AMD Radeon RX Vega - Könnte als XTX, XT und XL erscheinen

Neue Mutmaßungen zur AMD RX Vega, die für Ende Juli erwartet wird: Die Karte könnte neuesten Informationen zufolge in drei Varianten als XTX, XT und XL auf den Markt kommen.

von Dennis Ziesecke,
12.07.2017 14:19 Uhr

AMDs Vega soll im August die Karten auf dem GPU-Markt neu mischen.AMDs Vega soll im August die Karten auf dem GPU-Markt neu mischen.

Es nähert sich der Release der AMD Radeon RX Vega, gut zu bemerken an durchsickernden Informationen, Gerüchten und Hinweisen. Nun gibt es von 3DCenter und Videocardz Hinweise auf die Bezeichnung der Endkundenkarten, deren Leistung sich mit den Kürzeln XTX, XT und XL einschätzen lassen soll. Die Unterschiede liegen bei der Kühlung, der Shader und der Leistungsaufnahme von Chip und Karte.

Retro-Feeling: XTX als Topmodell

Mit der Bezeichnung XTX könnte also das Vega-Topmodell auf den Markt gelangen - ganz wie in der Vergangenheit die 1950 XTX, das letzte Grafikkartenmodell mit XTX-Bezeichnung. Die neue XTX soll mit dem Vollausbau der Vega-GPU ausgestattet sein und auf 4.096 Shader setzen, gekühlt von einer Kompaktwasserkühlung. Die GPU soll maximal 300 Watt, die gesamte Karte maximal 375 Watt aufnehmen können, was auch den Daten der wassergekühlten Frontier Edition entspricht.

Mit Luft kühlt AMD demzufolge erst die XT, die ebenfalls 4.096 Shader einsetzt aber mit Verbrauchswerten von 220/285 Watt angegeben wird - ein niedrigerer Takt und geringere Spannungen dürften der luftgekühlten Karte den Energiehunger rauben aber auch Leistung kosten. Die Radeon RX Vega XL hingegen soll nur 3.584 Shadereinheiten nutzen, dürfte diese angesichts der zur XT identischen Energieaufnahme aber höher takten.

AMD Radeon RX Vega am 30. Juli

Ebenfalls unsicher ist, ob AMD diese Bezeichnungen tatsächlich für die Karten oder nur für die GPUs vorsieht. So unterscheidet der Hersteller bereits bei der Radeon RX 580 zwischen XTX und XTR bei den Chips. Laut Videocardz soll es sich aber tatsächlich um die Bezeichnungen der kompletten Grafikkarten handeln - es ist nur unklar, ob die Informationen dem aktuellen Stand entsprechen oder ob es inzwischen neu Planungen gibt. AMD wird die Radeon RX Vega am 30. Juli im Rahmen der SIGGRAPH der Öffentlichkeit vorstellen, allerdings wohl vorerst nur als Referenzmodell, Custom-Karten erscheinen später.

Ob AMD auch dern Erfolg der letzten XTX-Karten wiederholen kann werden jedoch erst Tests der Radeon RX Vega zeigen können - die ATI Radeon X1950 XTX konnte einst Nvidias konkurrierende Geforce 7900 GTX hinter sich lassen, allerdings auf Kosten des Energiebedarfs der höher als bei Nvidia ausfiel.

Quelle: 3DCenter, Videocardz


Kommentare(29)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen