Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 5: Die 21 besten Couch-Koop-Spiele für den PC

Lara Croft and the Temple of Osiris

Im Tomb-Raider-Spin-off Lara Croft and the Temple of Osiris stürzen wir uns in den Kampf der ägyptischen Gottheiten. Im Spiel entfesselt unser Archäologen-Konkurrent Carter Bell versehentlich den Sturmgott Seth, der daraufhin die Welt zerstören möchte.

Auch die Götter Horus und Isis werden zum Leben erweckt und schließen sich Lara Croft und Carter Bell an, um mit vereinten Kräften Seth aufzuhalten. Zu viert rätseln, kämpfen und zaubern wir uns in isometrischer Draufsicht durch Gräber und Wüsten.

Lara Croft and the Temple of Osiris - Multiplayer-Special: Das beste Koop-Spiel des Jahres? 3:32 Lara Croft and the Temple of Osiris - Multiplayer-Special: Das beste Koop-Spiel des Jahres?

Jeder unserer vier Helden kann von einem einzelnen Spieler übernommen werden, sodass zwei- bis vier-Spieler-Koop möglich ist. Dabei sind Fähigkeiten (wie die magischen Kräfte des Osiris-Stabs) und Items (wie Greifhaken und Fackeln) unter den Helden aufgeteilt und wir müssen uns gut absprechen und zusammenarbeiten, um Rätsel zu lösen und Gegner zu besiegen. Teams, die sich genug Zeit nehmen, um die Levels und die Aufgaben jedes einzelnen Helden auswendig zu lernen, können außerdem auf die Jagd nach Bestzeiten und Herausforderungs-Boni gehen.

Entwickler: Crystal Dynamics
Release-Datum: 9. Dezember 2014
Lokaler Koop am PC: 2 bis 4 Spieler
Plattformen: PC, PS4, Xbox One
Zum GameStar-Test von Lara Croft and the Temple of Osiris

Magicka 2

Als Solotitel überzeugt Magicka 2 nur wenig, aber im Koopmodus trumpft es so richtig auf. Zu zweit (oder mit bis zu drei Mitspielern) wuseln wir als Zipfelmützen-Zauberer durch eine Fantasy-Welt, die vor skurrilem Humor nur so strotzt. Besonders witzig wird der Koop, wenn Friendly Fire aktiviert ist und wir uns ständig gegenseitig mit Blitzen grillen, via Todesstrahl zum Platzen bringen oder mit herbeibeschworenen Felsen zermalmen.

Magicka 2 - Test-Video zum chaotischen Koop-Zauberkasten 5:33 Magicka 2 - Test-Video zum chaotischen Koop-Zauberkasten

Wenn wir unsere Zauberkräfte clever kombinieren, können wir mit Teamwork auch starke Gegner wegbraten. So lässt sich zu zweit auch der hohe Anspruch des Spiels wesentlich besser aushalten und es kommen wesentlich weniger Frustmomente als im Solospiel auf. Wer also auf spaßige Koopaction steht und nichts dagegen hat, öfter durch unglückliche Aktionen des Mitspielers draufzugehen, der sollte sich Magicka 2 unbedingt mal ansehen.

Entwickler: Pieces Interactive
Release-Datum: 26. Mai 2015
Lokaler Koop am PC: 2 bis 4 Spieler
Plattformen: PC, PS4
Zum GameStar-Test von Magicka 2

Trine 4: The Nightmare Prince

In den Spielen der Trine-Serie übernehmen wir die Kontrolle über den Zauberer Amadeus, die Diebin Zoya und den Ritter Pontius. So auch wieder in Trine 4: The Nightmare Prince. Darin kehrt die Serie zur traditionellen Seitenansicht zurück. In der kämpfen, hüpfen und rätseln wir uns mit den drei Helden durch prächtigen Fantasy-Szenarien.

Trine 4: The Nightmare Prince - Erster Gameplay-Trailer bestätigt Release im Herbst 1:48 Trine 4: The Nightmare Prince - Erster Gameplay-Trailer bestätigt Release im Herbst

Um diese abenteuerliche Reise zu bewältigen, müssen wir von den unterschiedlichen Fähigkeiten jedes Helden Gebrauch machen. Denn viele Rätsel lassen sich nur durch eine Kombination der Talente unserer drei Recken lösen. Am besten funktioniert das, wenn wir gemeinsam mit Freunden zu zweit oder zu dritt im Koop-Modus antreten und die Fähigkeiten von Amadeus, Zoya und Pontius kombinieren. Das gilt natürlich auch für die Vorgänger von Trine 4, die sich ebenfalls für eine Koop-Runde anbieten.

Entwickler: Frozenbyte
Release-Datum: 8. Oktober 2019
Lokaler Koop am PC: 2 bis 3 Spieler
Plattformen: PC, PS4, PS3, Xbox 360, Switch
Zum GameStar-Test von Trine 4

5 von 7

nächste Seite



Kommentare(192)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen