Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 2: Battlefield Vietnam

Freifahrt nach Saigon

Die dichte Vegetation sieht gut aus und dient Soldaten als Versteck. Die dichte Vegetation sieht gut aus und dient Soldaten als Versteck.

Die Spielregeln in Battlefield Vietnam sind fast die gleichen wie im Vorgänger: In jedem Level streiten sich zwei Parteien mit einer vorgegebenen Punktezahl um Fahnenstangen. Sobald ein Team mehr Flaggen gehisst hat als der Gegner, verliert Letzterer von seinem Mannschaftskonto Zähler, so genannte Tickets. Für diese Fahrscheine kehren gefallene Kameraden aufs Schlachtfeld zurück. Am erfolgreichen Regelwerk gibt es eine gewichtige Änderung: Bisher war es egal, wie viele Soldaten einen Wimpel eingenommen hatten - das Erobern dauerte immer gleich lang. Battlefield Vietnam rechnet genauer nach: Steht nur ein Kämpfer am Fahnenmast, dauert es 60 Sekunden, bis der Holzpflock ihm gehört. Zwei Soldaten brauchen nur 30 Ticker, vier schaffen es in 15 und so weiter. Dadurch wollen die Designer koordinierte Team-Strategien belohnen.

Front-Frischlinge

Gewaltige Napalm-Angriffe schlagen in die gegnerische Abwehrmannschaft, krümmen aber keinem Baum ein Gewaltige Napalm-Angriffe schlagen in die gegnerische Abwehrmannschaft, krümmen aber keinem Baum ein

Wichtige Zutat im Battlefield 1942-Erfolgsrezept sind die fünf ausbalancierten Soldatenklassen. Auch in Battlefield Vietnam gehen Sie als Aufklärer, Sanitäter, Ingenieur, Panzerfaustschütze oder Sturmsoldat zu Werke. Dazu bekommt jede Partei noch einen Spezialisten, der sich auf dem neuen Urwald-Terrain besonders wohl fühlt: Green Beret und Vietcong sind Experten für den Dschungelkampf. Die Entwickler haben bisher nur Details zur asiatischen Seite verraten. Deren Buschprofi kann sich zum Beispiel in hohem Gras fast unsichtbar machen. Zusätzlich läuft er sogar mit schweren Waffen geschmeidig wie eine Gazelle. Richtig fies sind aber die Fallen, die er im Gepäck hat: Vorrichtungen wie die Fußschlinge legen Sie einfach an viel besuchten Stellen ab und warten, bis ein unachtsamer Feind reinstolpert. (PH)

PDF (Original) (Plus)
Größe: 658,1 KByte
Sprache: Deutsch

2 von 2

nächste Seite


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.