Apple-Produkte auf Amazon - Künftig nur noch von autorisierten Händlern

Amazon hat eine Vereinbarung mit Apple getroffen, derzufolge die Plattform künftig nur noch Apple-Geräte über autorisierte Händler anbieten will. Damit droht unter anderem auch das Ende der Verkäufe von aufbereiteter Hardware.

von Sara Petzold,
12.11.2018 17:21 Uhr

Amazon hat einen Vertrag mit Apple geschlossen, demzufolge ausschließlich autorisierte Händler Apple-Hardware auf Amazon anbieten dürfen.Amazon hat einen Vertrag mit Apple geschlossen, demzufolge ausschließlich autorisierte Händler Apple-Hardware auf Amazon anbieten dürfen.

Wer künftig über Amazon ein Gerät von Apple kaufen möchte, kann nur noch auf die Angebote autorisierter Händler zurückgreifen. Das ist das Ergebnis einer Vereinbarung zwischen Amazon und Apple, die Amazon am vergangenen Freitag, dem 09. November 2018 öffentlich machte. Laut Cnet betrifft der Deal sowohl Apples iPad, iPhone, Apple Watch sowie MacBooks und Beats-Kopfhörer.

Amazon selbst erhofft sich davon ein breiteres Angebot an Apple Produkten auf der eigenen Handelsplattform. In einer Stellungnahme erklärte ein Amazon-Sprecher:

"Amazon arbeitet konstant daran, die Erfahrung für Kunden zu verbessern, und einer der Wege dafür besteht darin, die Auswahl an Produkten zu erhöhen, von denen wir wissen, dass Kunden sie haben wollen. Wir freuen uns darauf, unsere Auswahl an Apple- und Beats-Produkten weltweit zu erweitern."

Andrew Lipsman, Analyst bei eMarketer, glaubt, dass Amazon sich bewusst für diesen Schritt kurz vor Beginn der Weihnachtssaison entschieden habe, um den eigenen Umsatz anzukurbeln. Apple-Produkte wie der HomePod, der in Konkurrenz zu Amazons Echo-Lautsprecher steht, sind entsprechend nicht von der Vereinbarung betroffen.

Angebote von Drittanbietern müssen weichen

Während Amazon-Kunden langfristig mit einem breiteren Angebot von Apple-Produkten autorisierter Händler rechnen können (bislang gibt es bei weitem nicht alle Apple-Geräte auf Amazon), bleiben unabhängige Drittanbieter allerdings auf der Strecke: Ab dem 4. Januar 2019 will Amazon sämtliche Angebote von nicht authorisierten Verkäufern auf Amazon Marketplace entfernen.

Insbesondere kleinere Händler, die aufbereitete Apple-Geräte gebraucht auf Amazon anbieten, müssen nach diesem Datum auf andere Plattformen wie etwa ebay ausweichen. Händler, die noch Apple-Hardware in Amazons Lagerhäusern haben, müssen eine entsprechende Rücksendung beantragen.

Welche Bedingungen Händler erfüllen müssen, um als autorisiert zu gelten, wollte Apple darüber hinaus nicht kommentieren, es gilt allerdings als praktisch sicher, dass nur sehr große Händler den entsprechenden Status bekommen werden.

Open World in Spielen - 3D-Grafik im Wandel der Zeit 11:40 Open World in Spielen - 3D-Grafik im Wandel der Zeit


Kommentare(20)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen