Aqua auf der E3

von GameStar Redaktion,
05.05.2000 14:41 Uhr

Die Ravensburger AG, bisher eher bekannt für Brettspiele, Puzzles und hochwertige Kinder-Software will nun auch Computer- und Videospiele produzieren. Dazu wurde in München das neue Label Fish Tank gegründet. Ab September sollen Spiele für PC und Konsole erscheinen, von denen die meisten auch online- und netzwerkfähig sein sollen. Zu den ersten Titeln gehört neben dem Strategie-/Action-/Rollenspiel-Mix Evil Island auch der vielversprechende Schleichfahrt-Nachfolger Aqua von Massive Development. Beide Spiele werden auf der E3 erstmals zu sehen sein.
(ms)


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen