Apex Legends ohne Battle Royale: Asymmetrischer Halloween-Modus bestätigt

Der Entwickler Respawn Entertainment hat offiziell das Halloween-Event von Apex Legends angekündigt. Die Informationen der Dataminer bewahrheiten sich.

von Mathias Dietrich,
08.10.2019 10:28 Uhr

Zu Halloween gibt es in Apex Legends neue Skins und einen einzigartigen Spielmodus.Zu Halloween gibt es in Apex Legends neue Skins und einen einzigartigen Spielmodus.

Dataminer fanden die Hinweise bereits vor einigen Tagen, jetzt kündigt der Entwickler Respawn Entertainment den Halloween-Event offiziell an: Apex Legends bekommt Mitte Oktober einen neuen Solo-Modus. Der hat einen Twist und wird sich ganz anders spielen als die bekannten Battle-Royale-Matches.

Hier die wichtigsten Infos zum »Fight or Fright«-Event:

  • Start: 15. Oktober 2019
  • Ende: 5. November 2019
  • Neuer Spielmodus: Shadowfall
  • Neue Map: Königsschlucht bei Nacht
  • Kostenlose Belohnungen: Unter anderem zwei legendäre Waffenskins
  • Doppel-XP-Wochenende: 25. Oktober 2019 - 28. Oktober 2019

So funktioniert der Halloween-Modus Shadowfall

Wer stirbt, wird zum Zombie: Ein neuer mysteriöser Charakter veranstaltet eine besondere Art der Apex-Spiele in King's Canyon. Dabei starten insgesamt 35 Spieler in die Matches. Das Match endet aber nicht für euch, wenn ihr sterbt. Denn alle besiegten Spieler werden Teil des Shadow Squad und nehmen weiterhin an der Runde teil.

Das kann das Shadow Squad: Als Mitglied des Shadow Squad verliert ihr sämtliche eurer Spezialfähigkeiten und könnt keine Waffen mehr einsetzen. Dafür werdet ihr schneller, könnt weiter springen, höhere Wände erklimmen und habt besonders starke Nahkampfangriffe. Außerdem spawnt ihr nach jedem Ableben immer wieder neu.

Die Überlebenden müssen fliehen: Die Kämpfe dauern an, bis nur noch zehn Spieler am Leben sind. Die verbünden sich und müssen dann mit einem Dropship aus King's Canyon entkommen. Das Shadow Squad muss die Flucht verhindern. Titanfall lässt grüßen!

Vom Revenant keine Spur: Dataminer fanden Hinweise auf die 12. Legende Revenant. Der hat ganze sieben Fähigkeiten und hebt sich damit stark von den anderen Legenden ab. Im offiziellen Blogpost zum Event findet er jedoch keinerlei Erwähnung.

So hat sich Apex Legends in Season 3 gewandelt

Erspielbare Belohnungen

»Fight or Fright« ist ein Sammelevent wie zuvor bereits die »Iron Crown Challenge«. Letztere bekam nach Veröffentlichung einige Kritik, weil die Belohnungen ausschließlich durch Echtgeldeinsatz und kostenpflichtige Lootboxen erhältlich waren. Für die neue Veranstaltung hat Respawn Entertainment bei diesem Kritikpunkt nachgebessert und verteilt nun auch kostenlose Belohnungen.

Die Herausforderungen von Fight or Fright

  • Gewinne als Legende und Schatten in Shadowfall: »Nocturnal Elegance« - Legendärer Devotion-Skin
  • Erfülle 20 tägliche Herausforderungen: »Haymaker« - Legendärer Alternator-Skin
  • Töte 50 Legenden in Shadowfall: »Wildfire« - Epischer Octane-Skin
  • Töte 25 Loot-Bin-Spinnen oder Zombies in Shadowfall: »Ghostly Graveyard« - Seltener R301-Skin
  • Erster Login während des Events: »Fight or Fright«-Musikpack

Devotion Die Devotion bekommt ein vampirisches Design.

Alternator Die Alternator erinnert an eine Vogelscheuche.

Belohnungen aus den Lootboxen

Neben den genannten kostenlosen Belohnungen gibt es eine neue Sammlung aus insgesamt 24 Items. Die könnt ihr im Gegensatz zur Iron Crown Challenge jedoch nicht nur aus den Lootboxen erhalten. Stattdessen habt ihr drei Möglichkeiten, an diese Items zu kommen:

  • Direkter Kauf: 1.800 Apex Coins für ein Legendary, 1.000 Apex Coins für ein episches Item.
  • Crafting: 2.400 Crafting-Metalle für ein Legendary, 800 Crafting-Metalle für ein episches Item.
  • Event Packs: 700 Apex Coins für eine Lootbox.

Zudem gibt es keine Event-Währung mehr in den Lootboxen und Event Packs beinhalten keine Duplikate. Wer alle 24 Items sammelt, egal wie, bekommt zudem das Heirloom Item von Lifeline. Nach Abschluss des Events hat das immer noch eine geringe Chance, in einem normalen Apex Pack aufzutauchen.

Count Crypto Die elfte Legende Crypto bekommt einen Vampir-Skin.

Gibraltarstein Gibraltar wird zum Frankenstein-Monster.

CaustIT Caustic scheint ein Fan von Es zu sein.

Unmut über die Preise: Auf Reddit geben sich viele Spieler nach wie vor nicht mit der preislichen Gestaltung zufrieden. Die Crafting-Kosten für die Skins sind zahlreichen Fans zufolge zu hoch. Manche Spieler schafften es im Laufe der letzten zwei Seasons insgesamt gerade einmal 2.400 Crafting-Metalle anzuhäufen. Auch dass man keine kostenlosen Event-Packs mehr erspielen kann, stößt ihnen sauer auf. Dass diese sieben Mal so teuer sind wie ein normales, besänftigt die Spieler nicht.

Am 1. Oktober 2019 startete die dritte Season von Apex Legends. Seit der kämpft ihr auf der neuen Karte World's Edge statt in der Königsschlucht. Zudem kam mit Crypto ein weiterer spielbarer Charakter, der vor allem auf die Überwachung des Spielfelds mit seinen Dronen setzt.

Apex Legends Season 03: Meltdown - Neue Map World's Edge im Launch-Trailer gezeigt 2:27 Apex Legends Season 03: Meltdown - Neue Map World's Edge im Launch-Trailer gezeigt


Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen