Apple iOS - Taschenrechner bald wieder mit korrekten Ergebnissen

Applewird ein Problem beheben, durch den sich die mitgelieferte Taschenrechner-App bei einfachsten Aufgaben verrechnet.

von Georg Wieselsberger,
31.10.2017 10:53 Uhr

Der vorinstallierte Taschenrechner in iOS verrechnet sich bei einfachen Aufgaben.Der vorinstallierte Taschenrechner in iOS verrechnet sich bei einfachen Aufgaben.

Update: Nach der recht großen Aufmerksamkeit, die ein Fehler im Taschenrechner von iOS erzeugt hatte, hat Apple inzwischen eine Beta-Version von iOS 11.2 für Entwickler veröffentlicht. Die neue Version entfernt die problematischen Animationen der Taschenrechner-App, sodass die Eingabe von Zahlen extrem schnell möglich ist.

Apple war das Problem mit den Verzögerungen durch die Animationen durchaus bekannt, aber seit den Bekanntwerden wurden laut MacRumors so viele Beschwerden im Internet veröffentlicht, dass die Behebung des Problems wohl beschleunigt wurde.

Fehler besteht anscheinend seit Jahren

Ursprüngliche Meldung: Nutzer von iOS-Gräten wie dem iPhone oder iPad sollten sich vorerst lieber nicht auf die Ergebnisse der integrierten Taschenrechner-App verlassen, denn hier kann es selbst bei den einfachsten Rechenaufgaben zu Fehlern kommen.

Schon eine denkbar einfache Rechnung wie 1+2+3 kann zu einem Ergebnis wie 24 führen. Zunächst klingt das nach einem Scherz, doch wie Golem meldet, kann dieses Problem mit neuen Geräten und iOS 11, aber auch mit älteren Apple-Produkten mit iOS 10 und auch iOS 9 nachvollzogen werden.

Der Fehler besteht also schon länger und es wirkt seltsam, dass er erst jetzt bekannt wird. Anscheinend handelt es sich um ein Verzögerungsproblem, wenn der Nutzer die Zahlen weder besonders schnell noch besonders langsam eingibt.

Dann verschluckt der Taschenrechner wegen Verzögerungen durch Animationen die vierte Eingabe, sodass aus 1+2+3 dann 1+23 wird oder aus 4+5+6 die Aufgabe 4+56. Diese falsche Aufgabe wird dann allerdings korrekt berechnet. Laut der Meldung ändern auch die Nutzung im Querformat, die Eingabe in anderer Reihenfolge oder ein kurzes Warten nach dem Laden der Taschenrechner-App nichts an dem Problem.

Sehr langsames Tippen als Workaround

Ein Workaround ist allerdings ein sehr langsames Tippen mit deutlichen Abständen zwischen den einzelnen Eingaben. Wie viele Nutzer sich wirklich auf die vielleicht falschen Ergebnisse des iOS-Taschenrechners verlassen, ist nicht bekannt.

Bei einfachen Aufgaben wie den genannten Beispielen fällt der Fehler zwar auf, doch für solche Rechnungen dürften die meisten Nutzer den Taschenrechner wohl nicht brauchen. Bei komplexeren Aufgaben mit längeren Zahlen könnte sich das Verschlucken einer Eingabe allerdings deutlich auswirken, ohne dass das dem Nutzer sofort auffällt.

Warcraft 4 wird kein Handyspiel - Video-Talk: Blizzards ambitionierte Mobile-Pläne 14:30 Warcraft 4 wird kein Handyspiel - Video-Talk: Blizzards ambitionierte Mobile-Pläne


Kommentare(70)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen