Ständige PC-Abstürze

Dieses Thema im Forum "Hardwareforum" wurde erstellt von pfui, 12. Februar 2018.

  1. pfui

    pfui
    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    9.898
    Vorweg die Hardware:

    250GB Crucial MX200 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s MLC (CT250MX200SSD1)
    Intel Xeon E3-1231v3 4x 3.40GHz So.1150 BOX
    16GB (2x 8192MB) G.Skill Ares DDR3-1600 DIMM CL9-9-9-24 Dual Kit
    8192MB Sapphire Radeon R9 390 Nitro Aktiv PCIe 3.0 x16 1xDVI/1xHDMI/3xDisplayPort (Lite Retail)
    Gigabyte G1.Sniper Z97 Intel Z97 So.1150 Dual Channel DDR3 ATX Retail
    600 Watt be quiet! Straight Power 10-CM Modular 80+ Gold

    OS: Windows 10 Home 64 bit Version 1709 Build 16299.192

    Zum Problem:

    Seit einigen Wochen wird der Bildschirm plötzlich schwarz (bereits beim Spielen oder einfach nur im Browser passiert), "leuchtet" aber noch mit der Hintergrundbeleuchtung, Lüfter im PC laufen auch weiter. Der Bildschirm beschwert sich auch nicht, dass er kein Signal hätte. Lief gerade Ton, gibt es Zerrgeräusche, die dann kurze Zeit später verschwinden. Anzeichen dafür, dass Windows noch irgendwie weiter läuft, gibt es keine.

    Was mich stutzig macht und eher an ein Hardwareproblem glauben lässt, ist, dass der Resetbutton am Gehäuse in diesen Situationen nicht immer funktioniert. Stattdessen bleibt der Bildschirm weiter schwarz, wenn man Reset drückt. Die Debug-Anzeige auf dem Mainboard zeigt entweder A0 oder 03/D3 an (je nachdem ob er davor schon mal im Standby war).

    Was ich bisher versucht habe:

    - Systemwiederherstellung auf einen Zeitpunkt, als das Problem noch nicht bestand.

    - Die zwei RAM-Riegel einzeln getestet, unter beiden kommt es zum selben Problem. Darüber hinaus Memtest86 mit beiden Riegeln durchlaufen lassen, Ergebnis ist ohne einen einzigen Fehler.

    - Temperaturen überprüft: alles in Ordnung.

    Hat jemand eine Idee, woran es liegen könnte?
     
  2. BLUTSUCHT

    BLUTSUCHT
    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    7.312
    Ich hatte das identische Fehlerbild. Bildschirm wird plötzlich schwarz, aber alles läuft scheinbar noch, Zerrgeräusche und das Neustartknopf ohne Wirkung, also 1:1, weswegen ich mal davon ausgehe, dass bei dir - wie bei mir - die Grafikkarte hinüber ist.

    Bzw. irgendwas an den Spannungswandlern oder einem dafür zuständigen Controller. Als Übergangslösung hats bei mir geklappt, via MSI Afterburner konstante Spannungen zu erzwingen. Irgendwas klappt da nicht mehr, wenn er zwischen verschiedenen Steps wechseln muss.

    Aber am Ende musste ich die Grafikkarte ersetzen.

    Ich hatte übrigens ebenfalls eine R9 390, bei der das passiert ist.
     
  3. pfui

    pfui
    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    9.898
    Danke für die Antwort. Hattest du auch die Graka von Sapphire? Und war das Problem dann letztendlich verschwunden, als du eine neue Graka gekauft hast?

    Das mit dem MSI Afterburner werde ich probieren. Ich frage mich nur, ob der Stormverbrauch dann immer so hoch wie unter Last ist, wenn ich dauerhaft die Spannung auf ein hohes Level setze? :hmm:
     
  4. BLUTSUCHT

    BLUTSUCHT
    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    7.312
    Nein, ich hatte eine Asus Strix. Aber ja, das Problem war ohne irgendwas anderes zu verändern weg, nachdem ich eine RX 480 verbaut hatte.

    Nein, der Stromverbrauch steigt zwar, aber nicht so extrem, wie das erstmal anmutet. Der Verbrauch in Watt ergibt sich ja durch Ampere*Spannung, du erhöhst aber da nur die Spannung. Da unter niedriger Last ja weniger Ampere anliegen als unter hoher Last, hast du natürlich auch nicht in jeder Situation den Last-Stromverbrauch.
     
  5. pfui

    pfui
    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    9.898
    https://imgur.com/5IYdOW4

    Hast du einfach nur diese Option aktiviert?

    Und danke für den Grundkurs Physik, das ist schon eine Weile her bei mir :ugly:
     
  6. BLUTSUCHT

    BLUTSUCHT
    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    7.312
    Genau, nur das hab ich gemacht. Das hat geholfen, war aber eben auch keine Dauerlösung. Und im Zweifel tritt das Problem dann auch vermutlich irgendwann damit auf, ganz gelöst ist das damit auch nicht.

    Und... kein Problem. :ugly:
     
  7. soda

    soda
    Registriert seit:
    12. November 2007
    Beiträge:
    3.404
    Ich hatte auch mal das identische Problem, bei mir lag es ebenfalls an der Grafikkarte (GTX 960). Aufgetreten ist es spor. beim Lastwechsel.
    Bei meiner Grafikkarte war ihr wohl die Werksübertaktung zu hoch. Bei Fehlersuche hatte ich im Afterbruner den Maximaltakt etwas herunter gesetzt und danch nie wieder Probleme. Habe die Karte inzwischen aber auch ersetzt.
     
  8. pfui

    pfui
    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    9.898
    Danke für den Hinweis, das werde ich im Hinterkopf behalten, sollte das mit der konstanten Spannung nicht mehr klappen. Bis jetzt läuft der PC jedenfalls ohne Abstürze durch :hoch:
     
Top