Aeon Flux - MTV plant mit einer Realserie nach dem Sci-Fi-Klassiker

MTV belebt seine Sci-Fi-Trickserie aus den 90er Jahren wieder - diesmal als Realserie. Es gibt bereits einen Kinofilm mit Charlize Theron, der jedoch floppte.

von Vera Tidona,
13.06.2018 16:55 Uhr

Einen Aeon Flux-Kinofilm mit Charlize Theron gibt es bereits. Jetzt ist eine Realserie der Sci-Fi-Story in Arbeit.Einen Aeon Flux-Kinofilm mit Charlize Theron gibt es bereits. Jetzt ist eine Realserie der Sci-Fi-Story in Arbeit.

Der US-Sender MTV möchte seine Science-Fiction-Trickserie Aeon Flux aus dem 90er Jahren neu verfilmen, diesmal jedoch als Realserie.

Aeon Flux handelt von einer jungen Auftragskillerin, die in einem dystopischen Staat irgendwann in der Zukunft ihrer Tätigkeit nachgeht. Als sie sich mit einer Gruppe von rebellierenden Bio-Hackern zur Rettung der Menschheit zusammentut, wird sie zur Titelheldin.

Für die neue Serie zeigt sich Jeff Davis als Drehbuchautor und Showrunner verantwortlich, der sich zuletzt für die MTV-Serie »Teen Wolf« verantwortlich zeigte. Produziert wird die Serie von Gale Anne Hurd (The Walking Dead). Wer für die Hauptrollen in Frage kommt, steht zu diesem frühen Zeitpunkt noch nicht fest. Auch gibt es noch kein möglicher Release-Termin.

Aeon Flux als Serie, Kinoflop und Videospiel

US-Sender MTV schickte mit Aeon Flux eine mehrteilige Zeichentrickserie von Peter Chung in den 1990er Jahren an den Start. Im Jahr 2005 folgte eine Kinoverfilmung mit Charlize Theron in der Hauptrolle. Jedoch kam der in Deutschland gedrehte Sci-Fi-Film weder beim Publikum noch bei den Kritikern besonders gut an und wurde zum finanziellen Flop.

Passend zur Trickserie und dem Kinofilm sind auch Comics und ein Videospiel für die PlayStation 2 und Xbox erschienen.


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen