Ping verbindung bricht ab AC860 Fritzwlan

Dieses Thema im Forum "Hardwareforum" wurde erstellt von Cemuvi, 6. Dezember 2017 um 15:35 Uhr.

  1. Cemuvi

    Cemuvi
    Registriert seit:
    10. November 2016
    Beiträge:
    7
    Problem:
    Der Ping mit dem neue gekauften AC860 Stick steigt auf 800 ms an. Download/ Upload ist ganz gut mit 96K/38K. Jedoch ist der Ping nicht bei den gewünschten 15- 25 ms. Router ist der Speedport Smart Telekom (L). Nutze 5 GHz.

    Ich hatte letzte woche den FritzWlan Stick N ausprobiert von einem freund, ich hatte immer einen 17 Ping etwa und auch Download/Upload waren Top. Dann habe ich mir den N v2 gekauft und der konnte mit seinem Ping nicht überzeugen bei 1000 ms Durchschnitt war eine kommunikation auf TS 3 unmöglich also umtausch zu AC860.

    Der AC860 hat nun das gleiche Problem aber auch das die Wlan LED einfach aufhört zu leuchten und die Verbindung zum Router komplett weg ist. Er kann nicht mal mehr Netzwerke, 2,4 und 5 GHz, von nachbarn finden etc.

    Der Router ist ein Raum unter mir an einer erhöhten Position, keine Geräte die Stören in der Nähe. Meine eingebaute Wlan karte (nur 2,4 GHz) von TP Link hat keine derartigen Probleme. Den Stick hatte ich auch bereits an einem anderen Gerät probiert wie der N v2. Jedoch genau das selbe. (Ping -t test als Bild dabei)

    (Lan nicht möglich, da der Anschluss nur unten in der Etage ist und oben Verlegung nicht möglich ist)

    Was kann ich den jetzt noch tun? (AVM hat noch nie was davon gehört)[​IMG]
     
  2. Lemu54 Notebook-Kaufberatungsking

    Lemu54
    Registriert seit:
    2. Februar 2011
    Beiträge:
    2.133
    Ort:
    Internet, duh.
    Die interne Karte nutzen? :ugly:
     
  3. DarkLegend

    DarkLegend
    Registriert seit:
    13. September 2012
    Beiträge:
    13
  4. Cemuvi

    Cemuvi
    Registriert seit:
    10. November 2016
    Beiträge:
    7
    Meine Karte kann nur 2,4 GHz wie oben beschrieben. Karte ist die TL-WN881ND, diese hat das Problem, das ich nur max 50K download und max 20K Upload bekomme, der Ping ist jedoch bei max 40 ms . Wieso aber geht der Stick ,der keine Probleme haben dürfte, den nicht im Ping bereich? Ist das alles heutzutage billig ware? Aber das kann nicht sein, das der Stick N ohne Probleme lief mit max 20 ms und perfekten down/upload werten.

    Treiber sind bereits 4 mal neu installiert auf die aktuellste version. Habe sogar den Router 2 mal zurückgesetzt und es ändert sich einfach nichts mit dem Stick.
     
  5. Lemu54 Notebook-Kaufberatungsking

    Lemu54
    Registriert seit:
    2. Februar 2011
    Beiträge:
    2.133
    Ort:
    Internet, duh.
    5 GHz ist in der Reichweite deutlich schlechter, da kann eine Wand/der Boden schon zu viel Dämpfung sein. Diese winzigen Antennen [falls es überhaupt mehrere sind], die in so einen Stick passen, machen die Situation natürlich auch nicht besser. An der Physik kommt auch die allerneuste Hardware nicht vorbei.

    Entweder du drehst am Empfang noch was, oder du wirst mit 2,4 GHz leben müssen. Die Werte sind ja nun auch nicht gerade unterirdisch. [Ganz anders sähe das mit Kabel aus, aber das wird dir klar sein.]
     
  6. Cemuvi

    Cemuvi
    Registriert seit:
    10. November 2016
    Beiträge:
    7
    Hmh merkwürdiger weise konnte der Stick N ohne Probleme auf 5 GHz einen Ping von 15 ms erreichen dauerhaft. Dann sind die neuen Produkte von AVM von minderwertiger qualität sogesagt? Aber das ist in der Gaming welt nicht anders. AAA besteht zu 50% aus minderwertigeren Produkten. Naja gut werde ich mir eine andere alternative suchen müssen.

    Wie ist das eig. mit diesem Powerlan oder wie sich das schimpft? Das geht ja über strom und soll wohl besser sein als die Wlan sticks. Lohnt sich dies alternativ?
     
  7. Lemu54 Notebook-Kaufberatungsking

    Lemu54
    Registriert seit:
    2. Februar 2011
    Beiträge:
    2.133
    Ort:
    Internet, duh.
    Ich gehe zumindest nicht davon aus, dass du dich mit Sticks gegenüber deiner TP-Link-Karte verbesserst.
     
  8. DarkLegend

    DarkLegend
    Registriert seit:
    13. September 2012
    Beiträge:
    13
    Also die Hardware ist nicht das Problem. Wie du sehen kannst, setzt der Ping alle 5 sec aus, was eindeutig auf ein Fehler in der Firmware oder in der Kommunikation zwischen Stick und Router hinweist. Also entweder bringen die einen Fix raus oder du tauscht den Stick gegen eine pcie wlan karte aus.
     
  9. Cemuvi

    Cemuvi
    Registriert seit:
    10. November 2016
    Beiträge:
    7
    Hmh ok, dann geht der Stick wieder zurück. Wäre Powerlan eine alternative? Oder wirklich dann eine neue Karte lieber?
     
  10. Lemu54 Notebook-Kaufberatungsking

    Lemu54
    Registriert seit:
    2. Februar 2011
    Beiträge:
    2.133
    Ort:
    Internet, duh.
    Power-LAN kann funktionieren, muss aber nicht; je nach dem, wie deine Leitungen liegen. Für Erfahrungen damit lies dich am besten mal im anderen Thread, der hier gerade aktuell ist, ein.
     
  11. Cemuvi

    Cemuvi
    Registriert seit:
    10. November 2016
    Beiträge:
    7
    Power lan hat sich erledigt. Verschiedene strom kreise und drehstromzähler. Das funktioniert nur wenn mit viel aufwand was viel zu teuer wäre am ende. Dann halt iwie anders.
     
  12. Cemuvi

    Cemuvi
    Registriert seit:
    10. November 2016
    Beiträge:
    7
    Ah ich habe heraus gefunden das viele Internet server aktuell down sind vorallem die TS server sind seit langer zeit gestört also liegt das Problem gar nicht bei mir, sondern an den ganzen Servern. Selbst Steam ist gestört das erklärt die Hohen Pings. Mal gucken wann die ihre Server reparieren bzw neu starten.
     
Top