Apple iPhone SE2 - Entwicklung des neuen Smartphones gestoppt?

Gerüchten zufolge hat Apple vorerst die Entwicklung des iPhone SE2 gestoppt. Ein möglicher Grund: Der Fokus liegt stattdessen auf dem iPhone X Plus.

von Sara Petzold,
20.06.2018 17:45 Uhr

Auf der WWDC 2018 gab es keine Neuigkeiten zum iPhone SE2. (Bildquelle: Apple)Auf der WWDC 2018 gab es keine Neuigkeiten zum iPhone SE2. (Bildquelle: Apple)

Wider Erwarten hat Apple Anfang Juni auf der WWDC 2018 keine neuen Details zum iPhone SE2 verraten, geschweige denn das Smartphone überhaupt offiziell angekündigt. Dementsprechend machen derzeit Gerüchte die Runde, dass Apple die Entwicklung am SE2 vorerst eingestellt hat und vorhandene Ressourcen stattdessen vollständig auf die für Herbst 2018 geplanten anderen iPhone-Modelle konzentriert.

Guide: Die besten Gaming Headsets

Laut Heise gab ein Zubehör-Hersteller bekannt, dass Apple das SE2 in naher Zukunft nicht auf den Markt bringen wolle und es daher auch kein entsprechendes Zubehör geben solle. Die Firma Olixar beispielsweise hat angekündigt, ab sofort nur noch Accessoires für die drei neuen Herbst-Modelle zu produzieren.

Der Analyst Ming-Chi Kuo geht bereits seit längerem davon aus, dass Apples Entwicklerressourcen vollständig auf das iPhone X Plus, das iPhone X2 sowie das günstige, noch namenlose 6,1-Zoll-iPhone aufgeteilt seien. Die ausbleibende offizielle Ankündigung des SE2 seitens Apple scheint diese These zu bestätigen.

Mythos erstes Videospiel - Pong war nur geklaut

Apple selbst rechnet offenbar mit einem großen Erfolg der neuen iPhone-Modelle und insbesondere des iPhone X Plus. Die Firma hat Insider-Informationen zufolge bereits 45 Millionen 6,5-Zoll-OLED-Displays für das iPhone X Plus sowie 25 Millionen 5,8-Zoll-Panels für das iPhone X2 und 30 Millionen 6-Zoll-LCD-Panels für das dritte iPhone bestellt.

Selbstbau-PCs - Die wichtigsten Grundregeln für euren neuen Spiele-Rechner 7:41 Selbstbau-PCs - Die wichtigsten Grundregeln für euren neuen Spiele-Rechner


Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen