PC hängt öfters

Dieses Thema im Forum "Hardwareforum" wurde erstellt von BattleStarXXX, 7. November 2012.

  1. BattleStarXXX Galactica

    BattleStarXXX
    Registriert seit:
    26. April 2009
    Beiträge:
    16.146
    Hey,

    ich hab mal wieder ein Problem mit meinem Rechner. Diesmal scheint es die Festplatte zu sein. Das Problem besteht schon seit längerem, aber da es in letzter Zeit nicht mehr so häufig aufgetreten ist, habe ich es irgendwie verdrängt.

    Also das Problem ist folgendes:

    Der PC hängt sich unregelmäßig auf. Dann geht einige Zeit, manchmal sind es 10 Sekunden, aber einmal sogar 1 Minute, nichts mehr. Nur den Mauszeiger kann ich noch bewegen, aber das war es dann. Aber dann läuft wieder alles normal.

    Während den Aussetzern ist auch die Betriebsleuchte der Festplatte aus, also die Festplatte macht nichts und wenn es dann wieder läuft rattert sie wieder kurz ordentlich (eben um die Befehle auszuführen, die während des Hängen verpasst werden).

    Aber das ganze tritt sporadisch auf: Manchmal läuft es den ganzen Tag ohne Probleme und dann, gestern etwa, ist das 5 mal innerhalb von 30 Minuten aufgetreten. Sogar 2 mal direkt hintereinander, also Hängen - 2 Sekunden laufen - Hängen. Beim Spielen ist es mir bisher nur ein Mal passiert.

    Ich weiß jetzt nicht an was das liegen könnte und deshalb hoffe ich, dass ihr mir helfen könnt.

    Meine Festplatte ist eine Samsung 1000GB 7200u/min, angeschlossen über SATA II.

    Gruß
     
  2. fuzzykiller Der Forentroll schlechthin

    fuzzykiller
    Registriert seit:
    27. Dezember 2003
    Beiträge:
    54.712
    Komplette Hardware und SMART-Werte.
     
  3. BattleStarXXX Galactica

    BattleStarXXX
    Registriert seit:
    26. April 2009
    Beiträge:
    16.146
    System:

    Gigabyte GA-MA770-UD3
    AMD Phenom X4 II 940BE OC
    4GB OCZ DDRII 1066Mhz
    nVidia GTX 280 OC
    Windows 7 64-bit

    Falls noch was fehlt...


    SMART-Werte: http://www.meintext.de/?text=60708831352294505

    Sry, wusste nicht, wo ich die Textdatei sonst hochladen kann.

    Gruß
     
  4. BattleStarXXX Galactica

    BattleStarXXX
    Registriert seit:
    26. April 2009
    Beiträge:
    16.146
    Ich kenne mich mit SMART, also was die Werte alles bedeuten, nicht aus.

    Kann da einer was zu sagen? Aber da ich da einige Male "pre-fail" lese, sieht es also nicht gut aus, richtig?

    Gruß
     
  5. fuzzykiller Der Forentroll schlechthin

    fuzzykiller
    Registriert seit:
    27. Dezember 2003
    Beiträge:
    54.712
    Pre-Fail ist der Typ des Attributs. Das heißt, dass man an solchen Attributen ein mögliches Verrecken erkennen kann.

    Poste das ganze hier einfach rein. Dafür ist das Forum doch da. :ugly:
    in
    Code:
    -Tags natürlich, denn so ist die Tabelle nicht wirklich brauchbar.
     
  6. BattleStarXXX Galactica

    BattleStarXXX
    Registriert seit:
    26. April 2009
    Beiträge:
    16.146
     
  7. fuzzykiller Der Forentroll schlechthin

    fuzzykiller
    Registriert seit:
    27. Dezember 2003
    Beiträge:
    54.712
    Kannst natürlich auch n Screenshot machen. Ansonsten:
    Code:
    Text hier rein
     
  8. BattleStarXXX Galactica

    BattleStarXXX
    Registriert seit:
    26. April 2009
    Beiträge:
    16.146
    Code:
    smartctl 5.43 2012-06-30 r3573 [i686-w64-mingw32-win7(64)-sp1] (sf-5.43-1)
    Copyright (C) 2002-12 by Bruce Allen, http://smartmontools.sourceforge.net
    
    === START OF INFORMATION SECTION ===
    Model Family:     SAMSUNG SpinPoint F2 EG
    Device Model:     SAMSUNG HD103SI
    Serial Number:    S1VSJ1KS201617
    LU WWN Device Id: 5 0024e9 0010d400f
    Firmware Version: 1AG01113
    User Capacity:    1.000.203.804.160 bytes [1,00 TB]
    Sector Size:      512 bytes logical/physical
    Device is:        In smartctl database [for details use: -P show]
    ATA Version is:   8
    ATA Standard is:  ATA-8-ACS revision 3b
    Local Time is:    Wed Nov 07 14:11:10 2012 MZ
    SMART support is: Available - device has SMART capability.
    SMART support is: Enabled
    
    === START OF READ SMART DATA SECTION ===
    SMART overall-health self-assessment test result: PASSED
    
    General SMART Values:
    Offline data collection status:  (0x00)    Offline data collection activity
                        was never started.
                        Auto Offline Data Collection: Disabled.
    Self-test execution status:      (   0)    The previous self-test routine completed
                        without error or no self-test has ever 
                        been run.
    Total time to complete Offline 
    data collection:         (12726) seconds.
    Offline data collection
    capabilities:              (0x7b) SMART execute Offline immediate.
                        Auto Offline data collection on/off support.
                        Suspend Offline collection upon new
                        command.
                        Offline surface scan supported.
                        Self-test supported.
                        Conveyance Self-test supported.
                        Selective Self-test supported.
    SMART capabilities:            (0x0003)    Saves SMART data before entering
                        power-saving mode.
                        Supports SMART auto save timer.
    Error logging capability:        (0x01)    Error logging supported.
                        General Purpose Logging supported.
    Short self-test routine 
    recommended polling time:      (   2) minutes.
    Extended self-test routine
    recommended polling time:      ( 213) minutes.
    Conveyance self-test routine
    recommended polling time:      (  23) minutes.
    SCT capabilities:            (0x003f)    SCT Status supported.
                        SCT Error Recovery Control supported.
                        SCT Feature Control supported.
                        SCT Data Table supported.
    
    SMART Attributes Data Structure revision number: 16
    Vendor Specific SMART Attributes with Thresholds:
    ID# ATTRIBUTE_NAME          FLAG     VALUE WORST THRESH TYPE      UPDATED  WHEN_FAILED RAW_VALUE
      1 Raw_Read_Error_Rate     0x000f   100   100   051    Pre-fail  Always       -       0
      3 Spin_Up_Time            0x0007   083   083   011    Pre-fail  Always       -       6040
      4 Start_Stop_Count        0x0032   098   098   000    Old_age   Always       -       2411
      5 Reallocated_Sector_Ct   0x0033   100   100   010    Pre-fail  Always       -       0
      7 Seek_Error_Rate         0x000f   100   100   051    Pre-fail  Always       -       0
      8 Seek_Time_Performance   0x0025   100   100   015    Pre-fail  Offline      -       0
      9 Power_On_Hours          0x0032   099   099   000    Old_age   Always       -       5516
     10 Spin_Retry_Count        0x0033   100   100   051    Pre-fail  Always       -       0
     11 Calibration_Retry_Count 0x0012   100   100   000    Old_age   Always       -       1
     12 Power_Cycle_Count       0x0032   098   098   000    Old_age   Always       -       2370
     13 Read_Soft_Error_Rate    0x000e   100   100   000    Old_age   Always       -       0
    183 Runtime_Bad_Block       0x0032   100   100   000    Old_age   Always       -       0
    184 End-to-End_Error        0x0033   100   100   000    Pre-fail  Always       -       0
    187 Reported_Uncorrect      0x0032   100   100   000    Old_age   Always       -       0
    188 Command_Timeout         0x0032   100   100   000    Old_age   Always       -       0
    190 Airflow_Temperature_Cel 0x0022   082   074   000    Old_age   Always       -       18 (Min/Max 13/18)
    194 Temperature_Celsius     0x0022   080   071   000    Old_age   Always       -       20 (Min/Max 13/21)
    195 Hardware_ECC_Recovered  0x001a   100   100   000    Old_age   Always       -       22201872
    196 Reallocated_Event_Count 0x0032   100   100   000    Old_age   Always       -       0
    197 Current_Pending_Sector  0x0012   100   100   000    Old_age   Always       -       0
    198 Offline_Uncorrectable   0x0030   100   100   000    Old_age   Offline      -       0
    199 UDMA_CRC_Error_Count    0x003e   100   099   000    Old_age   Always       -       224
    200 Multi_Zone_Error_Rate   0x000a   100   100   000    Old_age   Always       -       0
    201 Soft_Read_Error_Rate    0x000a   100   100   000    Old_age   Always       -       0
    
    SMART Error Log Version: 1
    No Errors Logged
    
    SMART Self-test log structure revision number 1
    No self-tests have been logged.  [To run self-tests, use: smartctl -t]
    
    
    SMART Selective self-test log data structure revision number 1
     SPAN  MIN_LBA  MAX_LBA  CURRENT_TEST_STATUS
        1        0        0  Not_testing
        2        0        0  Not_testing
        3        0        0  Not_testing
        4        0        0  Not_testing
        5        0        0  Not_testing
    Selective self-test flags (0x0):
      After scanning selected spans, do NOT read-scan remainder of disk.
    If Selective self-test is pending on power-up, resume after 0 minute delay.
    Ich hoffe das stimmt so...danke fürn Tipp.

    Gruß
     
  9. fuzzykiller Der Forentroll schlechthin

    fuzzykiller
    Registriert seit:
    27. Dezember 2003
    Beiträge:
    54.712
    Jo. Deiner Festplatte (ist das die einzige?) gehts eigentlich bestens. Mir kommt das ganze nur etwas kühl vor, ist der Raum nicht ordentlich beheizt?

    Wie sind denn deine SATA-Anschlüsse im BIOS eingestellt? Auf IDE, AHCI oder RAID? Hast du irgendwelche speziellen AMD-Treiber dafür installiert?
     
  10. BattleStarXXX Galactica

    BattleStarXXX
    Registriert seit:
    26. April 2009
    Beiträge:
    16.146
    Ich habe nur diese Festplatte verbaut.

    Der PC steht auf dem Boden, wo es eben am kühlsten ist, aber den anderen Komponenten wird es nicht zu kalt, GTX280 etwa 60°C in Idle. Aber die Festplatte unten im Gehäuse verbaut und davor noch ein 80mm Kühler, welcher eben direkt die Festplatte kühlt. (Ich hab den nicht eingebaut, das war ein Alternate Fertig-PC :ugly:).

    Also, da ich im BIOS bisher nur die CPU übertaktet habe und den RAM von 800 auf 1066Mhz gestellt habe (das sind eigentlich 1066Mhz, aber waren nur auf 800Mhz eingestellt), kenne ich mich dort nicht so genau aus, aber jetzt zu dem was ich herausgefunden habe:

    Bei "OnChip SATA Type" steht: Native IDE. Auswählen könnte ich zusätzlich noch RAID und AHCI. Aber davon hab ich mal überhaupt keine Ahnung, wo der Unterschied liegt.

    Was mich verwirrt ist, dass die Fesplatte unter "IDE Channel 2 Master" gelistet wird, also dass sie dort angeschlossen ist. Einmal dass dor "IDE..." steht und das es auf dem Mainboard eigentlich eher aussieht, als wäre sie an dem SATAII 0 angeschlossen.

    Und irgendwelche Treiber habe ich auch nicht installiert, ich habe ja nicht mal ein BIOS-Update durchgeführt oder Treiber für die CPU (falls es so etwas geben sollte) installiert.

    Ich hoffe, das hilft dir erst mal weiter.

    Gruß
     
  11. fuzzykiller Der Forentroll schlechthin

    fuzzykiller
    Registriert seit:
    27. Dezember 2003
    Beiträge:
    54.712
    Such dir mal ne Anleitung zum nachträglichen Aktivieren von AHCI und mach das dann.
     
  12. BattleStarXXX Galactica

    BattleStarXXX
    Registriert seit:
    26. April 2009
    Beiträge:
    16.146
    Kann ich AHCI nicht einfach auswählen, speichern und fertig? Oder kann dann was schief gehen?

    Gruß
     
  13. NessD Psycho, groupie, cocaine

    NessD
    Registriert seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    20.908
    Im Bios schon, nur dann startet Windows nicht mehr. Da gibt es eine spezielle Methode, die das dann trotzdem machen lässt.
     
  14. BattleStarXXX Galactica

    BattleStarXXX
    Registriert seit:
    26. April 2009
    Beiträge:
    16.146
    Als ich das in der Registry ändern wollte, war der Wert schon "0", keine Ahnung warum, aber egal.

    Also ich habe es jetzt auf AHCI umgestellt und die Kiste läuft noch.

    Nach dem ersten Start wurden dann auch allerhand Treiber installiert und dann neu gestartet.

    Beim Starten gibt es eine Stelle, wo ca.15-20 sek nichts passiert (also Festplatte arbeitet nicht) aber dann geht es ohne Probleme weiter.

    Kann es wirklich daran liegen, dass die Festplatte die Hänger hat? Muss sich eben jetzt auf Dauer zeigen, obs weg ist.

    Gruß
     
  15. fuzzykiller Der Forentroll schlechthin

    fuzzykiller
    Registriert seit:
    27. Dezember 2003
    Beiträge:
    54.712
    Ja, kann sein. Aber ich vermute eher, dass es am Mainboard liegt, aus persönlicher Erfahrung.
     
  16. NeM

    NeM
    Registriert seit:
    3. Juni 2000
    Beiträge:
    24.635
    Ort:
    Österreich
    Probier mal ein anderes SATA-Stromkabel von einem andern Kabelstrang des Netzteils.
     
  17. BattleStarXXX Galactica

    BattleStarXXX
    Registriert seit:
    26. April 2009
    Beiträge:
    16.146
    Also bisher ist das Problem nicht wieder aufgetreten. Er lief gester etwa 10 Stunden durch, auch wenn ich die meiste Zeit nicht da war.

    Ich hoffe jetzt einfach mal, dass es durch die Umstellung auf AHCI behoben wurde.

    Ein anderes Stromkabel konnte ich aufgrund Zeitmangel noch nicht anbringen.

    Gruß
     
  18. BattleStarXXX Galactica

    BattleStarXXX
    Registriert seit:
    26. April 2009
    Beiträge:
    16.146
    Hey,

    jetzt mal ein Zwischenbericht von mir.

    Das Problem ist zum Glück nicht wieder aufgetreten, nur ist mir aufgefallen, dass der Start von Windows etwas länger dauert. Und auch die Festplatte ist nach dem Hochfahren, also wenn ich auf dem Desktop bin, länger "beschäftigt" wie vorher. Dort war hat sie etwa eine Minute lang "gerattert" und dann war Ruhe, jetzt sind es etwa 3 Minuten.

    Und beim Runterfahren verhält er sich etwas merkwürd:

    Kurz bevor er abschaltet, scheint die Festplatte ständig versuchen neu zu starten (ich glaube, dass dieses Geräusch von der Festplatte kommt).

    Jemand 'ne Idee an was das liegen könnte?

    Gruß
     
  19. choobesh Guest

    choobesh
    Schade dass Windows noch immer keine Logs anfertigt. Amirite? Seit 10 Tagen wird hier schon am Thema vorbeigeredet.
     
  20. NeM

    NeM
    Registriert seit:
    3. Juni 2000
    Beiträge:
    24.635
    Ort:
    Österreich
    Hab ich schon das Stro.... Ja, hab ich. Schon getan?
     
  21. BattleStarXXX Galactica

    BattleStarXXX
    Registriert seit:
    26. April 2009
    Beiträge:
    16.146
    ?? :huh: :confused: ??

    Hab das Stromkabel jetzt getauscht und es hat sich leider nix geändert.

    Mhh....solange er ja einigermaßen läuft.

    Gruß
     
  22. CarnageDark

    CarnageDark
    Registriert seit:
    25. März 2007
    Beiträge:
    12.545
    Dein Ursprungsproblem klingt fast so, als ob sich deine Festplatte einfach in den Ruhemodus schaltet. Hast du mal in deinen Energieoptionen gecheckt, wie viele Minuten da eingestellt sind?

    Du kannst es ja mal testweise ausschalten. Ich selbst lasse meine Platten recht schnell bei Inaktivität ausschalten und da dauert es auch immer erst paar Sekunden, bis sie wieder aus dem Ruhemodus erwacht.
     
Top