Battlefield 5 Firestorm nicht Free2Play - Entwickler erklärt, warum Battle Royale zum Hauptspiel gehört

Firestorm ist ein kostenloser Modus für Battlefield 5, die Entwickler haben aber derzeit keine Pläne für eine Standalone-Version mit Free2Play-Modell.

von Philipp Elsner,
21.03.2019 17:22 Uhr

Battlefield 5: Firestorm - Gameplay-Trailer erklärt den Modus, inklusive Traktor-Kill 3:22 Battlefield 5: Firestorm - Gameplay-Trailer erklärt den Modus, inklusive Traktor-Kill

Es gibt einige Dinge, die Battlefield 5: Firestorm besser macht als Fortnite, PUBG und andere Battle-Royale-Konkurrenten auf dem Markt. Aber um in dem hart umkämpften Genre dauerhaft Fuß zu fassen, braucht ein Spiel vor allem eines: Spieler!

Die großen Platzhirsche wie Fortnite und Apex Legends, aber auch kleinere BR-Titel wie Ring of Elysium, haben sich durch ihr Free2Play-Modell sehr schnell eine große Community aufbauen können. Und dieser Vorteil fehlt Firestorm.

Warum kein Free2Play-Modell?

Wir haben mit den Entwicklern von Criterion (Firestorm entsteht nämlich nicht beim Haupt-Battlefield-Entwickler DICE, wo man sich nach wie vor auf den regulären Multiplayer konzentriert) gesprochen, um herauszufinden, warum man sich gegen ein Free2Play-Modell entschieden hat. Senior Designer John Stanley erklärt:

"Im Augenblick ist [ein Free2Play-Modell] nicht vorgesehen, weil Firestorm mit dem Hauptspiel Battlefield 5 so tief verbunden ist. Von der Soldaten-Anpassung, die man aus seiner Company übernimmt, über die erhaltenen Erfahrungspunkte, die aus Firestorm zurück ins Hauptspiel fließen bis hin zu den Tides-of-War-Challenges - all das greift ineinander."

Firestorm ist also - zumindest für den Moment - direkt mit dem Fortschritts-System von Battlefield 5 verbunden und nicht ohne weiteres davon zu trennen. Allerdings fügt Stanley hinzu:

"Ich kann nicht sagen, was in Zukunft passieren wird. Deshalb kann ich im Moment keine klare Antwort geben, ob es jemals eine Free2Play-Version geben wird. Aktuell ist Firestorm jedenfalls ein Teil von Battlefield 5 und einfach eine andere Art, Battlefield 5 zu erleben."

Komplett vom Tisch ist die Free2Play-Idee also vielleicht nicht. Für mich persönlich hat Firestorm jedenfalls schon nach ein paar Runden PUBG abgelöst - das ja immerhin trotz Preisschild ebenfalls eine ganz große Nummer geworden ist.

Glaubt ihr, dass der Modus auch ohne Free2Play-Modell Erfolg haben kann? Werdet ihr BF5 Firestorm zum Release am 25. März ausprobieren? Schreibt uns in die Kommentare!

Battlefield 5: Firestorm - Was macht dieses Battle Royale besser als Fortnite & Co.? 8:56 Battlefield 5: Firestorm - Was macht dieses Battle Royale besser als Fortnite & Co.?

Battlefield 5: Firestorm - Screenshots aus dem Battle Royale ansehen


Kommentare(16)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen