Sammelthread zum Aufrüsten und Zusammenstellen von PCs II

Dieses Thema im Forum "Hardwareforum" wurde erstellt von Helli, 4. Juli 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    4.238
    Ja aber jetzt was altes zu kaufen, was der 955be nunmal ist, bringt dir doch auch nichts...du wirfst das Geld zum Fenster raus.
    Zumal dein Rechner wohl eh nicht viel schneller laufen wird, da die Grafikkarte ne lahme Krücke ist.
    Bedenke, dass die meisten Spiele eher mehr GPU-Power brauchen, als CPU Power.
    Ich würde also warten und dann gleich nen i5+mb+ram+grafikkarte kaufen. Das macht einfach viel mehr Sinn.
     
  2. Jerreck spuckt beim Sprechen

    Jerreck
    Registriert seit:
    16. September 2000
    Beiträge:
    49.154
    Mh....also was ich so gelesen hab, soll die CPU ganz gut sein
     
  3. Jerreck spuckt beim Sprechen

    Jerreck
    Registriert seit:
    16. September 2000
    Beiträge:
    49.154

    Sind die quadcores von amd so schlecht, dass da selbst ein dualcore von intel besser ist? Habe mich ewig nicht mehr mit dem Thema CPU's beschäftigt
     
  4. badtaste21

    badtaste21
    Registriert seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    16.000
    Dann tippe ich mal auf den Athlon II 250. Der hat 3 Ghz nativen Takt.

    Die 8800 GT ist nun natürlich nicht nur ziemlich alt, sondern 512 MB sind auch recht wenig. Viele Spiele profitieren nicht mehr nur von 1 GB, sondern laufen schon gar nicht mehr annehmbar ohne den größeren Vram. Das merke ich bei GTA 4 sogar mit meiner 6870. Wobei es mittlerweile durch die Patches wahrsch. besser wurde.

    Ich schätze zwar auch das es sich so richtig nicht mehr lohnt da was aufzurüsten, aber so richtig viel mehr weiß ich jetzt auch nicht. Welches board, welcher RAM, welches Netzteil. Sollte man schon wissen.

    Ich könnte dir natürlich eine 6870 (rd. 140 €) und einen 965 BE (rd. 90 €) empfehlen, aber wenn da noch 4 GB RAM (oder 8 GB) dazu kommen, das NT nicht reicht und das board irgendwas davon nicht unterstützt - geht es nicht. So viel Info brauche ich also schon.

    Ich schätze aber, das es in deinem Fall wirklich sinnvoller ist abzuwarten und dann gleich ein neues System zu erwerben. Normalerweise rate ich von gebrauchter Hardware ab, aber gerade mit der CPU wäre das evtl. eine Option, denn jede X4 / 6570 Kombo leistet mittlerweile mehr als dein System ;)

    Wenn du Glück hast bei ebay, aber da überbieten sich die Leute mit Preisen, die Hardware oft nicht einmal neu kostet. Also aufpassen. Ich konnte da außer meinem PC Lenkrad ehrlich gesagt noch nie ein Hardwareschnäppchen machen. Wäre also eher sinnvoller dein System dort zu verkaufen, dann legst du noch 150 € drauf und stellst dir ein System bestehend aus 965 BE/8GB/6950 OC und übrigen gescheiten Komponenten zusammen.

    Kurz mal überschlagen ob das geht was ich sage:

    965 BE - 90 € edit: Intel CPU wäre vermutl. langfristig sinnvoller
    8 GB RAM ca. 30 €
    board - 60 - 70 € edit: board entsprechend auf Sockel 1155 dann auch
    SSD - 60 - 100 €
    HDD 1 TB - 80 €
    Graka - 170 €
    NT - 50 - 60 €
    Gehäuse - ca. 20 € (ich kann das R480 wirklich nur empfehlen, best budget Gehäuse I ever had).

    zusammen - maximal 620 € (Kopfrechnung, ohne Gewähr :ugly:)

    bis du das Geld hast ist das meiste vermutl. noch etwas günstiger und du kommst vllt. sogar mit 500 € aus (außer du hast es bald zusammen ;) ).

    edit: Man sollte vielleicht noch anmerken das es aktuell sowieso nicht gerade die Zeit für Mittelklasse Systeme ist. Denn die aktuellen Mittelklasse Karten sind praktisch noch high end und sind entsprechend kostspielig. Und alte Karten wie 6000er und 500er würde ich derzeit nur für busget Systeme verbauen. Daher - lieber abwarten, bekommt man mehr fürs Geld.

    board, RAM und NT bist du mir aber immer noch schuldig. Vorher kann ich nicht sagen ob es überhaupt sinnvoll/möglich wäre dein System aufzurüsten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juli 2012
  5. Jerreck spuckt beim Sprechen

    Jerreck
    Registriert seit:
    16. September 2000
    Beiträge:
    49.154
    Graka brauche ich ne neue, das ist richtig. Aber wie gesagt, ich brauche nicht alles auf einmal. Wenn ich mir die in 2-3 Monaten hole, langt mir das.
    Prozessor ist laut everest ein 'Pentium D CPU 2,66ghz', also wirklich Flohmarktware :ugly:. Jetzt kaufen wollte ich board, Prozessor und RAM.
    Spielen tue ich jetzt nicht übermäßig viel, also die neuen Sachen muss ich nicht auf max details spielen. Dafür gibts noch genug altes, was ich nachholen kann :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juli 2012
  6. Muffi

    Muffi
    Registriert seit:
    22. Dezember 2006
    Beiträge:
    289
    Ich denke mal worauf z.B. Luk3 hinaus will, ist dass das System sowieso erst rund läuft wenn du alle Teile beisammen hast. Von daher könntest du tatsächlich warten bis du dir alles zusammen holen kannst und vielleicht sogar noch die ein oder andere Preissenkung mitnehmen. ;)

    Davon ab bin ich selbst der Meinung lieber ein wenig länger sparen und sich was vernünftiges holen, bevor man sich im Nachhinein vielleicht ärgert. Aber das ist Einstellungssache. :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juli 2012
  7. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    4.238
    Macht immer noch keinen Sinn.
    Spar weiter auf alles und kauf es dann.

    Wenn du eh nur altes spielst, dann reicht der Rechner aktuell ja auch noch.
     
  8. Jerreck spuckt beim Sprechen

    Jerreck
    Registriert seit:
    16. September 2000
    Beiträge:
    49.154

    Klar, sehe ich ja auch so. Aber ich will auch keine 600+ Euro ausgeben, das ist es mir einfach nicht wert ;)
     
  9. badtaste21

    badtaste21
    Registriert seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    16.000
    Ach du meine Güte^^

    Ja gut, dann sieht das sowieso ganz anders aus... Pentium D hatten Sockel 775. Also auch ein Intel board...

    Die Sache ist jetzt bloß, du brauchst sicherlich all das zusammen. Wenn du dir nur alle leistungsfähigen Teile außer der Graka holst , wirst du vermutl. gar keinen Leistungssprung haben, da die 8800 GT Grenzen hat. Und wenn du alles inkl. Graka sowieso später kaufen würdest wäre das alles dann zumindest in der Theorie nochmal günstiger.

    Was du jetzt vor hast, ist einen neuen Motor zu kaufen, ohne passendes Getriebe. Der Beste V12 nützt dir nichts, wenn das Getriebe schlecht übersetzt.

    Korrekt. :hoch:
     
  10. Jerreck spuckt beim Sprechen

    Jerreck
    Registriert seit:
    16. September 2000
    Beiträge:
    49.154
    Klar, aber bei Spielen wie D3 und SC2 dürfte man schon einen Unterschied merken. Aber irgendwann muss ich ja mit was anfangen :ugly:
     
  11. badtaste21

    badtaste21
    Registriert seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    16.000
    Bei D3 wohl eher nicht (Unterschied klar, aber 250 € wert ist das nicht). Bei SC2 wohl schon eher.

    Wenn du so darauf beharrst, dann schreib hier einfach mal dein derzeitiges System rein. Ich möchte alles wissen :ugly:

    Aber ich sage dir, da zahlst du vermutl. jetzt schon drauf und ärgerst dich womögl. hinterher doch, weil es Komponenten A oder B doch schon wieder 50 € günstiger gibt. Bitte auch ans Netzteil usw. denken. Vorher kann ich echt nicht weiter helfen.
     
  12. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    4.238
    Nein du sparst und kaufst dann alles auf einem Schlag.
    Ich verstehe nicht warum du dich jetzt darauf versteifst ne veraltete cpu + board + ram zu kaufen...
    Ich habe auch oft mal das Gefühl, dass man hier gegen Wand redet. Sorry wenn das jetzt nicht wirklich nett rüber kommt. Aber hier werden Anfragen gestellt, wir versuchen bestmöglich zu helfen, raten dir davon was halbgares zu kaufen was nach nem Jahr wieder getauscht werden musst und du blockst das halt ab.

    Du sagst selbst, dass dein Budget echt begrenzt ist auf um die 220€...
    Dafür bekommt man halt nichts was man guten gewissens empfehlen kann, so dass du auch glücklich damit wirst.
     
  13. Jerreck spuckt beim Sprechen

    Jerreck
    Registriert seit:
    16. September 2000
    Beiträge:
    49.154

    Naja, das liegt eben auch an der Szene. Wenn man wirklich gutes Zeug haben will und spart, wird man das nie kriegen, weil es dann wieder was besseres gibt, was aber wieder mehr kostet. Ich brauche ja auch kein highend System, einfach ein upgrade zum momentanen.
    Und das man oft das Gefühl hat, gegen die Wand zu reden, liegt wohl daran, dass man aneinander vorbeiredet. Ich wollte bswp. nur wissen, ob der Prozessor was taugt, als Antwort kriege ich dann 'Spar und hol dir das und das und das' (nicht böse gemeint). Das es besseres Zeug gibt und der nicht up to date ist, weiss ich selbst ;). Aber meine Frage war eben nur, wie der Prozessor im allgemeinen ist ;).
    Warum ich aufrüsten will? Ich merke, wie mein Rechner langsam aber sicher den Geist aufgibt. Er wird langsam und läuft einfach nicht rund.
    Wie gesagt, ich bin froh, dass hier Leute sind, die einen kompetent beraten und auch sagen, was besser wär, auf was man warten soll etc. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juli 2012
  14. Glutdorn

    Glutdorn
    Registriert seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    17
    Hallo,

    ich stehe eigentlich auf Komplett-Systeme aber mir wurde nun geraten hier mal zu schreiben.

    Ich möchte mir gerne einen neuen Pc zulegen, habe aber keine ahnung welche Komponeten gut zusammen passen. Mein jetziger Pc wird dann verschenkt, daher muss also alles neu.
    Zur zeit habe ich einen i7 920 mit einer GTX 260 und 6GB Arbeitsspeicher.

    Gerne hätte ich wieder einen i7. Als Grafikkarte wäre eine GTX 680 oder 670 wunderbar. Die restlichen Komponenten sind mir fast egal. Blu-Ray brauch ich nicht. SSD muss auch nicht unbedingt sein(glaube ich^^). Zur Verfügung habe ich um die 1300€. Der Pc wird hauptsächlich für Battlefield 3 gebraucht, aber in naher Zukunft möchte ich gerne neue Spiele in höchster Auflösung spielen können. Video Aufnahme und Bearbeitung wären bald vielleicht auch eine Möglichkeit, die ich mir aneignen möchte.

    Ich habe hier einiges gelesen von hardwareversand etc. Ich möchte am liebsten mit der Liste nach HIQ Alsdorf gehen, diese auf den Tisch klatschen und die sollen mir den Pc zusammenstellen und zusammenbauen.
     
  15. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    4.238
    Ich verstehe schon was du willst. Aber es macht eben einfach keinen sinn auf nen AMD System aufzubauen.
    Wenn du auf teufel komm raus jetzt unbedingt was neues haben willst dann nimm nen core i3, 4 oder 8GB Ram und nen Sockel 1155 Mainboard.
    Das macht weit mehr sinn als nen oller AMD der im Moment absolut kein Land sieht und keine Zukunft hat
     
  16. Ascafirithion

    Ascafirithion
    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    12.022
    Ort:
    Atari maßlos enttäuscht
    Dann hätte die Frage nach einem (gebrauchten) Sockel-775-Quadcore Sinn gemacht, aber nicht die Frage nach einem Prozessor, bei dem sowieso die gesamte "Infrastruktur" getauscht werden muss. Bei deiner ursprünglichen Frage und deinem aktuellen System heisst die Frage also, ob sich der Wechsel vom (total) alten Sockel 775 auf den (ziemlich) alten Sockel AM3 lohnt, oder ob es auch eine relativ kostengünstige Möglichkeit gibt, auf den aktuellen Sockel 1155 zu wechseln (was mit dem i3 2100 ja gegeben wäre).
     
  17. badtaste21

    badtaste21
    Registriert seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    16.000
    Das mit dem "aneinander vorbei reden" wird dann wohl so sein. Statt dem 945 würde ich wenigstens den 965 BE nehmen, dann brauchst du eben ein neues board. So konkret kann meine Antwort sein.

    Das es nicht sinnvoll ist das so zu machen wie du dir das vorstellst weißt du ja nun. Ich will hier keinem was aufschwatzen oder ausreden - es bringt nur nichts es so zu machen wie du dir das vorstellst. Da du das offenbar nicht verstehst, reden wir wohl wirklich aneinander vorbei.

    Denn ich verstehe wiederum nicht ganz, wie man ja einerseits meint kein high end System zu benötigen, andererseits aber das hintere vor dem vorderen sofort will (in diesem Fall board und CPU). Es ist zweifellos deine Sache, aber wenn hier jmd. etwas fragt dann bin ich eben so frei das etwas auszubreiten, Dinge zu erklären die das gegenüber evtl. nicht weiß oder die ihm nicht bewusst sind. Wenn das nicht angenommen wird bin ich deswegen auch nicht beleidigt - ich verstehe es nur meinerseits nicht.

    Wir sagen nein, du sagst, ja aber... doch :confused:

    Ok. budget bis 1300 €, Gaming, aber auch Videobearbeitung.

    Prozessor: i7 3770k
    Lüfter/Kühler: Thermalright HR-02 Macho
    RAM: 8 GB 1600 Mhz (Marke ist im Grunde egal, Hauptsache low profile und 1.50 V), Corsair Vengeance black (low profile) wäre da meine Wahl.
    Board: Asrock Z77 Pro 3 / Pro 4
    SSD: Samsung 830 128 GB / 256 GB - deine Sache wahlweise Crucial M4, OCZ Vertex 4
    HDD: z.B. Seagate Barracuda 2TB
    Grafikkarte: 7950 OC / GTX 670 OC - bei dem budget auch eine GTX 680 (OC) Kostenineffizienz steigt halt exponentiell an.
    Netzteil: bequiet! E9 480W
    Gehäuse: Ist halt im Großen und Ganzen Geschmackssache, aber das BitFenix Shinobi USB 3.0 ist gut

    Joa. Müsste alles sein was so ein PC braucht^^

    Alternativen um iwo was einzusparen gibt es natürlich immer, genauso wie in die andere Richtung (also noch mehr auszugeben).

    Bis auf den Kühler würde dir hardwareversand alles soweit für 20 € zusammen bauen. kA ob es woanders noch günstiger geht.

    Über geizhals kannst du ja schauen welche Teile wie in einer Bestellung günstiger wären oder ob es sich lohnt alles oder vieles bei einem Händler zu bestellen.

    So sind wir jedenfalls schon deutlich unter deinem budget von 1300 € (außer du wählst eine 256 GB SSD und die GTX 680, dann ist das ne ziemliche Punktlandung.

    Sag einfach erstmal ob dir das vom Prinzip her so passt und was deine Präferenzen bei den Komponenten noch sind, dann kann man dir auch noch sagen welche Grafikkkarte gerade am günstigsten ist usw.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juli 2012
  18. Jerreck spuckt beim Sprechen

    Jerreck
    Registriert seit:
    16. September 2000
    Beiträge:
    49.154

    Naja, ich will bzw. muss eben nach und nach kaufen. Noch ne Grake für 250 ist nicht drin, da war mir der Winterurlaub wichtiger ;). Aber mit irgendwas muss ich ja anfangen, ob ich mir jetzt ne Graka reinbaue, die overpowered ist oder eine hab, die das ganze ausbremst, dürfte sich ja eigentlich nicht viel nehmen.
    Ich würde auch einen andere Prozzi nehmen, Board kostet um die 100 und Ram ja auch nur noch 40. Wenn ich dann n Prozzi für 120-150 reinhaue, wär ich zwar bißchen über meinem veranschlagten budget, aber damit würde ich noch konform gehen ;)
    Mit dem warten ist das eben so ne Sache. Das funktioniert ja im Grunde nur, wenn man sich heute Komponenten aussucht, die man sich holt, sobald der Preis gefallen ist. Ich denke nämlich nicht, dass sich die Preise so signifikant ändern, als das es sich lohnt, kann mich da aber auch irren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juli 2012
  19. Ascafirithion

    Ascafirithion
    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    12.022
    Ort:
    Atari maßlos enttäuscht
    Es macht einfach null sein, JETZT Hardware zu kaufen, die erst in Monaten nicht mehr ausgebremst wird. Da nimmt man die fallenden Preise mit und wartet dementsprechend, bis man alles zusammenhat. Und ob sich warten lohnt? Frag da mal jemanden, der sich letzte Woche eine 7870 oder 7950 gekauft hat und diese Woche für das gleiche 30-40€ weniger zahlen würde ;)
     
  20. badtaste21

    badtaste21
    Registriert seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    16.000
    Nein :ugly:

    Es hat einfach keinen Sinn ein AM3 System aufzubauen, wenn kein AM3 Sockel vorhanden ist - sonst wäre meine Meinung dazu auch anders. Aber du musst ja erst noch ein neues board kaufen. Und wenn schon ein neues board, dann besser gleich eines mit Intel 1155 Sockel. Capiche ? :ugly:

    Die andere Möglichkeit ist einen gebrauchten Core2Quad zu kaufen, wenn du 4 GB RAM (auch DDR2) hast ist das erstmal ok. Dann hast du noch Raum für eine angemessene Grafikkarte, die für dein aktuelles System etwas wichtiger zu ersetzen wäre, als deine CPU.

    Alles andere ist rausgeworfenes Geld, bzw. lohnt sich nur wenn alle komplett neu gekauft wird. So einen Q9550 kannst du auf ebay schon für ca. 30 - 40 € abstauben denke ich. Dann bleibt auch noch Geld für eine Grafikkarte.

    Machen würde ich das auch das nicht. Aber wenn du dein System auf Teufel komm raus sofort aufrüsten möchtest, dann hast du jetzt zahlreiche Optionen (auch solche die du ausschließen solltest). Tutto a posto ?
     
  21. Jerreck spuckt beim Sprechen

    Jerreck
    Registriert seit:
    16. September 2000
    Beiträge:
    49.154
    Ah ok, jetzt hats klick gemacht :ugly:
    Welchen Prozessor bis 150€ würdest du denn empfehlen?


    Auf Teufel komm raus nicht, aber ich habe das Gefühl, dass die Mühle hier das nicht mehr so lange mitmacht :D
     
  22. Ascafirithion

    Ascafirithion
    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    12.022
    Ort:
    Atari maßlos enttäuscht
    Und was genau glaubst, raucht demnächst ab bzw. wie macht sich das bemerkbar? Wenn das MB durchschmort und das Netzteil den Geist aufgibt macht es nämlich recht wenig Sinn, da eine extra gekaufte gebrauchte CPU einzubauen...
     
  23. Jerreck spuckt beim Sprechen

    Jerreck
    Registriert seit:
    16. September 2000
    Beiträge:
    49.154

    Das ist ne gute Frage. So rein vom Gefühl her würde ich auf die CPU tippen, die Auslastung springt selbst wenn ich nur den Taskmanager auf habe teils ziemlich rum
     
  24. badtaste21

    badtaste21
    Registriert seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    16.000
    Hmm... vllt. sollte man das auch erstmal klären. Sonst hast du CPU und board und nachher ist es was ganz anderes.

    Wie schon mehrfach gesagt, poste mir doch einfach mal dein gesamtes System, dann kann ich auch urteilen und Tipps geben. So wird das nix ;)
     
  25. Janno

    Janno
    Registriert seit:
    19. November 2004
    Beiträge:
    1.060
    Das war jetzt das erste und letzte Mal, dass ich was bei Mindfactory bestellt habe.

    1. Bestellung nachts (zwecks Midnight Shopping) abgeschickt (+Bezahlung durch PayPal) und drauf geachtet, dass ALLES auf Lager und verfügbar war

    2. 14 Stunden später noch nichts in der Bestellhistorie

    3. Mail an Mindfactory geschrieben

    4. Antwort bekommen, dass von mir keine Bestellung vorhanden sei

    5. Mail geschrieben, dass schon alles bezahlt ist und die Vorgänge meinersets abgeschlossen sind.

    6. 24 Stunden nach der Bestellung ist sie tatsächlich in der Bestellhistorie erschienen und somit erst dann registriert

    7. Etliche Komponenten sind in der Zwischenzeit bereits vergriffen und die Nachlieferungen verzögern sich Tag für Tag

    8. Janno gefrustet hoch 12, da er Kompromisse eingegangen ist, weil er auf Verfügbarkeit geachtet hat und z.B. deswegen eine andere SSD-Platte gewählt hat, als eigentlich geplant war.

    Jetzt bekomme ich meinen PC trotzdem später, und das auch noch mit den Kompromiss-Komponenten. Und man hat ja auch keinerlei Möglichkeit, die Bestellung zu ändern.
    Spitze Mindfactory, echt spitze.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juli 2012
  26. clown  JOKER 

    clown
    Registriert seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    38.209
    Ort:
    schnufficus obscurus rotnasus
    Blöd... Zu dumm, dass MF der günstigste shop ist. :ugly:
     
  27. Janno

    Janno
    Registriert seit:
    19. November 2004
    Beiträge:
    1.060
    Und einer, der den PC für mich auch noch zusammenschraubt :)
    Aber ich hab die Mailadresse zum Ändern der Bestellung gefunden. Wenn ich sowieso noch warten muß, denn kann ich, statt der 128GB OCZ Vertex 4, auch die 128GB Samsung 830 nehmen, die zudem auch noch knapp 15€ günstiger ist.
    Jetzt kann ich nur hoffen, dass auch alles mit der Monatge klappt, die da keinen Mist bauen und was vergessen.
    Bei so einem hohen Preis bin ich etwas hibbelig :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juli 2012
  28. Premium Sycko Fitness Guru

    Premium Sycko
    Registriert seit:
    29. September 2004
    Beiträge:
    2.119
    Ort:
    Berlin
    Ruf doch einfach da an ( habe ich auch schon mal), man kann es kaum glauben, da arbeiten auch Menschen denen man sein Problem erklären kann.

    Ansonsten kannst Du auch alles stornieren und bei Hardwareversand bestellen. :ugly:

    Ich bestelle meine Hardware schon gefühlt über 10 Jahre bei MF und kann nur gutes über die berichten, naja ok die Lieferzeit beträgt manchmal 3-5 Tage.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juli 2012
  29. Janno

    Janno
    Registriert seit:
    19. November 2004
    Beiträge:
    1.060
    Kann jemand noch ein anderes Laufwerk als das "LG Electronics GH24NS90" empfehlen?
    Dieses ist bei Mindfactory nicht auf Lager und kommt so schnell wohl net mehr rein.
     
  30. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    4.238
    Wie wäre es mit: irgendeins mit Sata
    z.B die Sony Optiarcs, die sollen nicht schlecht sein.
     
  31. Janno

    Janno
    Registriert seit:
    19. November 2004
    Beiträge:
    1.060
    Mist, war auch nicht auf Lager :)
    Habe mich nun für den hier entschieden: LiteOn iHAS124-19
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juli 2012
  32. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    4.238
    Ich glaube bei keiner anderen Hardware ist es gleichgültiger was man da nimmt...
     
  33. Janno

    Janno
    Registriert seit:
    19. November 2004
    Beiträge:
    1.060
    Gott sei Dank :)
     
  34. badtaste21

    badtaste21
    Registriert seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    16.000
    Das will ich doch auch meinen... die LiteOn sind übrigens nicht schlecht ! Also keine Sorge ;), das kann wie jedes LG und Sony maximal kaputt gehen, aber die Häufigkeit schätze ich als genau gleich ein.


    Ich habe im alten thread schon gefragt, aber nun frage ich nochmals in die Runde:

    Was meint ihr zur Mushkin Chronos ?

    Die wird ja geradezu überschüttet mit positiven Bewertungen, muss ja wohl was dran sein, oder ? Habe von der noch nie gehört... und bin ehrlich gesagt erstaunt, das ein Hersteller den ich nur von RAM riegeln kenne SSDs macht.
     
  35. sirius3100

    sirius3100
    Registriert seit:
    24. März 2005
    Beiträge:
    2.457
    Naja ne stinknormale Sandforce 2281 SSD mit asynchronem Nand. Also nicht wirklich der große Hit.
    Mushkin verkauft auch schon ewig SSDs. In den USA sind die preislich auch deutlich attraktiver platziert und deshalb auf englischen Websites garnicht so unbekannt (bei uns sind die aber nicht so die Preis-Leistungs-Hits).

    Die SanDisk Extreme 120GB (http://geizhals.at/de/717808) ist dank Toggle-Nand auf jeden Fall in allen Anwendungen gleich schnell oder schneller (und sonst ist die ja eh gleich).

    Aber der übliche Tipp wäre natürlich wie immer die Samsung 830 (http://geizhals.at/de/740867).

    €: Gerade bei Sandforce-SSDs machen die meisten "Hersteller" eh fast nix. In der Fabrik wird einfach nur deren Label auf die ansonsten identischen SSDs gepappt und vielleicht noch ein Gehäuse mit anderer Farbe verwendet.
    Minimale Unterschiede in der Leistung rühren bei SF 2281-SSDs nur von dem exakten verwendeten NAND her synchroner Micron 25nm-Nand hat halt z.b. minimal andere Eigenschaften als synchroner 24-26nm-Nand anderer Hersteller). Und dann gibt's noch das Gerücht dass manche den SSD-Controller mit leicht erhöhtem Takt betreiben (was dann aber auch zu mehr Ausfällen führen kann).
    €2: Intel verwendet als einziger bei ihren SF-2281 SSDs modifizierte Firmware (musste ich der Vollständigkeit halber noch erwähnen).
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juli 2012
  36. badtaste21

    badtaste21
    Registriert seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    16.000
    Achja richtig, ich war von synchronem NAND ausgegangen. Na, dann hat sich das sowieso erledigt. Tja schade, ich dachte schon ich hätte eine günstige Alternative zur Samsung 830 gefunden.^^
     
  37. Tech555 Guest

    Tech555
    Alsoo will mir gegebenfalls nächste woche meinen ersten selbst zusammengebastelten pc kaufen, also komponenten kaufen und sie dann zusammenbauen :P
    Habe hier auch schonmal ein paar sachen aufgelistet und mir mein system eig fertig gemacht, nun wünsche ich mir noch das kenner und könner in diesem gebiet alles absegnen was ich mir zusammenfantasiert habe :D
    Also das system wird überwiegend fürs gaming sein und ich brauch halt alles, monitor keyboard maus gehäuse... da ich zurzeit und schon seit jahren auf nem lappi sitzte :D

    Das System darf max 1600€ kosten und dashier hab ich mir mal zusammen gesucht:
    https://www.mindfactory.de/shopping...2206767911875cf886cc76a1bf3edea707dcb566a325e

    ausserdem schwanke ich noch zwischen diesen sachen :


    Dark Rock Pro 2 VS. Noctua NH-D14

    hoffe das ihr mir helfen könnt, also ob alles miteinander kompatibel ist und ob ihr noch was ändern würdet, gegebenfalls mit begründung :D

    Danke euch schonmal im vorraus :D
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. Juli 2012
  38. clown  JOKER 

    clown
    Registriert seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    38.209
    Ort:
    schnufficus obscurus rotnasus
    Sieht gar nicht übel aus. Was den Kühler betrifft, würde ich einen Thermalright Macho nehmen. Kostet die Hälfte deiner Kandidaten und ist auf einem ähnlichen Leistungsniveau.

    Und bei dem Kopfhörer werden dir die Audiophilen wahrscheinlich sagen, dass gescheite Stereo-Kopfhörer mit einer guten Soundkarte einen wesentlich besseren virtuellen Raumklang erzeugen, als diese "Sourround-Kopfhörer".

    Beim Mainboard könnte man sparen. Warum muss es ein Extreme4 sein? Hat es etwas, was du brauchst und Pro3 bzw. Pro4 nicht bieten können?

    Das Netzteil ist toll aber auch Luxus. Ein be quiet E9 480 CM würde es wohl auch tun.

    Ansonsten... joah... kann man nehmen.
     
  39. Tech555 Guest

    Tech555
    Dnake dir für die auskunft, habe mich bei dem headset zwischen dem und dem siberia v2 entscheiden müssen, da diese beiden sehr gelobt wurden von der gamer comm :D
    Den kühler wollte ich einfach ein bissl leistungsfähiger haben, auch wenn es mehr kostet, dachte ich das ich gerade dabei nicht sparen sollte ^^
    Das Mainboard wurde mir von meinem kumpel empfohlen und bei dem hier habe ich bisher noch keine negativen bemerkungen gelesen, bei den anderen gabs schon einige anmerkungen und auch hierbei wollte ich nich umbedingt sparen :)
    Das netzteil wollte ich einfach so effizient wie möglich haben und zu dem preis gehts eigentlich noch ^^
     
  40. Premium Sycko Fitness Guru

    Premium Sycko
    Registriert seit:
    29. September 2004
    Beiträge:
    2.119
    Ort:
    Berlin
    Wenn Du das Geld verprassen willst wird Dich keiner hier dran hindern, aber die Preis/Leistung ist nun einmal nicht besonders herausragend...;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top