Age of Empires 2: Definitive Edition bekommt nach Release neuen Content, aber keine Völker

Der Creative Director von Age of Empires gibt im Interview einen Ausblick auf die Zeit nach dem Release der Definitive Edition für AoE 2. Es wird wohl keine neuen Völker mehr geben.

von Fabiano Uslenghi,
05.07.2019 14:17 Uhr

Age of Empires 2 hat auch lange nach Release noch neue Völker spendiert bekommen, bei der Definitive Edition wird darauf verzichtet. Age of Empires 2 hat auch lange nach Release noch neue Völker spendiert bekommen, bei der Definitive Edition wird darauf verzichtet.

Ob Äthiopier, Portugiesen oder Vietnamesen - Age of Empires 2 bekam dank des HD-Remakes selbst 15 Jahre nach Release noch neue Völker. Die auf der E3 angekündigte Definitive Edition wird aufgrund der integrierten The-Last-Khans-Erweiterung ebenfalls vier neue Völker hinzufügen, die Bulgaren, die Kumanen, die Litauer und die Tartaren. Dabei soll es sich aber laut des Creative Directors Adam Isgreen um die letzten Völker für Age of Empires 2 handeln.

Unsere E3-Preview zur Definitive Edition zeigt: Es ist schön, dass es sie gibt

In einem Interview mit PC GamesN verriet Isgreen, wie es mit dem Spiel auch nach dem Release weitergehen wird. Dabei bekamen neue Völker zwar keine definitive Absage, es scheint aber sehr unwahrscheinlich, dass die Entwickler bei Forgotten Empires sich nochmal umentscheiden:

"Wir haben versucht, eine Epoche zu finden, die gut in die Periode passt, die von Age 2 besetzt wird. Wir haben, was diese Periode angeht, bereits so viele Teile der Welt abgedeckt, dass wir uns nach vielen Diskussionen dafür entschieden haben, den Zerfall des mongolischen Imperiums zu erzählen. Darum geht es in The Last Khans."

"Ich glaube, wir sind an einem Punkt angekommen, an dem wir keine Völker mehr zu Age 2 hinzufügen können."

Trotzdem werden die Entwickler nicht ganz und gar auf neue Inhalte verzichten. Isgreen geht fest davon, dass er und sein Team auch nach dem Release von Age 2: DE vor allem neue Kampagnen und Spielmodi nachreichen werden:

"Ich glaube, wir fügen neue Inhalte, Kampagnen und neue Spielmodi hinzu - mit all diesen Dingen werden wir uns befassen, aber sogar die Profi-Spieler sagen inzwischen: "Wir haben genug, wir haben genug Völker, wir haben genug, dass sie für eine Ewigkeit ausreichen werden.""

Age of Empires 2: Definitive Edition - E3-Trailer zeigt 4K-Grafik und neue Kampagne 1:07 Age of Empires 2: Definitive Edition - E3-Trailer zeigt 4K-Grafik und neue Kampagne

Mehr zu Age of Empires 4 spätestens zur XO19

Im Interview kam Isgreen auch auf das Thema Age of Empires 4 zu sprechen. Auf neue Informationen zu dem nächsten Teil der Echtzeitstrategie-Reihe warten die Fans nun schon seit fast einem Jahr.

Doch auch hier ließ sich Isgreen nicht dazu verleiten, mit handfesten Infos herauszurücken. Er versprach jedoch ein weiteres Mal, dass Microsoft noch 2019 neue Infos zu Age of Empires 4 enthüllen möchte. Spätestens zu Microsofts hauseigener Fan-Messe XO19 will das Unternehmen mehr verraten.

"Wie ihr wisst, stehen zwei große Events bevor - die Gamescom und XO - auf denen Microsoft immer etwas zeigt. Also bei einer von beiden, vielleicht? Ich kann da nicht spezifisch werden, aber es genügt zu sagen, dass die Gamescom bald stattfindet, und danach die XO in London. Also spätestens zur XO solltet ihr mehr von Age of Empires 4 hören."

Sollte die Gamescom der Ort der Wahl sein, verbleiben nur noch wenige Wochen. Die Messe findet dieses Jahr vom 21. bis 24. August in Köln statt. Die XO19 indes hat noch konkretes Veranstaltungs-Datum, soll aber sicher im November starten.

Age of Empires 4 - Ankündigungs-Trailer von der Gamescom 2017 1:37 Age of Empires 4 - Ankündigungs-Trailer von der Gamescom 2017


Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen