Battlefield 5 - Meinung: 3 Gründe, warum Firestorm für mich PUBG ablöst

Für Phil ist BF5 Firestorm schon nach den ersten Runden die neue Battle-Royale-Hoffnung.

von Philipp Elsner,
21.03.2019 14:00 Uhr

"Wer braucht denn noch Battlefield 5: Firestorm, wenn es doch Apex Legends gibt?", werde ich immer wieder gefragt, seit ich von meinem Anspiel-Event zurück bin. Ok, ich geb's zu: Die Wahrheit ist, ich bin mit Apex Legends nie so richtig warm geworden.

Nicht weil Apex Legends ein schlechtes Spiel ist, es ist sogar ganz hervorragend! Sondern weil ich mit dem kunterbunten Sci-Fi-Setting mit Energieschilden, Teleport-Fähigkeiten und Laserkanonen nicht so viel anfangen kann.

Ich mag einfach lieber den authentischen Grafikstil, die realistischen Waffen und das geerdete Spielgefühl, das Call-of-Duty-Entwickler so gerne "Boots on the ground" nennen.

Firestorm ist mit Sicherheit das schönste Battle Royale bisher.Firestorm ist mit Sicherheit das schönste Battle Royale bisher.

Und aus diesem Grund habe ich auch hunderte Stunden in PUBG versenkt und nur einen Bruchteil davon in Fortnite oder Apex. Firestorm liefert in dieser Hinsicht genau das, was ich mir seit Jahren wünsche: Bodenständiges Battle Royale wie in PUBG, aber mit dem Feinschliff einer AAA-Produktion und solidem Technik-Fundament. Immerhin ist die Frostbite-Engine geradezu prädestiniert für viele Spieler auf großen Karten!

Natürlich profitiert Firestorm dabei in erster Linie vom BF5-Grundgerüst selbst: Das runde und angenehme Movement, großartiges Waffenverhalten samt Trefferfeedback und Ballistik, eine umfangreiche Auswahl an Ausrüstung und Gadgets und natürlich die Fahrzeuge - all das kann sich Firestorm ganz bequem aus dem Hauptspiel ausleihen (und wie gut das ist, lest ihr in unserem Test). Am Ende haben mich aber vor allem drei Dinge von Battlefield 5: Firestorm überzeugt:

Schweres Gerät

Firestorm macht keine halben Sachen. Neben Handfeuerwaffen kommt auf dem Schlachtfeld das ganze Battlefield-Arsenal schwerer Waffen zum Tragen: Da walzt der schwere Flammenpanzer Crocodile durchs Unterholz, V1-Raketen ebnen ganze Häuserreihen ein und Artillerieschläge lassen Bäume umknicken wie Streichhölzer!

Panzer sind die wahrscheinlich wertvollsten und mächtigsten Waffen im Spiel, benötigen aber Teamwork, Treibstoff & Munition. Panzer sind die wahrscheinlich wertvollsten und mächtigsten Waffen im Spiel, benötigen aber Teamwork, Treibstoff & Munition.

Diese Tools sind zwar extrem mächtig, aber in Firestorm nie unfair: Um schwere Fahrzeuge abzuwehren, finden wir jede Menge Panzerabwehrwaffen, Minen und Sprengstoff auf dem Schlachtfeld, außerdem sind die Fahrzeuge durch begrenzte Sprit- und Munitionsvorräte eingeschränkt. Geht der Tank leer, muss die Crew aussteigen und sich auf die Suche nach Benzinkanistern machen.

Um überhaupt an Panzer und andere besonders mächtige Waffen wie die Flare-Gun (die z.B. Artillerie anfordert) ranzukommen, müssen die Teams riskante Missionsziele auf der Map erfüllen, was die Aufmerksamkeit anderer Spieler auf sich zieht.

Battlefield 5: Firestorm - Trailer: So gut sah Battle Royale noch nie aus 2:30 Battlefield 5: Firestorm - Trailer: So gut sah Battle Royale noch nie aus

Fahrzeugdepots und Versorgungsposten sind entsprechend schwer umkämpft - wir müssen stets das Risiko in Kauf nehmen, vom Feind überrascht zu werden.

Im Gegensatz zu PUBG, sind die Fahrzeuge dann aber auch bis ins Endgame nützlich: Mehr als einmal rasselte in meinen Matches ein Panzer in die winzige vom Feuersturm eingeschlossene finale Zone, wurde aber genauso oft Opfer von Panzerfäusten.

Der Autor: Seit Phil im März 2017 zum ersten Mal Playerunknown's Battlegrounds startete, gehört Battle Royale fest in sein Repertoire, das sonst eigentlich aus Overwatch, Rainbow Six Siege und Battlefield besteht. Doch trotz neuer Karten, Waffen und Fahrzeugen ist viel von der ursprünglichen Faszination an PUBG verflogen und weder Fortnite noch Apex Legends konnten diese Lücke schließen. Bunt und schnell ist nicht so Phils Ding, müsst ihr wissen. Außer vielleicht, wenn's um Unreal Tournament geht. Ein kurzer Ausflug nach Call of Duty: Blackout brachte jedenfalls auch nicht die erhoffte Erlösung.

Zerstörung

Ein Grundpfeiler der Battlefield-Serie ist die Zerstörung. Und Firestorm spielt diese Stärke voll und ganz aus. Mit Granaten, Sprengladungen und Raketen lässt sich fast jedes Gebäude auf der Map fachgerecht zerlegen, was eine völlig neue Dynamik ins Battle-Royale-Genre bringt.

Sich in Häusern zu verschanzen und einfach nur Türen und Fenster abzudecken, ist auf einmal keine narrensichere Taktik mehr, wenn plötzlich die Außenwände oder der Fußboden in die Luft fliegen. Notorische Camper haben in Firestorm kaum noch Chancen.

Ist die Körperpanzerung angeschlagen, kann man sie mit neuen Platten ersetzen wir - sofern man welche auftreibt!Ist die Körperpanzerung angeschlagen, kann man sie mit neuen Platten ersetzen wir - sofern man welche auftreibt!

Ständig entstehen in den Feuergefechten neue Sicht- und Schusslinien, während Deckung nach und nach zersplittert und auseinander bröselt. Kugeln durchschlagen zudem dünne Holzwände und ähnliches Material. Man muss sich also gut überlegen, hinter was man sich da eigentlich gerade versteckt!

Als passionierter Spieler von Rainbow Six: Siege mit seiner zerstörbaren Umgebung sehe ich hier große Gemeinsamkeiten, was die taktischen Möglichkeiten betrifft.

Zugleich wird statisches Spielen in Firestorm deutlich riskanter, als in anderen Battle Royales - ich muss ständig in Bewegung bleiben, wenn ich überleben will.

Um Fahrzeuge zu bekämpfen finden wir unter anderem Granatwerfer, Panzerfäuste und Sprengladungen.Um Fahrzeuge zu bekämpfen finden wir unter anderem Granatwerfer, Panzerfäuste und Sprengladungen.

In meiner Anspiel-Session beherzigte ein feindliches Squad diesen Ratschlag nicht und verschanzte sich im obersten Stock eines Wohnhauses.

Also luden meine Kollegen und ich all unseren Sprengstoff im Erdgeschoss ab und sahen aus sicherer Entfernung zu, wie die Trümmer die Verteidiger unter sich begruben. Squad-Wipe ohne eine Kugel abzufeuern!

Missionsziele

Auf der Firestorm-Karte verstreut, stößt man immer wieder auf Bunker, Safes und Eroberungspunkte mit besonders wertvollem Loot. Doch wer es bergen will, nimmt ein großes Risiko in Kauf.

Die Bunker sind hart umkämpft, weil sie mit der Aussicht auf einen Tank viele Spieler anlocken.Die Bunker sind hart umkämpft, weil sie mit der Aussicht auf einen Tank viele Spieler anlocken.

Um die Türen zu Bunkern zu öffnen, in denen schwere Panzer warten, müssen Squads zusammenarbeiten und gleichzeitig zwei Kurbeln betätigen.

Währenddessen sind die beiden Kameraden allerdings schutzlos und zu allem Überfluss erschallt auch noch eine laute Sirene. Fordert man dagegen ein Fahrzeug per Flare-Gun an, sehen andere Spieler die Leuchtkugel (und natürlich auch das am Fallschirm heransegelnde Vehikel) schon von weitem.

Solche Safes benötigen etwas Geduld, beinhalten aber oft gute Waffen und Munition.Solche Safes benötigen etwas Geduld, beinhalten aber oft gute Waffen und Munition.

Wer in solchen Situationen in einen Hinterhalt gerät, steht sozusagen mit heruntergelassenen Hosen da! Jede Runde gilt es also erneut abzuwägen, ob man das Risiko eingehen und sich auf einen solchen Kampf einlassen oder auf die mächtigsten Waffen im Spiel verzichten will.

Die verschiedenen Missionsziele in Firestorm stellen mich aber nicht nur vor spannende Entscheidungen, sondern liefern den Spielern auch eine Agenda abseits des üblichen Überlebenskampfes, die anderen Battle-Royale-Shootern oft fehlt.

Nur um das nochmal klarzustellen: All das sind meine persönlichen Eindrücke nach wenigen Stunden im Spiel. Ob sich Firestorm langfristig wirklich gegen die großen Platzhirsche wie Apex Legends oder sogar Fortnite durchsetzen kann, lässt sich noch nicht beurteilen. Potenzial sehe ich aber hier definitiv eine ganze Menge!

Kann Battlefield 5: Firestorm wirklich Apex Legends schlagen?

Battlefield 5: Firestorm - Was macht dieses Battle Royale besser als Fortnite & Co.? 8:56 Battlefield 5: Firestorm - Was macht dieses Battle Royale besser als Fortnite & Co.?

Battlefield 5: Firestorm - Screenshots aus dem Battle Royale ansehen


Kommentare(34)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen