Windows 7

Dieses Thema im Forum "News-Kommentare" wurde erstellt von PbVeritas, 5. Oktober 2009.

  1. PbVeritas

    PbVeritas
    Registriert seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    461
    Naja, wegen der Spieleleistung hab ich mir ehrlich gesagt noch nie ein Betriebssystem gekauft... Mit Win7 arbeitet es sich einfach besser als mit Vista
     
  2. hans-jochen Guest

    hans-jochen
    ganz meine meinung
     
  3. hypernova Guest

    hypernova
    Hallo Herr Wieselsberger, bei einer Meldung, die sich mit Statistik befasst wäre es sinnvoll gewesen anzugeben, wie die Ergebnisse ermittelt wurden. Durch eine Stichprobe? Dann wäre es nämlich nützlich zu wissen, wie groß die Stichprobe war, bei kleiner Stichprobe ist die Veränderung vielleicht nicht signifikant!
     
  4. Bauer87

    Bauer87
    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    588
    Da steht „Net Applications” und wie die das machen ist doch bekannt?

    (Soweit ich weiß, überwachen die die 100 meistbesuchten Seiten und ermitteln daraus die Anteile. Das das nicht repräsentativ ist, sollte klar sein: S sind Seiten, welche sich mit den am meisten genutzten Systemen befassen, eher in den Top100 zu finden, als solche von Randgruppen-Systemen. So scheiden Windows98-Nutzer bei Youtube mangels Flash schon mal aus.)
     
  5. Kit Kat

    Kit Kat
    Registriert seit:
    25. April 2006
    Beiträge:
    349
    Das Ergebnis gibt kein Wunder. Win 7 wird auch endlich mal wieder ein durchdachtes OS. Ich habe es jetzt seit knapp einem Monat im Einsatz und bin vollends zufrieden (MSDN FTW :)

    Leider stimmt es aber auch wenn man sagt, Win 7 ist eigentlich ein Vista 2.0, doch wurde hier wenigstens an den richtigen Stellen verbessert.
     
  6. SchtinkeSocke

    SchtinkeSocke
    Registriert seit:
    28. August 2008
    Beiträge:
    65
    Also nachdem ich gut zwei Jahre Vista genutzt hatte habe ich den RC von Windows 7 mal drauf gemacht. Die Unterschiede konnte ich an einer Hand abzählen.

    Da sieht man doch wie gut Marketing funktioniert. Alle verteufeln Vista und loben Win7 obwohl es nahzu das gleiche ist. Alle haben rumgeweint wie viel RAM Vista frist und obwohl Win7 genauso viel frist mekert keiner. Warum?

    Naja der RC oder die Nvida Treiber waren leider noch nicht fertig so dass nicht nur die Bildqualität von Filmen deutlich schlecher war sondern manch Codec ein Bluescreen verursacht hat. Deswegen bin ich zurück zu Vista.

    Ein Kauf von Win7 lohnt sich auch überhaupt nicht wenn man Vista hat.
     
  7. andi5lebt Benutzerimitation

    andi5lebt
    Registriert seit:
    5. Juli 2002
    Beiträge:
    1.882
    Ort:
    schlechten Eltern nicht
    Mit einer Spitzhacke unter Tage, mitten in einer Kohlenstoffmonoxidexplosion arbeitet es sich besser als mit Vista.
     
  8. andi5lebt Benutzerimitation

    andi5lebt
    Registriert seit:
    5. Juli 2002
    Beiträge:
    1.882
    Ort:
    schlechten Eltern nicht
    Und wenn man XP hat (weil Vista schnelltens von der Platte geflogen ist) lohnt es sich nur und ausschließlich wegen DX11. Aber einen Teil des uneffektiven sinnlosen Assistentenoverkills von Vista hat man immerhin entschärft. An manchen Stellen hat tatsächlich jemand nachgedacht, statt einfach Dinge zu ändern nur um IRGENDWELCHE Unterschiede auf die Featureliste schreiben zu können. (sonst stünde da nur die ach so tollen Glasoptik drauf)
     
  9. Distra Septic_Schizo

    Distra
    Registriert seit:
    1. August 2001
    Beiträge:
    8.911
    Ort:
    Münster / Lemgo
    Weil 2007 4GB Ram noch nicht üblich waren und man sich erstmal nen neuen Rechner kaufen musste, weil die wenigsten überhaupt 2GB hatten. Heute sieht das anders aus. In der Zwischenzeit hat man nen neuen Rechner, der mindestens 2GB hat und auch 4 sind üblich. Deswegen meckert auch keiner.

    Wenn ich Vista hätte , würd ich auch nicht mit dem Erscheinungstag das OS wechseln, mit dem SP1 scheint es ja gut zu laufen.
    Ich hab allerdings zu Beginn nicht wechseln wollen und als ich nen vernünftigen Rechner hatte, gabs schon die ersten positiven Previews für Win7. Da konnte ich auch noch warten mit dem Umstieg.
    Ich denke, so ähnlich wird es vielen gehen/gegangen sein.
     
  10. ct23 Guest

    ct23
    Windows 7:

    Vorteile für Spieler:

    DX11? -> gibts auch für Vista

    OpenGL? ist Plattformunabhängig

    Spiel XY ist 2% schneller? Oh mein Gott, los, los kauft 7!!!

    "7" bootet 5sek schneller? Nun, ja man kann sein Lieblingsspiel 5 Sekunden früher starten. :) Das rechtfertigt natürlich einen Neukauf...

    der verbesserte Spieleexplorer? Ernsthaft, bentzt den eigentlich irgendwer effektiv??

    USB 3.0? Schade, Win 7 unterstützt diesen Standard (noch) nicht und das obwohl in kürze bereits die ersten Geräte rauskommen...

    bitte weiter (pseudo) Vorteile einfügen:

    #______________________

    #______________________

    #______________________

    #______________________
     
  11. Ich hoff, dass Gamestar ein Special rausbringt, in dem alle möglichen Treiber zumindest verlinkt sind. Und ob man ältere Hardware, für die es noch keine Treiber gibt auch noch nutzen kann (z.B. gibts noch keinen Treiber für meine Razer Diamondback)
     
  12. Spiritoger gesperrter User

    Spiritoger
    Registriert seit:
    25. Juli 2008
    Beiträge:
    1.279
    Bleib du bei deinem Linux und ärgere dich, dass du da gar keine vernünftigen nativen Spiele hast.
     
  13. Col. Panic Guest

    Col. Panic
    Endlich eine vernünftige Möglichkeit ohne Administratorrechte zu arbeiten. :yes:
     
  14. murray

    murray
    Registriert seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    633
    Bleib du doch bei deinem Windows und freu dich. omg
     
  15. squieky Guest

    squieky
    Win7 ist generel einfach nur schneller. Vista ist ein verbugtes Win7
     
  16. Thinkle2

    Thinkle2
    Registriert seit:
    29. Mai 2009
    Beiträge:
    378
    weswegen ich windows 7 benutze?

    weil ich beim installieren des OS den für NCQ und andere scherze benötigten SATA-treiber endlich auch stressfrei mit was anderem als dem floppylaufwerk installieren darf.

    ach halt - inzwischen kann mein mainboard auch USB sticks als floppy drive emulieren.
    software kann das zwar auch, aber dafür braucht man meist entweder ein funktionierendes OS oder aber ein floppy drive, was das ganze wieder witzlos macht.


    weswegen ich win7/vista nicht mag?

    irgendwie hatte meine creative X-Fi unter winXP einen deutlich größeren funktionsumfang. liegt das jetzt daran, dass creative nicht aus dem quark kommt, oder das MS die hardwareunterstützung für soundkarten gekappt hat?

    der ordner c:programme ist immer noch nicht auf wunsch verlegbar - wie lange wird MS wohl brauchen, um das zu integrieren?

    warum bietet MS bei der ultimate version nicht in der installation an, diverse komponenten vorher auszuschließen?
    sachen wie den media player kann man immer noch installieren, wenn man ihn wirklich brauchen sollte und den dienst

    ansonsten ist es halt ein ganz normales und schäbiges windows, dass da nervt, wo windows schon immer genervt hat. das wird sich auch nie ändern, denn dann hätte sich MS ja selbst zu arbeitslosigkeit verdammt. MS hat einmal im leben wirklich gelernt, den fehler, ein annähernd perfektes OS wie XP zu verkaufen, werden sie so schnell nicht nochmal machen!
     
Top