Apple vs. Nvidia - Angebliche »stille Feindschaft«, keine neuen macOS-Treiber

Laut einem Bericht herrscht zwischen Apple und Nvidia eine Art »stiller Feindschaft«, die dazu führt, dass Apple im neusten macOS keine neuen Nvidia-Treiber anbietet.

von Georg Wieselsberger,
22.01.2019 08:10 Uhr

Apple blockiert in macOS neue Nvidia-Treiber.Apple blockiert in macOS neue Nvidia-Treiber.

Viele langjährige Mac-Nutzer erinnern sich daran, dass Apple jahrelang auf Nvidia-Grafikchips in seinen Macs und Macbooks gesetzt hatte, bis das Unternehmen dann im Jahr 2016 auf AMD in Macbooks umstieg. Bei Macs sind jedoch noch viele Rechner in Gebrauch, in denen Nvidia-Grafikkarten verbaut wurden und die inzwischen teilweise von den Nutzern durch neuere Versionen ersetzt wurden.

Doch ab der Version macOS 10.14 ist deren Leistung ohne neue Treiber plötzlich eingebrochen, was Nvidia sogar zu einer Stellungnahme veranlasste. Apple kontrolliere die Treiber für macOS komplett und daher könne man selbst keinen Treiber anbieten, wenn dieser nicht von Apple zuvor genehmigt wurde. Apple Insider berichtet nun, dass man mit mehreren Dutzend Apple-Entwicklern gesprochen habe, die der Ansicht sind, dass die Unterstützung für aktuelle Nvidia-Grafikkarten von den Nutzern begrüßt werden würde, aber irgendjemand im höheren Management keine neuen Treiber von Nvidia wolle.

Dabei hätte man eigentlich gar keine Arbeit mit Nvidia-Treibern, da Nvidia selbst hervorragende Entwickler habe. Ein Entwickler bezeichnete die aktuelle Situation als stille Feindschaft zwischen Apple und Nvidia, die von Apple ausgehe. Wer wann die Entscheidung gegen neue Nvidia-Treiber für macOS 10.14 Mojave getroffen hat, weiß aber keiner der Apple-Mitarbeiter.

Auch gegenüber Nutzern eines MacPro, die ihren Rechner weiter nutzen und aktualisieren wollen, sei das eine extrem feindliche Einstellung, so Apple Insider. Erst recht, wenn es die Grundlage dafür ein Streit in der Vergangenheit sei. Außerdem stelle sich ohne Nvidia-Support die Frage, wie »modular« und »upgradefähig« der für 2019 geplante neue MacPro sein wird. Diese Features hatte Apple versprochen.

Die besten Grafikkarten für Spieler

Jetzt für die GameStars abstimmen und gewinnen!

Abstimmen und abräumen!

Wer uns schon länger kennt, der weiß: Wir haben zu allem eine Meinung und geben zu Spielen und Themen der Games-Branche gern unseren Senf ab. Was wir aber nun schon seit 18 Jahren (endlich volljährig!) unseren Lesern überlassen, ist die Wahl der besten Spiele des Jahres.

Belohnt wird eure Jury-Arbeit mit einem fetten Gewinnspiel: Unter allen Teilnehmern verlosen wir unzählige Spiele-Keys von GOG.com im Gesamtwert von über 1.000 Euro, eine lebensgroße Alexios-Statute aus Assassin's Creed: Odyssey im Wert von 1,800 Euro, eine 500 Million Limited Edition Playstation 4 Pro im Wert von 499 Euro sowie - exklusiv für Mitglieder von GameStar Plus - ein Hardware-Upgrade-Paket mit dem 27"-Monitor PG27VQ und der ROG Strix RTX 2060 Grafikkarte von ASUS im Wert von 1.300 Euro! Alle Infos zum Gewinnspiel und den Abstimmungskategorien findet ihr in unserer Übersicht.


Jetzt für die GameStars abstimmen


Kommentare(68)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen