Adventskalender 2019

Gerücht: Neues Mass Effect nach Andromeda & Anthem bei Bioware in Entwicklung

Vielleicht dürfen sich Fans nach Andromeda auf ein neues Mass Effect freuen: Einem Insider-Bericht zufolge entwickelt Bioware Edmonton den nächsten Teil der Sci-Fi-Reihe um Commander Shepard.

von Valentin Aschenbrenner,
17.11.2019 10:50 Uhr

"Ich bin Commander Shepard und das ist mein Lieblings-Gerücht auf der Citadel." "Ich bin Commander Shepard und das ist mein Lieblings-Gerücht auf der Citadel."

Für Fans von Bioware gibt es möglicherweise (noch mehr) Grund zur Freude: Während sich aktuell Dragon Age 4 in Entwicklung befindet und Anthem »generalüberholt« werden soll, könnte uns darüber hinaus ein neues Mass Effect am Horizont erwarten.

Befindet sich bei Bioware ein neues Mass Effect in Entwicklung?

Das geht zumindest aus einem Insider-Bericht von Kotaku hervor, demzufolge momentan der nächste Teil der Mass-Effect-Reihe entwickelt wird. Angeblich arbeitet Bioware Edmonton an diesem Projekt und ist damit nicht so weit, wie sich der ein oder andere Spieler möglicherweise erhofft hätte: Aktuell ist von einem »sehr frühen Entwicklungsstadium« die Rede.

Laut dem Kotaku-Bericht ist Mike Gamble für das Mass-Effect-Projekt verantwortlich, der für Fans in dieser Hinsicht keinen Unbekannten darstellen sollte: Gamble arbeitet bereits seit geraumer Zeit für Bioware, war an der Entwicklung von Mass Effect 2, Mass Effect 3 sowie Mass Effect: Andromeda beteiligt und einer der Lead Producer von Anthem.

Aktuell gibt es keine offizielle Bestätigung, dass sich tatsächlich ein neues Mass Effect in Entwicklung befindet. Allerdings würde sich dieser Bericht mit den Gerüchten, Andeutungen und Spekulationen der vergangenen Monate decken.

So verkündete beispielsweise erst kürzlich Cadey Hudson von Bioware anlässlich des N7-Days am 07. November, dass man noch »viele weitere Geschichten« im Universum von Mass Effect zu erzählen hätte. Ein kleines Revival feierte Mass Effect außerdem im Zuge eines Anthem-Events, bei dem sich Spieler Rüstungen im Stil eines Asari, Kroganer, Quarianer und Turianer erspielen konnte.

Wer Mass Effect schon zu sehr vermisst, kann mit der Hilfe von neuen Skins für Anthem zumindest versuchen, in Nostalgie zu schwelgen. Wer Mass Effect schon zu sehr vermisst, kann mit der Hilfe von neuen Skins für Anthem zumindest versuchen, in Nostalgie zu schwelgen.

Fans sollten sich »vorsichtig« freuen

Dennoch sollten sich Fans nicht zu früh freuen: Von einem Projekt in einer derart frühen Entwicklungsphase bis zum Release eines Videospiels ist es ein weiter Weg. Und auch wenn Bioware Edmonton aktuell an einem neuen Mass Effect arbeiten könnte, bedeutet dies nicht automatisch, dass der entsprechende Prototyp auch von Erfolg gekrönt sein wird und zu einem vollständigen Videospiel ausgebaut wird.

Entsprechend sollte diese Meldung vorerst mit Vorsicht genossen werden. Doch wer weiß: Vielleicht erscheint das nächste Mass Effect ja früher, als gedacht? Die Reihe um Commander Shepard hätte definitiv eine Fortsetzung verdient, die die Fan-Gemeinde nicht spaltet wie Andromeda.

»Bioware ist ein gebranntes Kind« - Warum Mass Effect: Andromeda ein Rätsel bleibt - GameStar TV PLUS 12:32 »Bioware ist ein gebranntes Kind« - Warum Mass Effect: Andromeda ein Rätsel bleibt - GameStar TV

Mehr zu Bioware, Mass Effect & Anthem


Kommentare(130)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen