Battlefield 5 Alpha - AMD-Grafikkarten stark, DirectX 12 schwach

Trotz der Kooperation mit Nvidia deuten aktuelle Benchmarks aus der Battlefield-5-Alpha daraufhin, dass AMDs Radeon-GPUs in Sachen Performance sehr gut da stehen.

von Sara Petzold,
05.07.2018 15:12 Uhr

In der Alpha von Battlefield 5 schneiden AMD-Grafikkarten laut ersten Benchmarks sehr gut ab.In der Alpha von Battlefield 5 schneiden AMD-Grafikkarten laut ersten Benchmarks sehr gut ab.

Nach langer Kooperation mit AMD hat sich DICE dazu entschieden, während der Entwicklung von Battlefield 5 mit Nvidia zusammenzuarbeiten. Richtig auszuzahlen scheint sich das bislang aber nur bedingt: Wie PCGamesN und Hardwareluxx berichten, erzielen Radeon-GPUs in der Battlefield-5-Alpha eine überdurchschnittliche gute Leistung.

Kaufberatung: Die besten Gaming Mäuse

Im Einzelnen haben die Redaktionen unter anderem die Leistung der Geforce GTX 1060 mit der der Radeon RX 580 (PCGamesN) sowie die Performance der Geforce GTX 1080 Ti mit der der Radeon RX Vega 64 (Hardwareluxx) verglichen.

Im Falle der GTX 1060 und der Radeon RX 580 erreicht letztere unter DirectX 11 in 1080p-Auflösung 68 fps, während die Geforce nur 45 fps schafft. Wie unser Grafikkarten-Testsystem zeigt, liegen diese beiden Modelle normalerweise sehr eng beieinander.

Interessant ist auch der Vergleich der GTX 1080 Ti mit der RX Vega 64 von Hardwareluxx. In 1080p-Auflösung liegt die Geforce-GPU mit 116,5 fps ein Stück vor der Radeon mit 103,9 fps. Unter 1440p schrumpft dieser Vorsprung aber auf drei Bilder pro Sekunde, in UHD-Auflösung gibt es praktisch keine Unterschiede mehr. In der Regel ist die GTX 1080 Ti dagegen klar flotter unterwegs als die RX Vega 64.

Battlefield 5 - Nix mit D-Day

Dass die Frostbite-Engine von DICE AMD-Grafikkarten gut liegt, ist grundsätzlich nichts Neues, wie unter anderem unser Technik-Check zu Star Wars: Battlefront 2 zeigt. Die oben skizzierten Verhältnisse gehen aber doch ein Stück darüber hinaus.

Mit Blick auf die bislang oft eher maue Performance unter DirectX 12 scheint sich dagegen in der Alpha wenig zu ändern. Laut PCGamesN sinkt die Leistung der Geforce GTX 1060 unter DirectX 12 um neun Prozent im Vergleich zu DX 11. Bei der Radeon RX 580 stellten die Redakteure zwar keine Unterschiede fest, Vorteile durch die neue Schnittstelle sind aber wohl auch im Falle von Battlefield 5 nicht zu erwarten.

Insgesamt müssen die Ergebnisse der Benchmarks aber natürlich mit der Einschränkung bewertet werden, dass sie unter Anwendung der Battlefield-5-Alpha stattgefunden haben. Bis zum Release des Shooters am 19. Oktober kann sich also noch einiges ändern. Spätestens zu diesem Zeitpunkt werden wir auch eigene Messungen zu der Performance des Spiels durchführen.

Grafikkarten-Kaufberatung - Unsere sechs Tipps helfen euch beim Kauf einer neuen Grafikkarte 5:49 Grafikkarten-Kaufberatung - Unsere sechs Tipps helfen euch beim Kauf einer neuen Grafikkarte


Kommentare(27)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen