Astroneer ist erschienen - Von Fans gefeiertes Koop-Weltraumspiel verlässt Early Access

Astroneer ist jetzt erschienen und der Entwickler hat bereits Pläne für die nächsten Updates. Die Fans sind derweil von dem Spiel begeistert.

von Mathias Dietrich,
08.02.2019 19:37 Uhr

Astroneer - Test-Video: Entspannter Überlebenskampf im All 4:47 Astroneer - Test-Video: Entspannter Überlebenskampf im All

Das Koop-Weltraumspiel Astroneer hat seine Early-Access-Phase abgeschlossen und ist seit dem 7. Februar offiziell auf dem PC und auch der Xbox One erschienen. Die Fans des Spiels sind überzeugt und das Spiel erfreut sich positiver Wertungen auf Steam.

Astroneer ist ein Sci-Fi-Erkundungsspiel mit Survivalelementen. Die Spielwelt ist ein zufällig erstellter Planet im Low-Polygon-Look, auf dem ihr eigene Basen aufbaut und mit Raumfähren gar zu anderen Himmelskörpern fliegen könnt. Ein bisschen wie No Man's Sky also. All das müsst ihr übrigens nicht alleine machen, sondern könnt mit insgesamt drei weiteren Freunden losziehen.

Seit Start der Early-Access-Phase erhielt das Spiel beinahe 40 Updates, mit denen das Team auch auf die Wünsche der Spieler einging, die stets Feedback ablieferten und somit bei der Entwicklung des Titels halfen.

Nutzerreviews auf Steam sind positiv

Die Spieler sind überzeugt. Auf Steam hat der Titel mehr als 26.000 Reviews, die insgesamt sehr positiv ausfallen. Die bezeichnen Astroneer häufig als »Minecraft im Weltall« und empfinden das Spiel als sehr entspannend.

Nicht alles ist positiv. Ein großer Kritikpunkt, der sich häufiger finden lässt, sind regelmäßige Abstürze. Viele Spieler beschweren sich zudem über Bugs. Die scheinen aber auch nicht bei allen aufzutreten.

So geht es jetzt mit dem Spiel weiter

Mit der Veröffentlichung ist die Entwicklung noch nicht beendet. Für die Zukunft plant der Entwickler bereits neue Features und will sich auch der derzeitigen Probleme annehmen.

Das nächste große Update soll dedizierte Server, asynchronen Basisbau und gar eine Crossplayfunktion für PC und Xbox One bieten. Außerdem will der Entwickler dann die Spieleranzahl von vier auf acht anheben.

GameStar-Podcast - Plus-Folge 51: Ikonische Spielwelten - Wie erschafft man einen unverwechselbaren Look?

Astroneer - Ankündigungs-Trailer zur Version 1.0 zeigt die verschiedenen Facetten der Weltraum-Sandbox 1:38 Astroneer - Ankündigungs-Trailer zur Version 1.0 zeigt die verschiedenen Facetten der Weltraum-Sandbox

Astroneer - Screenshots ansehen


Kommentare(32)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen