausdiskutiert. Die wöchentlich ausgestrahlte Sendung "Around the Verse" gibt Einblick in Stand und Ausrichtung der Entwicklung. Spezifische und mitunter detailreiche Fragen an ein beliebiges Mitglied des Teams sind jederzeit über das spieleigene Diskussionsforum möglich, das von den Entwicklern aufmerksam verfolgt wird.
    [anker=faq]FAQ[/anker]
    "Unable to load Metafile"?
    Wenn mal wieder der neuste Patch nicht heruntergeladen wird und man ratlos vor dieser Fehlermeldung sitzt, hat sich die folgende Lösung bewährt: Geht in den StarCitizen Ordner und löscht dort jede Datei, die eine .version
    Endung hat. Nun sollte der SC Launcher den Patch korrekt herunterladen.

    Ist das Free to Play?
    Nein. Das Finanzierungssystem des finalen Spiels ist am besten mit dem der Guild-Wars-Reihe zu vergleichen. Mit einem anfänglichen Kauf besitzt man Zugang zu sämtlichen Funktionen des Spiels. Mikrotransaktionen sind vorgesehen, allerdings wird es keine exklusiven "Echtgeld-Items" geben.

    Ist das Pay to Win? Ich sehe, wie manche User ungeheure Summen für Raumschiffe ausgeben, die sie später im Spiel besitzen werden.
    Nein. Diese User sind vom Wahnsinn befallene, die die Kontrolle über ihren Geldbeutel verloren haben. Sie machen allerdings auch erst dieses Spiel für uns möglich und verdienen daher Nachsicht. Die Schiffe werden allesamt im fertigen Spiel mit Spielgeld käuflich sein. Wichtige Faktoren wie Ausrüstung und Optimierung der Schiffe sind im Vorfeld nur sehr eingeschränkt möglich. Ziel der Entwickler ist es, eine gut ausbalancierte Spielwelt zu kreieren, in der niemand einen unfairen, spielexternen Vorteil besitzt. Entscheidend für den Ausgang eines Kampfes sollen in erster Linie Fähigkeit, Know-How und Strategie sein.

    Was ist LTI?
    Lifetime Insurance ist eine bedingungslose Versicherung auf das Basismodell des Schiffes, die die ersten Unterstützer als Dankeschön für ihr Vertrauen bekommen haben. Hat man keine LTI, muss man seine Besitztümer mit einem kleinen Beitrag in Spielgeld versichern. Der Unterschied zwischen LTI und Nicht-LTI soll so gering gehalten werden, dass außer größerem Komfort dem Spieler kein nennenswerter Vorteil entsteht.

    Was ist Squadron 42?
    Dies ist die Singleplayer Kampagne von Star Citizen in der man sich auch seinen Spielcharakter für das Persistent Universe erstellt. SQ42 soll ein klassisches Spielerlebnis werden, wie man es von den alten Wing Commander Teilen kennt. Im Verlauf der Kampagne wird man folgenschwere Entscheidungen treffen, die sich nicht nur auf die nächsten Missionen auswirken, sondern auch auf das PU. Dabei wird man sogar aus seinem Raumschiff aussteigen dürfen, um sein Trägerschiff, oder Stationen zu erkunden, Kämpfe soll es dabei sogar auch geben.

    Wie funktioniert Perma Death in Star Citizen?
    Spieleraccounts können nicht permanent verschwinden. Charaktere, die an diesen Account gebunden sind, hingegen schon. Wird man mehrmals im Kampf besiegt und das Raumschiff zerstört, wird der Charakter so lange mit Kybernetik und Implantaten ausgestattet, bis auch das nicht mehr möglich ist. Stirbt der Charakter, tritt ein vorher bestimmter Erbe an dessen Stelle und übernimmt alle Besitztümer. Eine sehr ausführliche Erläuterung des Themas gibt es von Chris Roberts selber: Link

    Wird das Spiel auch auf Deutsch erscheinen?
    Ja. Das Spiel wird auf Englisch, Französisch, Deutsch und Spanisch erscheinen. Weitere Sprachen werden nach Veröffentlichung hinzugefügt.

    Ist Star Citizen der heilige Gral und Erretter der Finsternis?
    [lt]Nein, wahrscheinlich nicht. Das Spiel ist jedoch aufgrund seiner außergewöhnlichen Merkmale (Einbeziehung der Community; riesiges Budget; fähige, kreative und erfahrene Entwickler) mindestens eines der vielversprechendsten Vorhaben der letzten Jahre.[/lt]
    Ja.

    Ich möchte mitmachen. Welches Schiff soll ich kaufen?
    Der Online-Store unterscheidet zwischen Game Packages (Beinhaltet das Spiel und je nach Wahl des Pakets verschiedene Extras), Ships (Wie der Name verrät Schiffe, die man zusätzlich zum Paket erwerben kann) und Add-Ons (Skins, T-Shirts, Merchandise, Soundtrack-CDs, etc.). Grundlegenden Zugang zu SQ42 + Star Citizen bekommt man schon mit dem Basispaket Aurora MR Star Citizen + Squadron 42 Combo Package für rund 54€ (Britische Pfund auswählen, da der Wechselkurs hier hilft ein paar Euro zu sparen). Alternativ kann man sich auch für den gleichen Preis dasMustang Alpha Star Citizen + Squadron 42 Combo Package kaufen, wenn einem die Mustang optisch mehr zusagt.
    Wer unbedingt noch vorhat, das Spiel mit umfangreichen Geldmitteln zu unterstützen, der hat alle Möglichkeiten, die man sich vorstellen kann. Eine kleine Übersicht der erhältlichen Schiffe im Folgenden. Nota bene: Auch wenn bereits sehr viel über die einzelnen Schiffe bekannt ist, gibt es keine Garantie, dass sich das Schiff im fertigen Spiel auch tatsächlich so spielen wird, wie man sich das vorstellt. Vieles was man zu den Schiffen hört, ist im Moment leider reines theory crafting. Manche Schiffe sind nicht in Form von Game Packages erhältlich und müssen immer zusätzlich erworben werden. Varianten sind unterschiedliche Basisausstattungen eines Schiffs. Und gleich nochmal: Alle Schiffe werden auch im Spiel kaufbar oder erspielbar sein, ohne dass man auch nur einen Dollar Echtgeld zusätzlich dafür ausgeben muss.

    [hide=Raumschiffe]
    RSI Aurora (5 Varianten)
    Der Weltraum-Honda. Ein Sitz, ein Bett, ein kleiner Frachtraum. Kann alles und nichts. Sehr variabel und anpassbar.
    Werbespot von RSI

    Origin 300 series (4 Varianten)
    Der Weltraum-BMW. Ebenfalls ein Sitz. Schick und durchaus schlagkräftig, bis auf Transportmissionen je nach Variante für alle Aufgaben geeignet.
    Werbespot von Origin Jumpworks

    Origin M50
    Sehr kleiner und wendiger Einsitzer, der sich besonders gut für Rennen eignet.

    Aegis Dynamics Avenger (2 Varianten)
    Zwei Sitze (kann sich noch ändern). Analoges, vertrauenerweckendes Design und eine massiv schlagkraftige Hauptkanone.

    Anvil Aerospace Hornet (5 Varianten)
    Sehr schwerer Jäger mit massiver Feuerkraft und zuverlässigem Militärdesign. Das Schiff, in dem man die Singleplayerkampagne spielen wird. Die Variante "Super Hornet" hat zwei Sitze.
    Werbespot von Anvil Aerospace

    MISC Freelancer
    Der Weltraum-Caravan. 2 Sitze + 2 weitere für Gäste. Ein großer Frachtraum und ein Design, das dem der Serenity aus der Serie Firefly nicht unähnlich ist. Ist für Erkundungszwecke mit ominöser Alientechnologie ausgestattet.

    Drake Cutlass
    Das Nummer-1-Piratenschiff. 2 Sitze und eine "günstige, unkomplizierte Lösung für lokale Milizen".

    RSI Constellation
    So etwas wie der "Rasende Falke" aus Star Wars. Platz für eine Besatzung von 4 Personen. Kann alles und ist das größte jederzeit verfügbare Schiff im Online-Store von Star Citizen. Hat einen kleinen Abfangjäger im Rumpf, den ein Kollege steuern kann.

    Weitere Schiffe sind im Vorfeld des Spiels nur während besonderen Aktionen erhältlich. Darunter finden sich zum Beispiel mit der Starfarer ein gewaltiges Tank- und Frachtschiff, eine Corvette mit zehnköpfiger Besatzung, diverse Alienschiffe und verschiedene Bombereinheiten.

    Eine genauere Übersicht liefert dieser Link.[/hide]

    Dieser Post wurde von Herr der Dinge und VadderDarth respektlos übernommen.


    -----------------------------------------

    Horizon Alliance:

    https://robertsspaceindustries.com/orgs/HIZON
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. Februar 2017
  2. RandomGuyFawkes

    RandomGuyFawkes
    Registriert seit:
    6. Januar 2016
    Beiträge:
    1.626
    Erster?

    Erster. :yes:
     
  3. Indiana_Bart Active Member

    Indiana_Bart
    Registriert seit:
    6. Januar 2001
    Beiträge:
    95.415
    :jump:
     
  4. ileus findet einiges fair

    ileus
    Registriert seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    7.071
    schon wieder :D
     
  5. Tommy_Thomson

    Tommy_Thomson
    Registriert seit:
    20. März 2008
    Beiträge:
    9.688
    Star Citizen ist ein Weltraum-Handels-und-Kampf-Spiel [→], das 2015 veröffentlicht werden soll.

    Ach, da waren wir noch so jung und hoffnungsvoll. :engel::ugly:
    Gleich mal ausgebessert. :wahn:
     
  6. Xiang

    Xiang
    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    30.085
    Der neue Thread müffelt so komisch. :Poeh:
     
  7. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    9.696
    Ich will nicht wieder die Diskussion vom Zaun brechen das z.b. im Skyrim Remastered Sonderheft es fast nur um krempel für das Originale Skyrim ging und mit der Remastered beinahe nix zu tun hatte. Im Civilization sonderheft fast nur zusammengefasstes Zeug zu Civ5 stand etc.

    Ein SC Sonderheft mit wirklich neuen Infos (die ja scheinbar nicht mal annähernd in das Gamestar Heft reinpassen etc.) dass wäre ein Mehrwert.

    Daher gebe ich den ganz lieb gemeinten aber deutlichen Mittelfinger gerne zurück..

    Das ist der "Neu geruch" ein Derek Smart Zitat hilft da sicher schnell gegen :ugly:
     
  8. ViridisVis

    ViridisVis
    Registriert seit:
    15. September 2010
    Beiträge:
    119
    Schon wieder?
     
  9. VadderDarth

    VadderDarth
    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.000
    Kackforum. :wahn:
     
  10. V-E-G-A

    V-E-G-A
    Registriert seit:
    6. Dezember 2016
    Beiträge:
    1.201
    Seite 1! :jump::banana::jump::banana:
     
  11. Tommy_Thomson

    Tommy_Thomson
    Registriert seit:
    20. März 2008
    Beiträge:
    9.688
    Bevor du nicht hier reingekommen bist, hat noch alles gut gerochen. :fs::wahn:
     
  12. ileus findet einiges fair

    ileus
    Registriert seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    7.071
    Sehr toller Artikel :yes:

    Freue ich mich auf 2017 :D:D
     
  13. ActionNews Linux-User

    ActionNews
    Registriert seit:
    14. April 2001
    Beiträge:
    9.500
    *seufz* schon wieder ein neuer Thread? .... Ihr ollen Spamer!

    BTW wurde der Plus Artikel über Star Citizen schon im alten Thread diskutiert? Gleich mal lesen ....
     
  14. RedRanger ●-Stein-der-Schande

    RedRanger
    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    19.723
    Ist der Star Citizen Thread eigentlich der, mit den meisten Postings? Also über alle Threads hinweg.
     
  15. Deathsnake

    Deathsnake
    Registriert seit:
    18. Juni 2001
    Beiträge:
    3.864
    Tach neuer Thread (schon wieder???)

    Und Artikel ist fantastisch. Basenbau...ich seh unsere Kolonie mit großer Flotte im Orbit :yes:
     
  16. Yash

    Yash
    Registriert seit:
    2. Juli 2009
    Beiträge:
    2.146
    Die Screenshots auf reddit sind wirklich beeindruckend :)
     
  17. Gokux Citizen

    Gokux
    Registriert seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.546
    Werden im neuen Forum eigentlich alle SC Threads wieder zusammengeführt? :tdv:
     
  18. Indiana_Bart Active Member

    Indiana_Bart
    Registriert seit:
    6. Januar 2001
    Beiträge:
    95.415
    im Spieleforum bestimmt.

    Wundert mich auch nicht, gibt ja sonst keine "PC Spiele" :wahn:


    ich hoffe unsere Häuser werden dann zusätzlich von NPCs bewohnt, denn sonst wird die Kolonie ziemlich schnell tot sein :wahn:
     
  19. Drugh

    Drugh
    Registriert seit:
    5. Dezember 2015
    Beiträge:
    1.985
    Auf ein Neues!
     
  20. Parn YA-HA!

    Parn
    Registriert seit:
    13. Januar 2002
    Beiträge:
    79.238

    War gut, die Videos dazu allerdings..naja, zu viel altes Material und vieles von den Enttäuschungen wird ja schon wegfallen. Außerdem heißt Benjamin in den einem Video Ben und in dem anderen Video Benjamin :wahn:

    Ich empfehle einigen Usern auf jeden Fall den Artikel zu lesen.

    Auf 3.0 freue ich mich wieder sehr :yes:
     
  21. Indiana_Bart Active Member

    Indiana_Bart
    Registriert seit:
    6. Januar 2001
    Beiträge:
    95.415
  22. Güldenstern

    Güldenstern
    Registriert seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    12.683
    Finde den Artikel so lala.

    Zum einen bietet er kaum was Neues, zum anderen ist er sehr einseitig geschrieben, sodass z.b. CIGs Versagen in der Kommunikation mit der Community kaum zum Ausdruck kommt.
     
  23. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    9.696
    Gut, ab jetzt wird auch in jedem Ubi Preview darauf hingewiesen das uPlay instabil laufen kann
     
  24. Güldenstern

    Güldenstern
    Registriert seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    12.683
    Ist bei einem Crowdfundingprojekt jetzt nicht der unbedeutendste Punkt, zumal ja auch sonst im Artikel viel wiedergekäut wird. Die Screenshots sind aber nett.
     
  25. Parn YA-HA!

    Parn
    Registriert seit:
    13. Januar 2002
    Beiträge:
    79.238
    Und zum anderen stimmt er nicht mit deiner Meinung überein, ja wissen wir :ugly:

    Für das Versagen das mit beiliegende Video angucken :teach:
     
  26. Indiana_Bart Active Member

    Indiana_Bart
    Registriert seit:
    6. Januar 2001
    Beiträge:
    95.415
    Interview with Dan Trufin (44mins)

    https://www.youtube.com/watch?v=NmtdliibcE8


    scheint ein Bar Citizen Interview zu sein. Später redet er auch noch von AI Verhalten und Gameplaymöglichkeiten (minute 39) - z.b. dass Crewmember auch vom Schiff fliehen können wenn das Schiff beschädigt wird. Muss man schon aufpassen wen man anheuert :ugly:


    welches Crowdfunding Spieleprojekt gibt es denn, was mehr mit der Community kommuniziert bzw wo man mehr Einblicke hat? :ugly:
     
  27. Güldenstern

    Güldenstern
    Registriert seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    12.683
    Ne, glaub ich nicht. Die Marsmonde haben soweit ich weiß keine Atmosphäre. (und Wasser schonmal garnicht)
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Januar 2017
  28. Parn YA-HA!

    Parn
    Registriert seit:
    13. Januar 2002
    Beiträge:
    79.238
    Es gibt Terraforming schon in der Alpha (die Map mit den Terraformern), meinst du nicht sowas hätte man als erstes mit dem Mars gemacht? :ugly:

    Ich glaub aber auch nicht dadran.


    € aus dem SC Wiki haben die das sogar: The first effort to successfully terraform a planet began on Mars in 2120. It was a joint effort on behalf of "the governments of the world." [2] In 2125 the effort had given Mars an atmosphere suitable for human use, but two days before declaring it a victory, tragedy struck. A "chemical miscalculation in the planetary atmospheric processors made the new atmosphere unstable" and led to it being unable to "stick" to the surface of Mars. [3] Unfortunately, the people of Mars had already stopped using breathing apparatuses, the loss of atmosphere happened "so fast that no one was able to sound an alarm or seal the ventilations of the various installations around the planet." [3] 4,876 people died. [3] The event is referred to as The Great Mars Tragedy. [4] The project was completed successfully in 2157. [4]
     
  29. Indiana_Bart Active Member

    Indiana_Bart
    Registriert seit:
    6. Januar 2001
    Beiträge:
    95.415
    kann natürlich auch ein Platzhalter modell sein
     
  30. Güldenstern

    Güldenstern
    Registriert seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    12.683
    Ja ok, der Mars auf dem Bild hat jedenfalls keine Atmosphäre. Aber vielleicht ist ja nur ein erstes Modell.
     
  31. Homer Morisson TORMENTOR Moderator

    Homer Morisson
    Registriert seit:
    22. April 2002
    Beiträge:
    108.692
    Ich hab keine Links dazu parat, aber Terraforming exisitiert definitiv in Star Citizen, weil es in diversen Lore Posts mal nebenher, mal spezifisch erwähnt wurde; auch bei den Loremakers-Videos wurde mehrfach von Systemen gesprochen, bei denen das Terraforming nicht durchgeführt wurde, weil es nicht lukrativ genug erschien, oder wo das Terraforming fehlschlug, whuteva.

    Fakt ist aber, daß es in SC Terraforrming sowohl als Technologie/Konzept gibt, als auch in Form von bereits erfolgreich terraformierten Planeten.
     
  32. Tommy_Thomson

    Tommy_Thomson
    Registriert seit:
    20. März 2008
    Beiträge:
    9.688
    Sag mal Homer, wie sieht es im neuen Forum mit der Obergrenze bei Threads aus?
    Wieder nur 5000 oder die guten alten 50000?
     
  33. Homer Morisson TORMENTOR Moderator

    Homer Morisson
    Registriert seit:
    22. April 2002
    Beiträge:
    108.692
    Kann ich dir noch nichts zu sagen, alldiweil das ja weniger mit dem Front- als dem Backend zusammenhängt.

    Ich hoffe darauf, daß derart alberne Beschränkungen dann nicht mehr notwendig sein werden (zumal ich den Erfolg aktuell auch stark bezweifle), aber sicher sagen kann ich es nicht.

    Aber wie kommst Du auf 50000? :huh:
    Vor den 5k waren es 10k, und davor gab es kein Limit. :ugly:
     
  34. Tommy_Thomson

    Tommy_Thomson
    Registriert seit:
    20. März 2008
    Beiträge:
    9.688
    Ach ja, stimmt. :leuchte::ugly:

    Dann hoffen wir mal auf das Beste, also nicht die 5000 :uff: (oder noch weniger :ugly:).
     
  35. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    9.696
    Ich glaube eher um solche Probleme zu beheben muss man ganz bei 0 Anfangen und nicht dem Sofa neben den Laserstrahlen auch noch Photonentorpedos einbauen :ugly:
     
  36. Talyus

    Talyus
    Registriert seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    8.184
    niemand hier hat was anderes von dir erwartet :ugly:

    generell ist der artikel an leute gerichtet die nicht so einen einblick in das spiel oder die vorgänge hinter den kulissen, oder einfach mal keine ahnung von spieleentwicklung haben. (nicht das sich hier jemand angesprochen fühlen sollte ;))

    dazu ein paar kleine infos für leute die besser drine stecken.

    korrigiere mich wenn ich falsch liege benjamin :)

    oder jemand anderes in der zwischenzeit vorbei kommt und es einfach klaut :ugly:

    es gibt keins. :D
     
  37. JerseyRyan User

    JerseyRyan
    Registriert seit:
    26. Juli 2006
    Beiträge:
    3.675
    Die Marsathmosphäre ist extrem dünn, nach 8-10 km ist schon Schluß und du bist quasi im Weltraum, nicht wie bei uns auf der Erde erst nach 100km.

    Getestet in Orbiter 2010 :ugly:

    Dazu auch ein Echtbild: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/7/7d/Mars_atmosphere.jpg
     
  38. Indiana_Bart Active Member

    Indiana_Bart
    Registriert seit:
    6. Januar 2001
    Beiträge:
    95.415
    ich hoffe nur die Leute schmeißen dann ihren Müll, den sie nicht mehr brauchen nicht irgendwo in die Pampa. :ugly:
     
  39. Talyus

    Talyus
    Registriert seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    8.184
    hmm.. die spieler könnten also auch umweltverschmutzung auf anderen planeten betreiben..

    vielleicht ist das der grund warum die vanduul mit den menschen im krieg liegen. weil die menschheit vanduul planeten zugemüllt hat^^
     
  40. Parn YA-HA!

    Parn
    Registriert seit:
    13. Januar 2002
    Beiträge:
    79.238
    Vielleicht findet man auch irgendwo eine Höle mit einem Berg von Credits :wahn: (aber ich glaube nicht dass das Geld hier ein eigenes Item ist..oder?)
     
Top