AMD und Nvidia - Neues auf der Computex und GTC

AMD wird auf der Computex Anfang Juni über Ryzen und Radeon sprechen, während Nvidia einige Tage vorher auf der GTC ultimative Spielerlebnisse thematisieren will.

von Georg Wieselsberger,
10.05.2018 08:36 Uhr

Vielleicht gibt es Ende Mai oder Anfang Juni Informationen zu neuen Grafikkarten.Vielleicht gibt es Ende Mai oder Anfang Juni Informationen zu neuen Grafikkarten.

Am 30. Mai, nur wenige Tage vor den Start der Computex in Taiwan, wird Nvidia dort die Hausmesse GPU Technology Conference (GTC) abhalten. Auf den offiziellen Nvidia-Webseiten ist bei den Themen nur die Rede von Künstlicher Intelligenz als Schwerpunkt, doch wie Videocardz meldet, kündigt die taiwanesische Webseite die GTC auch mit dem Thema »ultimative Spielerlebnisse« an.

Bisher gibt es noch keinen Hinweis darauf, ob damit auch neue Grafikkarten gemeint sind und Nvidia vielleicht einen ersten Blick auf die Geforce GTX 1180 bieten wird.

Hoffnung auf Turing auf der GTC

Neue Grafikchips mit dem Codenamen Turing werden schon lange in Gerüchten gehandelt, doch bislang gibt es keine offiziellen Ankündigungen. Vielleicht ändert sich das auf der GTC Ende Mai. Auch der Konkurrent AMD hat bislang noch nichts Neues für den Grafikbereich angekündigt, auch wenn es wie berichtet Gerüchte um eine höher getaktete Version der Vega-GPU gibt.

Aber AMD wird auf der Computex am 6. Juni 2018 eine Pressekonferenz abhalten, zu der das Unternehmen nun eingeladen hat. Dort wird unter anderem die AMD-Chefin Lisa Su neue Informationen zu AMD-Produkten bieten.

Ryzen und Radeon bei AMD

Die Einladung von AMD weist auch auf den erfolgreichen Start der 2. Generation der Ryzen-Prozessoren hin und betont, dass »Ryzen und Radeon« auf der Computex erneut eine wichtige Rolle spielen. Auf der Veranstaltung soll es dazu neue Details geben.

Kein großes Geheimnis ist, dass für den Sommer die Veröffentlichung der 2. Generation von Ryzen Threadripper ansteht und AMD wohl auch neue Pro-Versionen der aktuellen Ryzen-CPUs liefern wird. Die Erwähnung von Radeon als Thema lässt aber darauf hoffen, dass AMD vielleicht wirklich schnellere Grafikkarten präsentieren wird. Ob es sich dabei um Profi-Modelle mit Vega 20 oder Gamer-Versionen mit Vega 12 handelt, könnte sich dann zeigen.

Hardware-Tipps - Mit System-Tools mehr über die eigene Hardware erfahren 6:00 Hardware-Tipps - Mit System-Tools mehr über die eigene Hardware erfahren


Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen