Battlefield 5: Firestorm - Alles was wir bisher über den Battle-Royale-Modus wissen

Am 25. März erscheint Firestorm als kostenloser DLC für Battlefield 5. Wir fassen zusammen, was alles über den Battle-Royale-Modus bekannt ist.

von Philipp Elsner,
18.03.2019 14:41 Uhr

Wer in Firestorm in der Todeszone spielt, hat wenig zu lachen. Alles brennt und geht kaputt.Wer in Firestorm in der Todeszone spielt, hat wenig zu lachen. Alles brennt und geht kaputt.

Mit Firestorm schickt Battlefield 5 ab 25. März seine eigene Version von Battle Royale in die Schlacht. Entwickelt wird der Modus aber nicht von DICE, sondern von Criterion (Burnout-Reihe, Need for Speed: Most Wanted).

Neben dem ersten offiziellen Trailer gab es bereits ein geleaktes Tutorial-Video und eine Handvoll offizielle Infos zum Modus. Wir fassen hier noch einmal alles zusammen, was ihr über Firestorm wissen müsst.

Die Map von Firestorm

Eines wissen wir definitiv über Battlefield 5 Firestorm: Die Karte ist riesig! In der Absprung-Sequenz des Trailers sieht man die gigantischen Ausmaße der Map und die verschiedenen Regionen. Es gibt verschneite Berge, Wälder, große Wasserflächen und sogar ein paar kleine Inseln.

Die Firestorm-Map ist die größte jemals erschienene Battlefield-Karte.Die Firestorm-Map ist die größte jemals erschienene Battlefield-Karte.

Laut EA handelt es sich um die "größte Battlefield-Karte aller Zeiten". Ebenfalls schon im Trailer zu sehen: Der Feuerring, der sich im Verlauf der Runde nach und nach zusammenzieht, ist offenbar schon beim Absprung aktiv.

Wie viele Spieler gibt es in Firestorm?

Es wurde bereits vom Entwickler bestätigt, dass Firestorm 64 Spieler unterstützt, aufgeteilt in die aus dem normalen Multiplayer bekannten Vierer-Squads. Entsprechend kämpfen also 16 Teams ums Überleben.

Battlefield 5: Firestorm - Trailer: So gut sah Battle Royale noch nie aus 2:30 Battlefield 5: Firestorm - Trailer: So gut sah Battle Royale noch nie aus

Es wird aber auch einen Solo-Queue geben, ihr könnt also auch als Einzelkämpfer gegen 63 andere Spieler antreten. Ein Duo-Modus für Zweier-Teams soll nach dem Start von Firestorm im April nachgereicht werden.

Welche Fahrzeuge gibt es in Firestorm?

Die genaue Anzahl wurde zwar bisher nicht bestätigt, aber es wird in Firestorm definitiv eine große Auswahl an Vehikeln geben. Gesichtet wurden bereits diverse Panzer, ein Traktor, ein Hubschrauber und der Schwimmwagen - ein amphibisches Fahrzeug, das sich über Land und durchs Wasser bewegen kann.

Der Helikopter bietet einem kompletten Squad aus vier Spielern Platz, scheint aber zumindest im Trailer über keine eigene Bewaffnung zu verfügen. Laut Entwickler "kann dir ein Panzer einen Vorteil verschaffen, aber er macht dich nicht unbesiegbar - und du musst Risiko und Belohnung gut abwägen, wenn du andere Trupps herausforderst, um das gefürchtetste Gerät auf dem Schlachtfeld zu sichern."

Der BF5-Fuhrpark kommt auch im Battle Royale zum Einsatz.Der BF5-Fuhrpark kommt auch im Battle Royale zum Einsatz.

Damit bestätigt sich, was im Leak-Video bereits angedeutet wurde: Schwere Panzer stehen nicht einfach so auf der Map herum, sondern müssen aus Bunkern geborgen werden - das macht Lärm und kann dauern.

Andere Spieler werden also ziemlich sicher auf euch aufmerksam, wenn ihr gerade versucht, euch ein mächtiges Gefährt zu schnappen! Außerdem brauchen Fahrzeuge offenbar Treibstoff: Im Trailer trägt ein Spieler einen Benzinkanister mit sich herum.

Loot in Firestorm

Der Trailer zu Firestorm zeigt bereits eindrücklich, dass die Flare Gun eine Rolle für Squad-Reinforcements spielen wird. Zu Beginn des Videos fordert ein Squad mit einem roten Leuchtspurgeschoss Artillerie-Beschuss auf ein von Feinden besetztes Haus an. In einer späteren Szene wird offenbar ein Panzer per Airdrop abgesetzt.

Waffen gibt in Firestorm in drei Seltenheitsgraden. Je seltener, umso mehr Upgrades hat die Knarre. Aufsätze könnt ihr offenbar nicht einzeln finden.Waffen gibt in Firestorm in drei Seltenheitsgraden. Je seltener, umso mehr Upgrades hat die Knarre. Aufsätze könnt ihr offenbar nicht einzeln finden.

Außerdem gibt es auf der Map verstreute Missionsziele und Eroberungspunkte, die laut Entwickler "verschiedene Arten von Nachschub, Waffen und Fahrzeugen" bereithalten. Im Leak-Video ist z.B. zu sehen, wie ein Squad einen Fahrzeug-Bunker sichert oder einen Safe knackt, um an wertvolles Loot zu kommen.

Doch nicht alle Missionsziele in Firestorm sind immer am selben Ort zu finden: Manche werden bei jedem Match zufällig platziert. Erfahrene Spieler werden sich also nicht immer gleich die beste Ausrüstung sichern können, nur weil sie die besten Spots kennen!

Klassen in Firestorm

Es gilt inzwischen als gesichert, dass die aus dem regulären Multiplayer bekannten Soldaten-Klassen in Firestorm keine Rolle spielen werden. Dafür sprechen mehrere Punkte: Zum einen schreiben die Macher auf der offiziellen Webseite, dass es "zu Beginn keine Waffenausstattung gibt, ihr müsst also Ausrüstung erbeuten, die auf der Karte verstreut ist."

Zum anderen ist im Trailer zu sehen, dass die Squads tatsächlich komplett ohne Ausrüstung landen, auch Munitions- oder Medizintaschen sind nirgends zu sehen. Im Leak-Video heißt es zudem ganz konkret: "Firestorm ist ein ausgeglichenes Spielfeld, es gibt keine Klassenvorteile."

Die Aufteilung in vier Klassen wird vermutlich im Battle Royale wegfallen.Die Aufteilung in vier Klassen wird vermutlich im Battle Royale wegfallen.

In einem Battle Royale ist ein Klassensystem auch nur sehr bedingt sinnvoll. Immerhin dreht sich hier alles ums richtige Loot! Können nur Sturmsoldaten effektiv Fahrzeuge abwehren? Wenn ein Medic eine Recon-Waffe findet, darf er sie dann nicht nutzen, weil die falsche Klasse spielt? Und spätestens im Duo- oder Solo-Queue ergeben Klassen dann wirklich keinen Sinn mehr.

Zerstörung in Firestorm

Das dynamische Zerstörungs-System von Battlefield 5 entfaltet offenbar auch in Firestorm seine volle Wirkung. Im Trailer sehen wir Häuser unter Beschuss einstürzen, Fahrzeuge durch Wände brechen und ganze Baumreihen umknicken. Die Entwickler haben also die Verformbarkeit des Terrains für den Firestorm-Modus nicht zurückgeschraubt!

Wenn sich der Feuerring schließt, verbrennt und zerstört er alles in seinem Weg.Wenn sich der Feuerring schließt, verbrennt und zerstört er alles in seinem Weg.

Der namensgebende Feuersturm ist offenbar deutlich verheerender als die Todeszone in anderen Battle-Royale-Titeln: Die Flammenwalze zerstört alles in ihrem Weg und lässt keinen Stein auf dem anderen. Entgegen erster Vermutungen, kann man sich wohl für kurze Zeit in der Todeszone aufhalten, brennt dabei aber fröhlich vor sich hin.

Leak-Video: Alle Features von BF5 Firestorm erklärt

Was läuft bei Battlefield 5 schief? - Video: Warum selbst EA vom Spiel enttäuscht ist 10:06 Was läuft bei Battlefield 5 schief? - Video: Warum selbst EA vom Spiel enttäuscht ist


Kommentare(37)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen