Angespielt: Chicago 1930

von GameStar Redaktion,
30.08.2003 17:34 Uhr

Die deutschen Entwickler bei Spellbound (Desperados) wollen noch dieses Jahr das Echtzeit-Taktikspiel Chicago 1930 fertigstellen. Eine Preview-Version des Gangster-Abenteuers erinnerte uns sehr an Robin Hood: Auf einer Stadtkarte suchen wir die nächsten Ziele für Raubzüge aus oder gehen ins Hauptquartier, um dort unsere Schlägertrupps zu trainieren. Chicago 1930 zwingt Sie jedoch nicht in eine Kriminellen-Karriere. Wer mag, wählt zu Beginn des Spiels die Polizei-Kampagne und macht fortan Jagd auf Mafiosi. Am Spielablauf hat sich im Vergleich zu den inoffiziellen Vorgängern nur wenig getan: Wir schleichen durch Hotels, Mietshäuser und Straßen und legen Konkurrenz-Mafiosi per Knüppel, Messer sowie Chloroform um. Hin und wieder gibt's kleine Schlüsselrätsel oder Gesprächseinlagen. Chicago 1930 bringt wenig Neuerungen, macht aber schon jetzt dank stimmiger Mafia-Atmosphäre (Musik!) Lust auf das fertige Spiel.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen