Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 2: Die 17 besten und kuriosesten Minecraft Mods 2019

Technik-Mods

In unserer ersten Kategorie geht es um Modifikation, mit denen ihr die Grafik und die Performance von Minecraft verbessert. Hier findet ihr HD-Texturen, fotorealistische Lichteffekte und die Antwort auf die Frage, wie ihr selbst mit einem schwachen PC das beste Spielerlebnis bekommt.

OptiFine: Die Mutter aller Minecraft-Mods

Um Minecraft in so gut wie jeder Hinsicht auf Vordermann zu bringen, empfehlen wir euch zuallererst die Mod OptiFine. Das Ding sorgt in eurem Spiel für verbesserte FPS und Antialiasing, schnellere Performance, jede Menge Einstellungsmöglichkeiten für Grafikdetails und vor allen Dingen erleichtert es den Zusatz von weiteren Mods wie Shader- oder Texturpakete. Optifine bietet sich also als Grundlage für all eure Mod-Abenteuer in Minecraft an.

Hier geht's zum Download der Mod »OptiFine«

Mit OptiFine erhaltet ihr sehr viel mehr Optionen für Minecraft und könnt das Spiel besser euren Ansprüchen anpassen.Mit OptiFine erhaltet ihr sehr viel mehr Optionen für Minecraft und könnt das Spiel besser euren Ansprüchen anpassen.

FastCraft: Schnellere Performance

Falls euch OptiFine zu viele Optionen auf einen Schlag bietet, haben wir hier noch eine einfache Alternative. Die Mod FastCraft verbessert ebenfalls die Performance sowohl auf Seiten des Clients als auch des Servers, verändert aber ansonsten nichts am Spiel.

Hier geht's zur Mod »FastCraft«

S&K Photo Realism: Fotorealistische Grafik

Eine schicke Grafik gehört normalerweise nicht zu den größten Stärken von Minecraft. Mit der Texture-Pack-Mod »S&K Photo Realism« könnt ihr aus den groben Klötzen allerdings ratzfatz ein wunderschönes und realistisches Aussehen verpassen und schon erkennt ihr jeden einzelnen Kiesel, jede Baumrinde und jede Menge weiterer fotorealistische Grafikdetails im Spiel.

Hier geht's zum Download der Mod »S&K Photo Realism«

Quadratisch, praktisch, fotorealistisch. So kann Minecraft auch aussehen.Quadratisch, praktisch, fotorealistisch. So kann Minecraft auch aussehen.

SEUS: Realistische HD-Lichteffekte (bis hin zu Raytracing)

Eine erhebliche grafische Verbesserung bringen auch die Shaderpacks von »Sonic Ether's Unbelievable Shaders«, oder kurz SEUS. Die Renewed-Mod sorgt zum Beispiel für realistisches Sonnenlicht, korrekt berechnete Schatten und neue Regeneffekte.

SEUS arbeitet außerdem zurzeit am Shader PTGI, der Lichtberechnung auf Raytracing-Niveau in Minecraft möglich macht, allerdings lässt sich PTGI aktuell noch nicht kostenlosen herunterladen.

Hier geht's zur Mod »SEUS«

Wenn morgens die Sonne aufgeht, kann sie auch in Minecraft kräftig strahlen und realistische Schatten werfen, zumindest mit der richtigen Mod.Wenn morgens die Sonne aufgeht, kann sie auch in Minecraft kräftig strahlen und realistische Schatten werfen, zumindest mit der richtigen Mod.

2 von 4

nächste Seite



Kommentare(47)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Gamescom Together

Alle News, Videos und Spiele

Alle Infos zur gamescom

Minecraft

Genre: Action

Release: 18.11.2011 (PC), 03.09.2014 (PS4), 05.09.2014 (Xbox One), 12.05.2017 (Nintendo Switch), 18.12.2013 (PS3), 09.05.2012 (Xbox 360), 17.12.2015 (Wii U), 15.10.2014 (PSV), 13.09.2017 (3DS), 17.11.2011 (iOS), 07.10.2011 (Android), 09.12.2014 (WP7)

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen