Avatar-Sequels - Weitere Filme hängen vom Erfolg von Avatar 2 ab, sagt Cameron

James Cameron dreht die ersten aufwendigen und bildgewaltigen Avatar-Sequels. Sollte Avatar 2 jedoch in den Kinos floppen, steht die Reihe vor dem Aus.

von Vera Tidona,
29.11.2017 13:25 Uhr

Die ersten Avatar-Sequels sind in Arbeit. Die ersten Avatar-Sequels sind in Arbeit.

Regisseur James Cameron hat nach jahrelanger Vorbereitung endlich mit den Dreharbeiten der Sequels zu seinem 3D-Kinohit Avatar - Aufbruch nach Pandora (2009) begonnen. Bis heute ist der Fantasyfilm der erfolgreichste Film aller Zeiten.

Drehstart zu Avatar 2: Schauspielern wird für Unterwasser-Szenen einiges abverlangt

Dementsprechend groß sind die Erwartungen an die vier geplanten Sequels. Allein an den Drehbüchern hat Cameron nach eigenen Angaben satte vier Jahre lang geschrieben.

Bessere 3D-Technik & riesiges Budget

Hinzu kommt die Weiterentwicklung seiner damals revolutionären 3D-Technik. Nachdem seine eigens für den Film entwickelten 3D-Kameras inzwischen zum Standard gehören und von vielen Filmemachern für aktuelle Produktionen eingesetzt werden, verfolgt Cameron ein neues und ehrgeiziges Ziel: 3D-Filme ohne Brille sehen zu können. Ob er es bis zum Kinostart von Avatar 2 im Jahr 2020 schafft, bleibt abzuwarten.

Das aufwendige Mammutprojekt hat auch seinen Preis: Satte eine Milliarde Dollar Budget stehen dem Filmemacher für die Produktion aller vier Filme zur Verfügung. Dennoch ist laut Cameron das nicht der Garant dafür, dass alle vier Filme auch wie geplant in die Kinos kommen.

Avatar 2: Bei Kinoflop ist Schluss mit weiteren Sequels

In einem Interview mit Vanity Fair gibt er offen zu: Wenn Avatar 2 bei den Kinobesuchern nicht so erfolgreich ankommt, wie gehofft, sieht es schlecht aus für den Rest der geplanten Filmreihe.

"Seien wir doch ehrlich, wenn 'Avatar 2' und '3' nicht genug Geld machen, wird es '4' und '5' nicht geben.

Sie bilden alle in sich geschlossene Geschichten. Über fünf Filme hinweg baut sich eine größere Meta-Erzählung auf, aber es sind alles eigenständige Filme - im Gegensatz etwa zu der 'Herr der Ringe'-Trilogie, bei der du tatsächlich sagen musstest, 'Oh verdammt. Ok, ich schätze ich komme nächstes Jahr besser wieder'. Obwohl es da geklappt hat."

Sequels sind eigenständige Filme

Gedreht werden derzeit die ersten beiden Sequels (Avatar 2 und 3) an einem Stück, die auch gleich komplett fertiggestellt werden, bestätigte Cameron schon zu einem früheren Zeitpunkt. Erst im Anschluss beginnt der Filmemacher mit Cast und Crew die beiden letzten Filme Avatar 4 und Avatar 5 zu drehen.

Ob Avatar 2 den Filmfans gefällt, wird sich spätestens am 17. Dezember 2020 zum deutschen Kinostart zeigen, gefolgt von Avatar 3 am 16. Dezember 2021, Avatar 4 am 19. Dezember 2024 und Avatar 5 als großes Finale der Saga am 18. Dezember 2025.

Für Spiele-Fans ist ein neues zum Film passendes Videospiel angekündigt. Release-Termin ist zum Kinostart des ersten Films im Jahr 2020 geplant.

Avatar - Trailer: Das »The Division«-Studio entwickelt ein Spiel zum Film 2:01 Avatar - Trailer: Das »The Division«-Studio entwickelt ein Spiel zum Film


Kommentare(23)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen