Arcade-Counterstrike von Namco

von Jan Tomaszewski,
03.04.2003 14:43 Uhr

Der japanische Spielegigant Namco steht kurz vor der Eröffnung der Spielhallen-Kette LED Zone (bedeutet: LAN Entertainment Developed) für die man u.a. den Multiplayer-Taktik-Shooter Counterstrike lizenziert und leicht modifiziert hat. Die einzelnen LED Zone-Filialen sind über ein High-Speed-Netzwerk verbunden, wodurch Spieler nur noch gegen andere LED Zone-Nutzer antreten können -- Onlinekosten und Internet-Partien entfallen somit.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen