Boiling Point

Kurz nach dem ersten Patch hat Atari einen weiteres Update für das Actionspiel Boiling Point: Road to Hell veröffentlicht. In der Version 1.1 werden zum einen Probleme mit dem Kopierschutz behoben, die im Zusammenhang mit dem ersten Patch auftreten konnten. Zum anderen wurde zahlreiche Bugs (Inventar verschwindet nicht mehr, Sounds werden richtig abgespielt) und Absturz-Ursachen behoben.

von Rene Heuser,
13.06.2005 16:02 Uhr

Kurz nach dem ersten Patch hat Atari einen weiteres Update für das Actionspiel Boiling Point: Road to Hell veröffentlicht. In der Version 1.1 werden zum einen Probleme mit dem Kopierschutz behoben, die im Zusammenhang mit dem ersten Patch auftreten konnten. Zum anderen wurde zahlreiche Bugs (Inventar verschwindet nicht mehr, Sounds werden richtig abgespielt) und Absturz-Ursachen behoben.

Patch (Plus)
Größe: 72,5 MByte
Sprache: mehrsprachig


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen