One Gamestar PC 20 Jahre.

Dieses Thema im Forum "Fragen zu One GameStar-PCs" wurde erstellt von Simweed77, 9. Oktober 2017.

  1. Simweed77

    Simweed77
    Registriert seit:
    20. November 2016
    Beiträge:
    42
    Hat sich erledigt,danke für eure Hilfe,lol.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Oktober 2017
  2. NuclearPostman

    NuclearPostman
    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    8
    Ich habe mir diesen PCs bestellt. Wundere mich aber darüber, das ich über 12 €Versandkosten entrichten soll. Auf eurer Seite steht doch , das Gamestar PCs versandkostenfrei geliefert werden. Ich habe schon eine Anfrage an One gestellt. Bin gespannt was die dazu schreiben......
     
  3. NuclearPostman

    NuclearPostman
    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    8
    Vielleicht sollte man das auf eurer Homepage ändern. Gamestar PCs werden nicht Versandkostenfrei versand.

    Sehr geehrter Herr ...

    vielen Dank für Ihre E-Mail.

    Ausschließlich bei den Zahlungsweisen Vorkasse, Sofortüberweisung und Finanzierung entfallen ab einem Bestellwert von 500€ die Versandkosten. Bei allen anderen Zahlungsweisen werden die Versandkosten entsprechend dieser Auflistung erhoben:

    https://www.one.de/versandkosten

    Für Rückfragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gern zur Verfügung.
    Mit freundlichen Grüßen aus Schortens
    Kundenservice
    Helpcenter | Downloadcenter | Kontakt
     
  4. Ambermoon_82

    Ambermoon_82
    Registriert seit:
    11. August 2014
    Beiträge:
    37
    Ich habe mir den PC auch bestellt. Allerdings ein paar Dinge noch angepasst. Ich wundere mich jedoch über 2 Dinge. Angegeben ist ein I7 8700. Vor ein paar Tagen habe ich hier noch gelesen, dass die neuen i7 Prozessoren noch garnicht wirklich lieferbar sind bzw. nur vereinzelt. Hoffe, dass hier keine längeren Wartezeiten zu erwarten sind. Nach Bezahlung soll der PC angeblich in 2-4 Tagen Lieferzeit da sein.

    Habe mir ein paar Reviews zu dem Case (Cooler Master MasterBox Lite 5) angeguckt. Hier soll wohl die Kühlung (Airflow) nicht gerade vom Vorteil sein, da standardmäßig nur im "Heck" ein Lüfter verbaut ist. Da die Hardware ja nicht gerade die schlechteste ist, denke ich man sollte besser vorne noch 2 oder 3 Lüfter einbauen oder wie werdet ihr das mit der Kühlung handhaben?

    Noch eine Sache. Vielleicht hat ja jemand Erfahrung mit der Finanzierung bei One.de. Habe 6 Raten beantragt und am Montag alle Unterlagen an die Finanzierungsbank geschickt. Bis jetzt noch nichts gehört. Weiß jemand in etwa mit was für einer Wartezeit zu rechnen ist? Kann es kaum erwarten da mit meiner alten Kiste (i7 920, Nvidia GTX 770) das Zocken leider nicht mehr so angenehm ist :topmodel: Möchte so langsam meinen 2. Durchgang Divinity:Oringinal Sin 2 starten mit mehr als 30FPS und Elex kommt ja auch schon nächste Woche :D
     
  5. NuclearPostman

    NuclearPostman
    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    8
    Meiner wurde verschickt und soll am Montag bei mir eintreffen. Ich bin gespannt.....
     
  6. Ambermoon_82

    Ambermoon_82
    Registriert seit:
    11. August 2014
    Beiträge:
    37
    Ich warte noch auf den Versand. Kann also noch paar Tage dauern. Kannst ja mal einen kurzen Ersteindruck berichten.
     
  7. NuclearPostman

    NuclearPostman
    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    8
    Meiner ist gestern angekommen. Positiv, wegen dem Lieferengpass beim normalen i7 8700 wurde mir ein i7 8700k eingebaut (ohne Aufpreis). Was ich nicht so gut fand, der CPU Lüfter ist nicht angeschlossen gewesen. Muss man erst mal merken (hat sich vermutlich beim Transport gelöst. Ansonsten ordentliches Gerät. Das Gehäuse finde ich nicht so gut.....
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Oktober 2017
    skSunStar gefällt das.
  8. skSunStar

    skSunStar
    Registriert seit:
    28. Januar 2012
    Beiträge:
    15
    Also bei mir sind nach aktuellem Stand keine Versandkosten nötig. Hab allerdings noch einen Monitor dazubestellt.

    Sollte nächste Woche bei mir ankommen, lasse eine ASUS WLAN Karte einbauen, da ich keine Kabel durch die Wohnung mag...

    Gehäuse gefällt mir von Bildern auch nicht so, allerdings zählen die inneren Werte. Ich hab ihn mir bestellt weil ich das Angebot attraktiv finde und ich nach Jahren des Laptopgaming (vor allem bedingt durch Uni) mal wieder einen starken Desktop brauche.

    Wie siehts mit der Lüftung aus bei dir?
    Wenn man derartige Komponenten nimmt dann muss man da schon ein Auge drauf haben seitens des Herstellers.
     
  9. Ambermoon_82

    Ambermoon_82
    Registriert seit:
    11. August 2014
    Beiträge:
    37
    Also ich hab meinen jetzt knapp eine Woche und bin an sich sehr zufrieden. Bei mir ist auch (ohne Aufpreis) ein I7 8700K verbaut (anstatt i7 8700).

    Da nur ein einziger 120mm Hecklüfter im Gehäuse verbaut ist (der warme Luft rausbläst), ist die Lüftung nahezu katastrophal. Nirgends kommt Frischluft in das Gehäuse. Ich habe in der Front zwei zusätzliche 140mm Lüfter verbaut. Diese sind meines Erachtens bei dem System absolut notwendig da die Temperaturen am Prozessor und Grafikkarte im Spiel (zb. bei Assassins Creed Origins) drastisch ansteigen und das Gehäuse an sich auch ziemlich heiß wird.

    Problem dabei ist aber auch die Frontplastikklappe des Gehäuses, welches lediglich zwei kleine Luftschlitze oben und unten aufweist. Also trotz der zwei zusätzlich verbauten Lüfter keine nennenswerte Temperaturverbesserungen. Ich habe das nun gelöst, in dem ich die Frontklappe einfach weglasse (lässt sich leicht abnehmen) und vorne einen Staubfilter angebraucht habe. Die Klappe finde ich optisch eh nicht schön und man hat auf dem Schreibtisch sogar noch etwas Platz gespart.
    Nun können die Lüfter ungestört Luft ins Gehäuse befördern und unter Last habe ich eine Temperaturverbesserung von 15 Grad aufwärts bei Prozessor und Grafikkarte.

    Also was die sich da bei dem Gehäuse bei dem System gedacht haben ist mir ein Rätsel. Ansonsten echt ein toller PC!

    Edit: Schon klasse wenn der PC innerhalb von Sekunden hochfährt und alle Spiele sauber laufen. Vor allem wenn man es nicht gewohnt ist. Ich bereue den Kauf keinesfalls.
     
    NuclearPostman gefällt das.
  10. skSunStar

    skSunStar
    Registriert seit:
    28. Januar 2012
    Beiträge:
    15
    Welche Lüfter und welchen Staubfilter hast du vorne angebracht?

    Geht eigenlich gar nicht das man da noch rumschrauben muss, vor allem wenn man selbst keine Erfahrung damit hat.

    Was sagt die Gamestar dazu :D ?
     
  11. Ambermoon_82

    Ambermoon_82
    Registriert seit:
    11. August 2014
    Beiträge:
    37
    Ich habe zwei Be Quiet Silent Wings 3 PWM 140mm Lüfter angebracht. Diese kosten fast 20 Euro (!) pro Stück. Gibt auch günstigere Lüfter aber bei denen kann man eigentlich nichts falsch machen. Habe ansonsten auch keinerlei Erfahrung was PC-Bauen betrifft. Leider bin ich die Einzige in meinem Bekanntenkreis, die sich für Gaming/PC interessiert also habe ich mich durchs Mainboard-Handbuch und Internet gelesen und die Lüfter über einen 2 zu 1 Stecker selber eingebaut und angeschlossen. War nicht so schwer.

    Mein Staubfilter ist vorübergehend einfach ne Nylonstrumpfhose auf nem Rahmen :ugly: Wollte mir aber einen mit Metallrahmen bestellen, die haften dann magnetisch am Gehäuse.

    Naja rein theoretisch kann man den PC ja auch in Betrieb nehmen so wie er ist. Nur man möchte natürlich so lange wie möglich was davon haben und nicht die Komponenten schrotten aufgrund zu heißer Temperaturen.

    Man hätte halt von mir aus den Preis noch ein bisschen höher machen können und dafür ein teureres und besseres Gehäuse für das System wählen können. Leider konnte man das ja auch nicht auswählen bei der Konfiguration. Das ist der Nachteil, wenn man sich einen "Fertig PC" kauft und sich nicht selber einen zusammenstellt. Kann ich aufgrund mangelnder Kenntnisse aber auch nicht :fs:
     
  12. skSunStar

    skSunStar
    Registriert seit:
    28. Januar 2012
    Beiträge:
    15
    Ich habe nochmal bei One.de nachgefragt und es wurde mir absolut zugesichert das keinerlei Probleme bei der Temperatur im Dauereinsatz langfristig auftreten würden. Was sollen sie auch sonst sagen ;)

    Es bleibt also nur eins übrig: Test des Systems wenns ankommt, alles auf Anschlag stellen um die GraKa zu fordern und die Temperatur beobachten. Ich weiß nicht wie die Temperatur bei euch war, wenn das Gehäuse ziemlich warm wird muss das kein Problem darstellen. Alles unter 75 Grad stellt für die 1070 kein Problem dar.

    Wenn es wirklich nicht läuft, oder in Zukunft durch neuere Games, dann wird ich eben vorne zwei 120er Lüfter mit Staubfilter einbauen.

    PS: Mir wurde noch mitgeteilt das die Produktion noch warten muss wegen dem Fehlen vom 8700er wie bei euch. Mal gucken ob sie da wirklich warten oder auch einen 8700K einbauen...
     
  13. Ambermoon_82

    Ambermoon_82
    Registriert seit:
    11. August 2014
    Beiträge:
    37
    Kannst ja mal demnächst berichten wie bei dir die Temperaturen so aussehen und ob bei dir auch der 8700K drin ist.
    Also ich hatte schon bei Elex teilweise über 75 Grad (ohne zusätzliche Lüftung). Gemessen habe ich mit Core Temp und GPU Z. Wobei ich hier von den Maximaltemperaturen ausgehe, die dort angezeigt werden und diese wahrscheinlich nur kurz erreicht werden. Die laufenden Temperaturen sind sowieso immer paar Grad drunter.

    Nur die Frage ist wie es dann im Sommer aussieht wenn die Sonne ins Zimmer knallt. Vor allem war der PC vorher wie ne zusätzliche Heizung weil nur heiße Luft aus dem Hecklüfter kam. Zumal ich ihn neben mir auf dem Schreibtisch stehen hab :topmodel: Nun ist die Luft nur noch warm und nicht mehr heiß.

    In einem anderen Forum haben sie aber auch gesagt, dass die 1070 und CPU Temperaturen bis 85 Grad locker aushalten und heutzutage nichts mehr passieren kann weil einfach dann Leistung runtergeht bzw. der PC ausgeht. Erst ab 90-100 Grad wird es kritisch. Bei der nächsten Aufrüstung (hoffentlich erst in ein paar Jahren) könnte man noch nen besseren CPU Kühler einbauen (lassen). Der Ben Nevis soll wohl auch bisschen "dünn" für die CPU sein. Aber passieren kann eigentlich so schnell nichts. Da hat one.de schon recht. Fühle mich dennoch besser mit dem nun vorhandenen Airflow im Gehäuse :D

    Das Mainboard hat übrigens ne RGB Beleuchtung, die man mit dem Software Programm von ASUS steuern und in allen Farben / Modi leuchten lassen kann. Hab zusätzlich noch im Gehäuse ein RGB-Strip (welcher auch mit ASUS kompatibel ist) angebracht. Sieht echt klasse aus! Meiner leuchtet jetzt immer in Petrol und Pink :frieden:

    Edit: Du kannst entweder zwei 140mm oder drei 120mm vorne montieren. Beschreibung vom Case usw. wird alles mitgeliefert. Auch die Leisten an der Frontklappe kannst du tauschen (rot, schwarz oder weiß). Er kommt wie auf den Bild in rot daher. Hab das direkt gegen die schwarzen getauscht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. November 2017
  14. skSunStar

    skSunStar
    Registriert seit:
    28. Januar 2012
    Beiträge:
    15
    Sommer stellt normalerweise keinen Unterschied dar, außer du bist im richtig heißen Zimmer im Dachgeschoss.
    Bei mir wäre eher der Winter das Problem wegen Fußbodenheizung, allerdings ist genau am Schreibtisch keine Wärme da ;)

    Das bei hoher Hitze vorsichtshalber runtergeregelt bzw. ausgeschaltet wird, ist klar, der Sinn der Sache kann es deshalb natürlich nicht sein das man nach einer Stunde Pause machen muss damit er wieder runterkühlt :D

    Die Zeiten vom Hitzetod sind wirklich schon lange vorbei. 85 Grad ist kurzzeitig sicherlich kein Problem.

    Das einzige was ich in 2-3 Jahren nachrüsten würde, wäre eine Grafikkarte, da ich aber kein 4K Fetischist bin sollte die Hardware 4 Jahre für FHD mehr als ausreichen. Da würde ich dann eher nochmal warten und dann wieder ein komplett neues System ordern.

    Das mit der Beleuchtung war bei den Bildern bereits ersichtlich, sieht ganz nett aus ;)

    Das letzte Mal am PC was ausgetauscht habe ich vor 12 Jahren eine Grafikkarte und vor 14 Jahren einen RAM :D
     
  15. Ambermoon_82

    Ambermoon_82
    Registriert seit:
    11. August 2014
    Beiträge:
    37
    Ja wohne leider Dachgeschoss und Temperaturen erreichen oft knapp über 30 Grad im PC-Raum:schwitz:

    Also meinen alten I7 920 hatte ich jetzt fast 10 Jahre. Währenddessen nur einmal Grafikkarte gewechselt und konnte immer alles problemlos zocken. Also ich denke bei der CPU reicht es wirklich aus einfach in 2-4 Jahren ne neue Karte zu holen. Das Mainboard ist ja auch top. Direkt wieder ein komplett neues System mit allem drum und dran holen ist vielleicht bisschen übertrieben. Es sei denn man hat Geld zuviel :raucher:

    Schnellerer RAM wäre ja vielleicht irgendwann noch angebracht wenn der mal wieder billiger ist. Ich hab mir 32 GB einbauen lassen. Leider konnte man nur 2400GHz RAM auswählen. In einem anderen Forum haben sie mir gesagt, dass dadurch ein paar Prozent CPU Leistung flöten gehen. Damit kann ich aber erstmal leben.

    Na immerhin :D Ich hab das damals recht günstig machen lassen. Da musste aber auch nen neues Netzteil her und da habe ich mich nicht dran getraut. Denke beim nächsten Mal werde ich die Karte auch selber austauschen. Hab vor Jahren mal den Laufwerk-Laser bei meiner PS3 gewechselt also denke Karte kriege ich dann auch hin :ugly:
     
  16. skSunStar

    skSunStar
    Registriert seit:
    28. Januar 2012
    Beiträge:
    15
    Von solchen Gedanken hab ich mich schon lange verabschiedet. Es gibt immer ein noch besseres Setup, da könnte man verrückt werden.
    Gerade in der Zeit von 2003-2007 hätte man jedes Jahr seine Grafikkarte austauschen können/müssen um das jeweils aktuellste Spiel auf höchsten Einstellungen laufen lassen zu können. Das hat mich geprägt :D
    Dann wurde Far Cry halt auf hohen/mittleren Einstellungen gespielt, es war trotzdem atemberaubend.
     
  17. skSunStar

    skSunStar
    Registriert seit:
    28. Januar 2012
    Beiträge:
    15
    Ist heute angekommen. Alles in Ordnung, hab den 8700er wie angegeben drin.
    Werde später mal Rome 2 ausreizen!
     
  18. Ambermoon_82

    Ambermoon_82
    Registriert seit:
    11. August 2014
    Beiträge:
    37
    :D das Spiel ist aus 2013. Glaube da zuckt der I7 eher gelangweilt mit den Schultern oder?

    Dann mal viel Spaß mit dem PC. Würde ja gerne auch mal paar andere Games ausprobieren aber komme von Assassins Creed Origin einfach nicht los. Diese grandiose Grafik und wie flüssig alles läuft. Einfach nur geil mit der neuen Kiste :yes:
     
  19. skSunStar

    skSunStar
    Registriert seit:
    28. Januar 2012
    Beiträge:
    15
    Das ist es. Allerdings mit den richtigen Mods und einer Vielzahl von Einheiten auf Ultra Einstellungen braucht man eine wirklich gute Karte. Mit der 1070er ist das kein Problem.
    Bei BF4 und Ultra habe ich online auch immer 200 FPS, was natürlich eher sinnlos ist :D
    Mal den nächsten Teil in 2018 abwarten, AC Origins hole ich mir auch noch vor Weihnachten.
    Bei AC wird halt leider immer schlecht geportet, aber was solls ;)
     
  20. Ambermoon_82

    Ambermoon_82
    Registriert seit:
    11. August 2014
    Beiträge:
    37
    Ich konnte ja leider noch kein anderes Game testen (außer Elex aber das ist nicht der Rede wert da das sogar auf meinem alten PC noch flüssig lief). Aber AC Origins kann ich allein schon von der wunderschönen Open World her empfehlen und kann bislang keinen schlechten Port bestätigen. Es läuft auf dem System technisch einwandfrei und erste Sahne auf den höchsten Einstellungen, keine Abstürze, Bugs, Framedrops oder sonstiges. Wobei ich zur Zeit noch mit "nur" 1080p und 60 FPS aufgrund meines alten Monitores spielen muss. Als nächstes bräuchte ich passend zum System wohl nen neuen :D

    Nach AC Origins muss ich aber unbedingt erstmal Elex zu Ende zocken :rolleyes: Hast du denn mal die Temperaturen messen können oder ist dir schon aufgefallen, dass es zu warm im Gehäuse wird?
     
  21. skSunStar

    skSunStar
    Registriert seit:
    28. Januar 2012
    Beiträge:
    15
    Glaube meine absolute Maximaltemperatur bei der GPU waren 80°, ansonsten beim Zocken aber immer zwischen 74-78°.
    Wenn man in den OC Modus geht, ist es dann vllt etwas mehr, hab ich aber bis jetzt nicht gebraucht.

    Die CPU Temperatur war bis jetzt nie besonders hoch wie ich das gesehen habe.

    An sich ist das Gehäuse schon geräumig und groß. Da wurde mein PC früher deutlich heißer :D
     
Top