Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Assassin's Creed: Odyssey - Patch 1.14 ändert umstrittenes Ende und bringt einige wichtige Verbesserungen

Heute erscheint der nächste Patch für Assassin's Creed: Odyssey und passt das Ende des DLCs aufgrund von Spielerkritik an. Ihr sollt jetzt mehr Entscheidungsfreiheit haben.

von Dimitry Halley, Mathias Dietrich,
26.02.2019 10:52 Uhr

Das Ende des letzten DLC-Kapitels von Assassin's Creed: Odyssey sorgte für eine Kontroverse. Der neue Patch nimmt sich der Kritiken an.Das Ende des letzten DLC-Kapitels von Assassin's Creed: Odyssey sorgte für eine Kontroverse. Der neue Patch nimmt sich der Kritiken an.

Pünktlich zum 26. Februar erscheint das vor kurzem angekündigte Update 1.1.4 für Assassin's Creed: Odyssey. Inklusive vollständiger Patch Notes. Kleine Überraschung vorneweg: Der Patch fixt bei weitem nicht nur Bugs, sondern überarbeitet auch das kontroverse Ende des DLCs »Das Vermächtnis der ersten Klinge«. Dass die Entwickler sich das vorgenommen haben, wissen wir bereits seit einer Weile. Nun ist der Zeitpunkt gekommen.

Mehr dazu: Warum ist das Ende des Odyssey-DLCs so umstritten?

Doch der Patch enthält noch viele andere spannende Neuerungen: Endlich erhält der New Game Plus Einzug in Assassin's Creed: Odyssey. Wer mit der Story durch ist, kann ein neues Spiel starten und dabei alle bisher erspielten Waffen, Level und Fähigkeiten importieren. Beim Neustart lässt sich die Spielfigur übrigens wechseln - ihr könnt also endlich den Kassandra-Run machen, falls ihr euch an Alexios satt gesehen habt.

Keine Details zum neuen »Shadow Heritage«-Ende

Wie genau sich das Ende von Shadow Heritage ändert, verrät Ubisoft übrigens nicht. Angedeutet wurde bisher nur, dass man mehr Entscheidungsmöglichkeit bekommt, warum Alexios beziehungsweise Kassandra in diesem DLC tun, was sie tun. Klar, ist ein bisschen kryptisch, aber ihr sollt die Story schließlich selbst erleben.

DLC-Check: Was taugten die bisherigen Odyssey-DLCs?

Assassin's Creed - Video: Die merkwürdigen DLCs von Assassin's Creed 9:57 Assassin's Creed - Video: Die merkwürdigen DLCs von Assassin's Creed

Eine weitere coole Änderung: Es gibt 22 neue Aussichtspunkte im Spiel, die ihr erklimmen könnt. Auch hier reagierte Ubisoft auf die Kritik der Fans, denn die Schnellreisepunkte (ergo Aussichtspunkte) waren im ursprünglichen Spiel recht weit voneinander entfernt. Spieler waren das ewige Reiten ein bisschen leid - nun sollte das alles ein bisschen geschmeidiger ablaufen.

Das Maximallevel wurde zudem erhöht: Ubisoft hat fast alle Skalen nach oben erweitert. Das Level Cap reicht jetzt bis 99 (zum Vergleich: Im ursprünglichen Spiel war bei 50 Schluss). Außerdem gibt es neue Mastery-Ränge, Söldner- sowie Schiffs-Tiers. Damit bereiten die Entwickler natürlich auf die dritte DLC-Episode Bloodline vor, die euch erneut für ein paar Stunden beschäftigen soll.

Weitere Komfort-Verbesserungen: In Dialogen könnt ihr jetzt einen Hintergrund festlegen, damit sich die Schrift besser vom Spielgeschehen abhebt. Der Foto-Modus wurde zudem um neue Rahmen, Interface-Verbesserungen und Co. erweitert. Und dann gibt es natürlich noch diverse Bugfixes. Wachen tragen jetzt beispielsweise keine Leichen mehr herum, die ihr per Skill habt verschwinden lassen. Auf der zweiten Seite dieses Artikels findet ihr alle Patch Notes.

Plus-Podcast: Assassin's Creed Odyssey ist ein Spiel, über das man streiten muss

Assassin's Creed: Odyssey - Bilder aus dem Fotomodus ansehen

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(70)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen