3Dfx meldet Verluste

von GameStar Redaktion,
05.03.2000 15:18 Uhr

Im letzen Quartal hat die 3D-Chipschmiede bei fast 110 Millionen Dollar Umsatz über 30 Millionen Dollar Verlust eingefahren. Im gleichen Quartal des Vorjahres hatten die Amerikaner bei 60 Millonen Dollar Umsatz immerhin 2 Millionen Gewinn gemacht. Als einen der Gründe für den Verlust nannte die Firma Umstrukturierungskosten nach dem Kauf des Grafikkarten-Herstellers STB.(gun)


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen