RAM läuft nur mit 1333Mhz statt 1600Mhz

Dieses Thema im Forum "Hardwareforum" wurde erstellt von bob_merlin, 9. November 2012.

  1. bob_merlin

    bob_merlin
    Registriert seit:
    25. August 2012
    Beiträge:
    32
    Hey Community,
    ich habe da ein kleines Problem.

    Ich habe mir vor ein paar Tagen einen neuen Rechner zusammengebaut und habe eben im BIOS gesehn, dass mein RAM nur mit 1333Mhz läuft und nicht wie er es sollte mit 1600Mhz.

    Sonstige Hardware sind:
    AsRock Z77 Pro3
    i5 3570k
    Corsair 8 GB DDR3-1600 Kit XMS3
    MSI N560GTX-Ti Twin Frozr II/OC

    Nun meine Vermutung:
    Kann es vllt sein dass der RAM nur auf 1600Mhz geht wenn der i5 3570k im Turbo-Modus ist?
    Habe im Bios eben manuell auf 1600Mhz gestellt, aber frage mich ob das überhaupt nötig ist bzw. ob der unterschied zwischen 1333Mhz und 1600Mhz überhaupt spürbar ist (va beim zocken).

    Habe leider in google nix genaueres gefunden über meine Vermutung.
    Deswegen frage ich hier :groundi:
     
  2. Peacecamper Großadmiral

    Peacecamper
    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    47.125
    Ort:
    Csilla
    Der Unterschied ist nur marginal, aber du kannst natürlich die Settings im Bios entsprechend einstellen. Wenn du sowas aber noch nie gemacht hast, lass es einfach und erfreue dich am neuen Rechner. :groundi:
     
  3. Fred Fredriksson

    Fred Fredriksson
    Registriert seit:
    3. Januar 2012
    Beiträge:
    997
  4. bob_merlin

    bob_merlin
    Registriert seit:
    25. August 2012
    Beiträge:
    32
    Danke aber ws soll ich da noch groß umstecken?
    Habe die beiden RAM-Riegel auf 1A und 1B stecken.
    Als ich das Ding frisch zusammen gebaut habe, hatte ich sie auf 1A und 2A stecken, weil ich dachte so wäre es richtig.
    Leider startete der PC damit aber nicht.
    Als ich sie dann umgesteckt hatte, ging er zum glück wieder.

    Also ich weis dass ich das XMP-Profil ändern könnte, aber joa...
    Wenn der unterschied beim zocken nicht spürbar ist, ist es auch nicht relevant.
    Habs jetzt wieder zurück auf Auto gestellt.

    Danke trotzdem für eure Hilfe.
    Würde mich dennoch über weitere Meinungen/Anregungen freuen :groundi:

    Danke, dass tue ich :D
    Endlich wieder aktuelle Spiele zocken *juhuuu*
    Konnte davor nur alte Games wie WoW zocken (und das gerade mal auf Niedriger Grafikeinstellung)...auf meinem Laptop halt.
    Meinen alten Rechner habe ich vor nem Jahr mit nem BIOS-Update geschrottet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. November 2012
  5. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    4.019
    Zwischen 1600 und 1333 merkst du rein gar nichts. Weder beim zocken noch sonst irgendwo im system. Du hättest auch einfach 1333er RAM kaufen können aber das ist auch vom preis her kaum nen unterschied.
     
  6. Seeks

    Seeks
    Registriert seit:
    27. November 2005
    Beiträge:
    477
    Lad einfach die XMP Settings im Bios, und schon läuft der Ram richtig. Das ist ganz normal ...
     
  7. fuzzykiller Der Forentroll schlechthin

    fuzzykiller
    Registriert seit:
    27. Dezember 2003
    Beiträge:
    54.681
    So ist es. Man wählt da auch selbst nichts. Man muss nur XMP einschalten, fertig.
     
  8. Klatsch

    Klatsch
    Registriert seit:
    1. Mai 2012
    Beiträge:
    11.867
    So schauts aus. Nur bei AMD hat man dadurch Vorteile. Hab auch 1866er gekauft, bis ich gerafft habe, dass ich mir die Kohle hätte sparen können.
     
  9. hugehand Mörderator

    hugehand
    Registriert seit:
    23. Dezember 2003
    Beiträge:
    24.357
    Das stimmt so auch nicht. Profitieren tut nur die integrierte Grafikeinheit der AMD-CPUs, nutzt man diese nicht ist auch hier schneller getakteter Ram nicht spürbar schneller.
     
  10. Klatsch

    Klatsch
    Registriert seit:
    1. Mai 2012
    Beiträge:
    11.867
    Tatsächlich kaum Unterschiede. http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php?t=401023&garpg=13#content_start

    Hatte wohl den Test der Integrierten Grafikeinheit im Kopf.^^
     
  11. fuzzykiller Der Forentroll schlechthin

    fuzzykiller
    Registriert seit:
    27. Dezember 2003
    Beiträge:
    54.681
    Die meisten "Probleme" beim RAM-Zugriff sind architekturbedingt und eine so geringfügige Erhöhung des Takts macht da überhaupt keinen Unterschied.
     
  12. durell

    durell
    Registriert seit:
    5. Dezember 2004
    Beiträge:
    426
    Ort:
    Hamburg
    Ich hatte das problem auch und wollte,auch wenn es nicht viel bringt,das alles so läuft wie ich es gekauft habe.

    Musste bei mir meinen core i5 750 von 2,66 auf 3,2ghz takten dann wurde der ram irgentwie automatisch mit hoch gesetzt und läuft jetzt bei 803mhz
     
  13. Homer Morisson TORMENTOR

    Homer Morisson
    Registriert seit:
    22. April 2002
    Beiträge:
    108.071
    Für Dual Channel-Betrieb muß der RAM doch in 1A und 2A stecken, oder nicht? :hmm:
     
  14. NeM

    NeM
    Registriert seit:
    3. Juni 2000
    Beiträge:
    21.891
    Ort:
    Österreich
    Das dachte ich auch mal. Und ich verstand nicht, warum da kein Bild kommt. Und ich nahm die Teile und sagte im Laden "Irgendwie geht das nicht..". Und die steckten den Mist zusammen, holten mich nach hinten und zeigten mir den POST Screen.. Das war so unglaublich peinlich (war mein erstes Dual Channel Board, also ne Weile her :ugly: War iirc sogar noch gewöhnlicher DDR RAM).

     
Top