Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Assassin's Creed: Odyssey - Eine Reise in Bildern: Der Fotomodus ist unscheinbar, aber klasse

Zwischen all den Aufgaben vergisst man schnell, wie schön die Welt von Assassin's Creed: Odyssey ist. Zum Glück gibt es den Fotomodus, um uns das wieder bewusst zu machen.

von Elena Schulz,
11.10.2018 15:05 Uhr

Mit unserer virtuellen Kamera bewaffnet, haben wir uns ins Alte Griechenland aufgemacht.Mit unserer virtuellen Kamera bewaffnet, haben wir uns ins Alte Griechenland aufgemacht.

Wie bereits das Alte Ägypten in Origins sieht auch die griechische Welt von Assassin's Creed: Odyssey beizeiten ziemlich beeindruckend aus. Ich kann zwischen bunten Fischschwärmen der Ägäis paddeln, auf Kreta in den Sonnenuntergang reiten, athenische Kinder beim Spielen unter den Kirschblüten beobachten oder mich im grünen Gras der Sparta-Flussauen sonnen.

Solche Aspekte des Spiels gehen im brutalen Tagesgeschäft von Alexios und Kassandra gerne mal unter. Deshalb habe ich mir eine kleine Auszeit genommen und die Welt etwas anders erkundet. Für diese Auszeit galt als Regel Nummer 1: Nichts tun, was spielerisch relevant ist. Regel Nummer 2 war: Nur die Kamera verwenden.

Denn Odyssey verfügt über einen mächtigen Fotomodus, der mich auf Knopfdruck den Bildausschnitt frei drehen, zoomen, den Blickwinkel ändern, Helligkeit, Kontrast, Bildtiefe und so weiter verändern lässt. Was dabei rauskam war eine Reise in Bildern durch das Alte Griechenland - das komplette Album findet ihr auf Seite 2 dieses Artikels.


Elena Schulz
@Ellie_Libelle

Elena hat die Redaktion letztes Jahr verlassen, um Game Art & Animation zu studieren, unter anderem, weil sie gerne selbst lebendige Spielwelten erschaffen möchte. Nebenbei schreibt sie aber weiterhin als Freiberuflerin für GameStar.de. Zusätzlich ist sie noch auf ihrem eigenen Spiele-Blog The Last Pixel unterwegs, auf dem sie letztes Jahr eine ganz ähnliche Foto-Safari zu Assassin's Creed: Origins veröffentlicht hat.

Assassin's Creed: Odyssey im Test: Der Koloss von Ubisoft

Meine persönliche Reise

Damit ist der Fotomodus für mich ein kleines Highlight des Spiels. Obwohl spielerisch völlig irrelevant, beschert er mir auf ganz eigene Weise Spielspaß und zeigt mir eine andere Seite von Odyssey. Ubisoft greift hier glücklicherweise einen Weg auf, den neben Vorgänger Origins schon Spiele wie God of War, Horizon: Zero Dawn, Spider-Man und Uncharted 4 beschritten haben.

Fotomodi werden häufig übersehen, sind in meinen Augen aber ein toller und vor allem eigenständiger Zeitvertreib in modernen Spielen. Wie in meinem Artikel zu den Details in der Spielwelt erwähnt, fasziniert mich in Odyssey aus kreativer Sicht die liebevolle Gestaltung der Open World. Mit der Kamera beschreite ich meine ganz persönliche Reise.

Bei jedem Bild erinnere ich mich genau, wie es entstanden ist, wo ich in der Spielwelt war und wie lange es gedauert hat, den richtigen Winkel zu finden, weil diese blöden Wölfe einfach nicht stillhalten wollen.

Mit meinen Fotos und den eingefangenen Momenten verbinde ich ganz eigene Geschichten.Mit meinen Fotos und den eingefangenen Momenten verbinde ich ganz eigene Geschichten.

Meine Lieblingsbilder

Das sind übrigens meine absoluten Lieblingsschnappschüsse:

1. Haiangriff

Lass meinen Stock in Ruhe! Das ist mein Stock.Lass meinen Stock in Ruhe! Das ist mein Stock.

2. Schlechte Manieren

Dieses Bild ist auf so vielen Ebenen falsch.Dieses Bild ist auf so vielen Ebenen falsch.

3. Kampf der Giganten

Ignoriert mich, ich bin nur ein Tourist.Ignoriert mich, ich bin nur ein Tourist.

4. Der beste Freund des Menschen

Wer ist ein guter Junge?Wer ist ein guter Junge?

5. Willst du meine Schlange sehen?

Ähh... nein.Ähh... nein.

6. Tierischer Schnappschuss

Hirsch-Photobomb!Hirsch-Photobomb!

7. Traumhafte Landschaft

Der nächste Urlaub ist gebucht.Der nächste Urlaub ist gebucht.

8. Söldnertreffen

Und wen jagt ihr grad so?Und wen jagt ihr grad so?

9. Soldatenalltag

Höschenblitzer und Kämpfe am WegesrandHöschenblitzer und Kämpfe am Wegesrand

10. Schiffsgerangel

IHR SOLLT ARBEITEN!!IHR SOLLT ARBEITEN!!

Wie funktioniert der Fotomodus?

Ihr wollt selbst den Auslöser betätigen? Auf dem PC aktiviert ihr den Fotomodus mit der Taste »F3«. Auf der Konsole drückt ihr »L3« und »R3« (linker und rechter Stick) gleichzeitig. Tut sich nichts, müsst ihr zunächst ins Optionsmenü und den Fotomodus dort unter dem Gameplay-Tab aktivieren.

Seid ihr im Fotomodus friert die Zeit ein und die ganze Welt verharrt in diesem Moment. Ihr könnt rein und rauszoomen und die Szene frei drehen, sowie euren Blickwinkel verändern, sodass ihr zum Beispiel von oben draufschaut oder von unten hochschaut (die notwendigen Tasten werden hier angezeigt).

Über ein erweitertes Menü lassen sich außerdem grundlegende Anpassungsmöglichkeiten wie Tiefenschärfe, Farbsättigung, Lichtstärke, Filmkörnung oder einen Vignetten-Effekt (dunkle Bildecken) regulieren.

Entspricht das Foto euren Vorstellungen, müsst ihr es natürlich noch schießen (»X/A« auf der Konsole, »E« auf dem PC) und könnt ihr es anschließend wie einen Screenshot speichern. Auf der Xbox geschieht das in der Cloud, auf der PS4 in der Capture Gallery. Auf dem PC findet ihr die Fotos standardmäßig im Bilderordner zu eurem Uplay-Benutzeraccount.

Zudem werden die Bilder automatisch auf die Ubisoft-Server hochgeladen. Ihr könnt sie anschließend im Spiel immer über die Karte an dem Ort abrufen, wo ihr sie gemacht habt und auf diesem Weg sogar auf die Fotos anderer Spieler zugreifen. Ihr dürft die Bilder in voller Größe ansehen und liken, habt also euer persönliches Assassinen-Instagram im Spiel. Oder ihr blendet sie aus, falls sie euch die Welt zu sehr vollkleistern.

Selbst wütende Bären konnten mich nicht davon abhalten, ständig auf den Auslöser zu klicken.Selbst wütende Bären konnten mich nicht davon abhalten, ständig auf den Auslöser zu klicken.

Plus-Podcast zu Assassin's Creed: Odyssey - Ein Spiel, über das man streiten muss

Meine gesamte Bilderodyssee findet ihr auf der nächsten Seite. Viel Spaß beim Anschauen!

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(25)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen