GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Einfach online kündbar
Inhaltsverzeichnis

Seite 2: Anno 1701 - Patch 1.01

Behobene Fehler:

  • Ein Schiff, das sich auf einer Handelsroute befindet, bleibt nun nicht mehr vor dem Kontor stehen und beendet seine Route.
  • Ein Team-Sieg im Mehrspieler-Modus ist ab sofort möglich.
  • Schiffe einer KI, die bereits aufgegeben hat, bleiben nicht mehr am Kartenrand hängen.
  • Die KI reagiert nun auf die Vernichtung fremder Völker.
  • Das Anzeigeproblem bei Mehrspielerspielspeicherständen wurde behoben.
  • Mehr als ein Bündnis mit einem fremden Volk einzugehen ist ab sofort nicht mehr möglich.
  • Durch Speichern und anschließendes Laden von Spielständen kommt es nicht mehr zu Unstimmigkeiten in der Bilanz.
  • Computergegner können nun auf nicht bebaubaren Bereichen kein Kontor mehr errichten.
  • Während eines Lags im Mehrspieler-Modus kann nicht mehr kostenlos gebaut werden.
  • Ab sofort werden bestehende Verbrüderungen nach der Vernichtung eines fremden Volks gelöst.
  • Die Begleiter einer Eskorte bleiben nun nicht mehr stehen, sobald das Eskortenziel auf Patrouille geschickt wird.
  • Nach einem Kampf werden keine Patrouillenpunkte mehr übersprungen.
  • Eskortenschiffe verlassen nach einem Kampf nicht mehr die Eskorte.
  • Nach der Vernichtung eines fremden Volkes kann dessen Spezialaktion nicht mehr eingesetzt werden.
  • Im Mehrspieler-Modus können keine Bonus-Taler eingelöst werden.
  • Die Möglichkeit eines „Freezes“ im Szenario „Erbe der Vorfahren“ wurde behoben.
  • Die KI „Eichendorff“ legt ab sofort nicht mehr grundlos ihre Produktion still.
  • Nachdem eine KI vernichtet wurde, treten keine Probleme mehr mit den KI-Portraits auf.
  • Bei der Verbindung einer ATI-Grafikkarte mit der Grafikeinstellung „sehr hoch“ kann es nicht mehr dazu kommen, dass die Statue auf dem Dorfplatz nicht angezeigt wird.
  • Im Mehrspieler-Modus ist es ab sofort nicht mehr möglich, die Schiffe des Gegners auszuspionieren.
  • Durch das Laden von Spielständen werden ab sofort keine Handelsrouten mehr beschädigt.
  • Eine Kontorumbenennung beschädigt nicht mehr die Handelsrouten.
  • Schiffe stehen nach ihrer Fertigstellung nicht mehr ineinander.

Balancing:

  • Die Schiffe der KI reagieren bei einer feindlichen Übermacht nun intelligenter.
  • Die Stärke des Unwetters passt sich der Inselgröße an.
  • Die Flotten der Königin sind nun etwas stärker.
  • Die Königin fordert nun zwei Tribute mehr oder schickt eine Flotte mehr.
  • Die KI im Schwierigkeitsgrad „Normal“ richtet sich nun nicht mehr nach dem Spieler, sondern steigt selbsttätig auf.
  • Die Wahrzeichen der fremden Völker sind nun immun gegen Katastrophen.
  • Die Revoluzzer verweilt nun nicht mehr so lange wie bisher in der Stadt.
  • Die KI im Schwierigkeitsgrad „Einfach“ steigt nun nicht mehr direkt nach dem Spieler auf, sondern wartet ein wenig.

Neue Features:

  • Der Spieler kann nun auswählen, ob er eine oder alle Siegbedingungen erfüllen muss.
  • Es wurde ein Tooltipp für das Zeitlimit bis zum Erreichen der Unabhängigkeit eingefügt.
  • Im Mehrspieler-Modus pausiert das Spiel nun nicht mehr durch Drücken der „Escape“-Taste.
  • Kein verzögerter Speichervorgang mehr im Mehrspieler-Modus.
  • Das Interface ist nun zur Erstellung von schöneren Screenshots abschaltbar.
  • Die Wolken sind nun zur Erstellung von schöneren Screenshots abschaltbar.
  • Die Meldungen der Bewohner kommen nun nicht mehr so oft.
  • Bäume können nun standardmäßig sowohl per Menü als auch per Pipette gepflanzt werden. Die Eingabe eines Cheats ist nicht mehr notwendig.
  • Im Mehrspieler-Modus werden nun auch bei den Clients der Spielname und das Passwort angezeigt.
  • Es besteht nun die Wahrscheinlichkeit, dass Piratenschiffe nach ihrem Versenken Waren als Treibgut hinterlassen.

Grafik:

  • Es wurden mehrere Anpassungen für den neuen Grafikchip G80 von Nvidia vorgenommen, um dessen Potential voll auszuschöpfen, z. B. die Unterstützung von 8x & 16x CSAA (Coverage Sampling Aliasing).

Patch (Plus)
Größe: 27,0 MByte
Sprache: Deutsch

2 von 2


GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Exklusive Tests, mehr Podcasts, riesige Guides und besondere Reportagen für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Einfach online kündbar

Mit deinem Account einloggen.

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.