Borderlands 3 - Hinweise auf ein Crossplay-Feature verdichten sich

2k Games äußerte sich über ein Crossplay-Feature in Borderlands 3. Das ist definitiv möglich, man will aber noch nichts bestätigen oder gar ankündigen.

von Mathias Dietrich,
11.04.2019 11:32 Uhr

Borderlands 3 könnte Crossplay bekommen. Die Andeutungen häufen sich.Borderlands 3 könnte Crossplay bekommen. Die Andeutungen häufen sich.

Kurz vor der sehr umstrittenen Ankündigung, dass Borderlands 3 sechs Monate lang exklusiv nur im Epic Games Store erscheinen wird, äußerte sich CEO Randy Pitchford über dessen Crossplay-Möglichkeit. Er gab an, dass man sehr an dieser interessiert ist und auch deswegen mit Epic zusammenarbeiten will. Publisher 2k Games will ein entsprechendes Feature nicht bestätigen, gibt aber an, dass man es untersucht.

Randy Pitchford zufolge sei Multi-Plattform-Unterstützung bei einem Spiel eine Voraussetzung. Und die Führung von Epic habe sehr viel Erfahrung mit Crossplay-Support, was Gearbox bei Borderlands 3 weiterhilft. Das Interesse daran, PC-Spieler und Konsolen-Spieler zusammenspielen zu lassen, ist also erkennbar.

Schon früher Hinweise auf Crossplay

In der Vergangenheit gab es bereits Gerüchte, dass Borderlands 3 Crossplay erhalten wird. Der Eintrag des Spiels im Microsoft Store listete die Möglichkeit des plattformübergreifenden Spielens nämlich als Feature des Titels. Mittlerweile wurde der entsprechende Verweis jedoch entfernt.

Für den Gearbox-Chef ist Crossplay jedenfalls eine Option. Wie man dem Twitter-Beitrag von Randy Pitchford entnehmen kann, ist der Entwickler des Loot-Shooters definitiv an dieser Möglichkeit interessiert. Das äußerte auch der Publisher 2k gegenüber Gamespot. Aktuell will man aber noch nichts bestätigen oder ankündigen.

"Crossplay ist etwas, das wir sehr genau beobachten. Zum aktuellen Zeitpunkt haben wir aber noch nichts zu bestätigen oder anzukündigen."

Borderlands 3 - Alles, was ihr über die ersten Gameplay-Szenen wissen müsst 26:55 Borderlands 3 - Alles, was ihr über die ersten Gameplay-Szenen wissen müsst

Was ist Crossplay?

Crossplay ist die Möglichkeit, im Multiplayer plattformübergreifend zu spielen. Besitzer der PC-Version können so einfach zusammen mit Besitzern einer PS4, Xbox One oder anderen Plattformen zusammenspielen. Nur sehr wenige Spiele unterstützen ein solches Feature. Beispiele sind Rocket League, Dauntless und Fortnite.

Controller vs. Keyboard und Maus: Ein häufig genanntes Problem bei diesem Feature ist die höhere Präzision in Shootern durch den Einsatz einer Maus. Obwohl Konsolen selbst auch Maus und Tastatur erkennen, werden diese nur von einigen wenigen Titeln unterstützt. In PvP-Spielen sorgt das für Probleme, weshalb gerade diese auf die Möglichkeit verzichten.

Borderlands 3 konzentriert sich auf PvE: Da PvP in Borderlands wenn überhaupt nur eine sehr untergeordnete Rolle spielt, wären die genannten Probleme zu vernachlässigen. Selbst beim Loot müsst ihr nicht schneller sein. Im dritten Teil bekommt jeder Spieler nämlich sein eigenes.

Es ist also in der Tat möglich, dass Borderlands 3 dieses Feature erhalten wird. Eine etwaige Ankündigung könnte Anfang Mai folgen. Dann will der Entwickler erstmalig zusammenhängendes Gameplay des Loot-Shooters zeigen und damit auch neue Informationen zum Spiel preisgeben.

GameStar-Podcast - Folge 36: Die Zukunft nach der E3 - Wohin streben Open Worlds, Loot Shooter und Mobile Games?

Borderlands 3 - Zweiter Gameplay-Trailer zeigt Namen und neue Fähigkeiten der vier Helden 1:26 Borderlands 3 - Zweiter Gameplay-Trailer zeigt Namen und neue Fähigkeiten der vier Helden


Kommentare(32)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen