9:16-Fernseher - Samsung zeigt Hochkant-TV Sero

Mit dem Hochkant-Fernseher Sero richtet sich Samsung vor allem an die jüngere Käuferschicht, das smarte Modell lässt sich aber auch horizontal nutzen.

von Sara Petzold,
01.05.2019 07:05 Uhr

Samsungs neuer Fernseher Sero ist speziell für die Nutzung im Hochkant-Format entworfen worden.Samsungs neuer Fernseher Sero ist speziell für die Nutzung im Hochkant-Format entworfen worden.

Ein Fernseher, der wie das Display eines Smartphones funktioniert, nur größer - das ist Samsungs neuer 43-Zoll-Fernseher Sero. Im Rahmen der Eröffnung eines neuen Pop-Up-Stores in Seoul präsentiert der südkoreanische Hersteller das Gerät.

Samsung fasst das Modell zusammen mit zwei weiteren Fernsehern als Teil einer Produktphilosophie unter dem Begriff des »Lifestyle-Fernsehens« zusammen und soll explizit die (Design-)Wünsche der Millennial-Generation berücksichtigen soll (via TheVerge).

Dabei ist das sogenannte »The Vertical«-Konzept ein elementarer Bestandteil beim Design des Sero. Der Fernseher lässt sich nämlich nicht nur horizontal als normales TV-Gerät nutzen, sondern auch als vertikales Display. Letzteres wiederum erlaubt die Synchronisierung mit dem Bildschirm eines Smartphones oder Tablets mithilfe einer Spiegelungsfunktion inklusive NFC-Technologie.

Im horizontalen Betrieb funktioniert der Sero wie jeder handelsüblicher Fernseher.Im horizontalen Betrieb funktioniert der Sero wie jeder handelsüblicher Fernseher.

Der vertikale Sero unterstützt laut Samsung explizit die Darstellung von Inhalten, die für mobile Geräte optimiert sind. Außerdem verfügt er über einen 4.1-Kanal-Lautsprecher mit einer Leistung von 60 Watt und eignet sich für die Nutzung von Online-Musikdiensten. Nutzer können auch auf ihrem Smartphone gespeicherte Musik auf dem Sero wiedergeben.

Um den Sero als Möbelstück in die Optik des eigenen Wohnzimmers zu integrieren, funktioniert das Display auch als Wiedergabe für Bilder. Dadurch soll der Fernseher wie ein Rahmen für Gemälde wirken. Schließlich lässt er sich ergänzend zur normalen Fernbedienung über das integrierte Mikrofon mithilfe der Bixby-Sprachsteuerung nutzen.

Samsung plant, den vertikalen Sero-Fernseher Ende Mai 2019 zunächst in Korea auf den Markt zu bringen. Als Verkaufspreis hat der Hersteller 1,9 Millionen Won für das 43-Zoll-Modell angegeben (rund 1.500 Euro). Ob, wann und zu welchem Preis das Gerät den Weg nach Europa findet, ist derzeit noch offen.


Kommentare(83)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen