Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 5: Interaktive Angst - Die spannendsten aktuellen Horrorspiele 2019/2020

Perception

Perception - Release-Trailer: Blind im Horrorhaus gefangen 1:10 Perception - Release-Trailer: Blind im Horrorhaus gefangen

Perception ist ein Horrorspiel ehemaliger Bioshock-Entwickler, die sich eine besondere Idee für ihre Heldin überlegt haben: Cassie ist nämlich blind. Um zu »sehen« muss sie sich auf ihr Gehör verlassen, während sie ein klassisches Horrorhaus erkundet. Im Spiel wird das über eine Art Welle dargestellt, die für kurze Zeit die Umgebung in einem monochromen Look sichtbar macht. Wir können das per Taste auslösen.

Das ist eine spannende neue Sichtweise, zumal wir teilweise auch Außenstehende zur Hilfe rufen müssen. Die erklären uns dann Dinge wie Bilder oder Nachrichten, wenn wir Fotos von ihnen verschicken. Cassies Wahrnehmung beeinflusst, wie wir Dinge sehen, was cool ist. Außerdem müssen wir uns im Haus einigen Gefahren stellen. Weil wir uns nicht wehren können, hilft nur weglaufen und verstecken.

Perception im Test: Nur auf dem Papier genial

Die auf wahren Begebenheiten basierende Story, Rätsel und Gruselatmosphäre überzeugen im Test, allerdings spielt sich Perception insgesamt sehr einfach. Zudem kann man die Seh-Taste beliebig oft nutzen, was dem Blindsein etwas den Schrecken nimmt.

Perception - Screenshots ansehen

Dead by Daylight

Was ist ... Dead by Daylight? - Der Multiplayer-Überraschungshit auf Steam 9:43 Was ist ... Dead by Daylight? - Der Multiplayer-Überraschungshit auf Steam

Dead by Daylight ist ein asymmetrisches Multiplayer-Horrorspiel von Behaviour Interactive bei dem vier Spieler gegen einen antreten. Letzterer ist der Serienkiller, der sie jagt. Der Angreifer spielt aus der First-Person-Perspektive und ist wie in den typischen Slasher-Filmen deutlich stärker als seine Opfer. Außerdem besitzt er verschiedene Spezialfähigkeiten.

Die Gejagten verfügen aufgrund der Third-Person-Ansicht jedoch über mehr Übersicht und sind natürlich nicht allein. Mit Teamwork und klugem Verstecken lässt sich der übermächtige Gegner in die Knie zwingen.

Dead by Daylight im Test: Das schockt!

Der Test lobt vor allem die dichte Atmosphäre, die im Spiel gerade durch Sound erzeugt wird. Kein Wunder, dass das für Anspannung sorgt. Jedes Geräusch kann schließlich den Killer anlocken. Auch die Opfer sind aber nicht hilflos, sondern bringen eigene Stärken mit.

Über Updates wird Dead by Daylight außerdem regelmäßig mit neuen Inhalten wie Killern oder Überlebenden, sowie Karten versorgt. Kritik gibt es teilweise nur an der Balance, Verbindungsproblemen und Bugs oder der eher mäßigen Optik.

Multiplayer-Duell: Dead by Daylight - Ein Killer in der Redaktion 11:35 Multiplayer-Duell: Dead by Daylight - Ein Killer in der Redaktion

The Evil Within 2

The Evil Within 2 - Test-Video zum Horror-Hit 6:26 The Evil Within 2 - Test-Video zum Horror-Hit

The Evil Within 2 ist der Nachfolger zum Horrorspiel The Evil Within, das vom Resident-Evil-Erfinder Shinji Mikami stammt. Ähnlich wie Resident Evil spielt die Reihe mit unserer Angst, indem sie uns Munition oder Waffen zur Hand gibt. Trotzdem sollen wir uns gegen Übernatürliches wie Zombies und deformierte Monster wehren, die uns um Einiges überlegen sind. Da hilft oft nur verstecken, schleichen und weglaufen.

The Evil Within setzt stärker auf Splatter und Gore als subtilen psychologischen Horror, trotzdem kommt die Angst auch hier nicht zu kurz. Hauptcharakter Sebastian kehrt aus dem Vorgänger zurück und muss sich mit der zwielichtigen Organisation Mobius verbünden, um seine Tochter Lily zu retten.

Dafür muss Sebastian die surreale Welt von STEM betreten und die Monster dort bezwingen. Nur wenn er den Albträum übersteht, kann er seine Familie zurückgewinnen.

The Evil Within 2 im Test: Die Kunst des Schreckens

Im Test werden unter anderem die bizarren Albtraum-Sequenzen, Figuren und Geschichte, sowie die offeneren Levelabschnitte gelobt. Bemängelt wurden nur die zu leichten Rätsel und die schwankende Texturqualität.

The Evil Within 2 - Screenshots ansehen

5 von 12

nächste Seite



Kommentare(156)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen