Apple iPhone X - Berichte von überhitzten Akkus, Lösung lässt auf sich warten

Erfahrungsberichten zufolge hat Apples aktuelles iPhone X teilweise ein Akku-Problem: Offenbar neigen die Smartphones auch bei normaler Nutzung zum Überhitzen. Eine Lösung gibt es bislang nicht.

von Sara Petzold,
12.01.2018 13:38 Uhr

Apples iPhone X hat offenbar ein Überhitzungsproblem.Apples iPhone X hat offenbar ein Überhitzungsproblem.

In Sachen Akkuleistung bei iPhones läuft es für Apple aktuell nicht besonders rund: Nach den Berichten über die Drosselung alter Geräte bei schwachem Akku beschweren sich seit November 2017 immer wieder Nutzer über den Akku ihres iPhone X, der anscheinend bereits im normalen Betrieb zur Überhitzung neigt.

iPhone X überhitzt und reagiert nicht mehr

Wie Redmondpie und Techspot übereinstimmend berichten, klagen Nutzer in einschlägigen Online-Foren sowie auf Reddit darüber, dass ihre neuen iPhones sich aufgrund von Überhitzung abschalteten, nicht mehr reagieren und teilweise so heiß würden, dass man sie nicht mehr anfassen könne.

Eine Stellungnahme seitens Apple sowie eine offizielle Fehlerbehebung stehen noch aus – es ist daher aktuell auch nicht klar, in welchem Ausmaß das Überhitzungsproblem überhaupt die bislang ausgelieferten iPhones betrifft oder ob es sich möglicherweise lediglich um Einzelfälle handelt.

Drittanbieter-Apps als Ursache, Tipps zur Abkühlung

Laut Tenorshare und Recomhub liegt die Ursache für die Überhitzung des iPhone X möglicherweise an einer Überlastung des Prozessors, unter anderem durch warme Umgebungstemperatur oder bestimmte Drittanbieter-Apps.

Um zu prüfen, ob ein derartiges Programm die Akku-Probleme verursacht, empfielt Recomhub, das iPhone im abgesicherten Modus zu starten und zu testen, ob das Problem weiterhin besteht. Alternativ ließen sich die Apps auch einzeln deinstallieren oder das iPhone auf den Werkszustand zurücksetzen.

Um für eine zügige Abkühlung des Akkus zu sorgen, geben Tenorshare und Technobezz folgende Tipps:

  • Hard-Reset durchführen: Volume Up drücken, Volume Down drücken, Taste an der Seite gedrückt halten bis das Apple Logo erscheint
  • Äußere Hülle entfernen und das iPhone nicht benutzen, solange es auflädt.
  • Background App Refresh (Einstellungen > Allgemein > Background App Refresh) deaktivieren: Auf diese Weise lässt sich die (unnötige) Beanspruchung des Akkus minimieren.
  • Bluetooth und Airdrop deaktivieren
  • Apps mit hohem Akku-Verbrauch entfernen: Unter Einstellungen > Akku lässt sich einsehen, welche App wieviel Akkuladung verbraucht.
  • iOS updaten und reparieren (Einstellungen > Allgemein > Software Update)

Inwiefern die Akku-Überhitzung tatsächlich eine größere Zahl von Nutzern betrifft, bleibt abzuwarten. Wir behalten die Entwicklung aber im Auge und werden gegebenenfalls weiter darüber berichten.


Kommentare(49)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen