AOL: Sieben Millionen für Spam-Mail

von Sascha Günther,
17.12.2002 14:52 Uhr

Ein US-Gericht im Bundesstaat Virginia hat einen Versender von Spam-Mail zu einer Zahlung von sieben Millionen Dollar an AOL verurteilt. Grundlage ist ein entsprechendes Gesetz gegen unaufgeforderte Werbung. Laut eigenen Angaben von AOL wurden rund eine Milliarde Spam-Mails an US-Mitglieder verschickt.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen