Borderlands 3 und der dreiarmige Psycho - Kuriose Fan-Idee vielleicht als Alternativ-Cover

Borderlands 3 hätte ein anderes Cover erhalten können, das mehr im Einklang mit den Vorgängern gestanden hätte. Es gab sogar schon Entwürfe.

von Christian Just,
02.05.2019 17:52 Uhr

Borderlands 3 wählt einen etwas ganzheitlicheren Ansatz für sein Cover-Artwork.Borderlands 3 wählt einen etwas ganzheitlicheren Ansatz für sein Cover-Artwork.

Nicht erst seit Borderlands 3 quasi beliebt-berüchtigt: Wer die Borderlands-Reihe kennt, hat auch die durchgeknallten Psychos ins Herz geschlossen. Obwohl sie eigentlich zu den Bösen gehören, bringen sie uns mit witzigen Sprüche und überbordendem Irrsinn immer wieder zum Schmunzeln. In den beiden Hauptspiel-Vorgängern Borderlands und Borderlands 2 waren sie zudem die Cover-Stars - mit ihrer typischen Fingerpistolen-Kopfschuss-Pose.

So kennt man die Psychos: Beim ersten Teil zielte der Psycho mit einer Hand auf seinen Kopf, beim zweiten mit zwei Händen und beim dritten...? Wie ihr am Bild oben sehen könnt, hat sich Gearbox für das Cover-Artwork bei Borderlands 3 von der typischen Pose verabschiedet. Wie hätte man das auch lösen sollen, etwa einen dritten Arm ins Bild kommen lassen?

Dritter Knarren-Psycho existiert

Wie der künstlerische Leiter Scott Kester im Gespräch mit Game Informer verlauten ließ, hatte man die Option eines dreiarmigen Psychos tatsächlich in Erwägung gezogen. Schließlich war es längst als Scherz in der Community im Gespräch. Mehr noch, es klingt danach, als habe Scott Kester bereits ein alternatives Artwork in der Hinterhand:

"Glaubt mir, wir haben es geschafft. Ich versuche, es als alternatives Cover zu bekommen, vielleicht können wir es im Stil von »Nackte Kanone« einbauen. Wir haben viel gemacht. Aber ehrlich gesagt, dachten wir, dass es dieses Spiel ein wenig anders machen müsste. Also dachten wir, dass [das neue Borderlands-Artwork] der richtige Weg wäre, um das zu tun."

Was ist »Nackte Kanone«? Kester spielt auf eine Szene aus dem Slapstick-Filmklassiker Die nackte Kanone an. Hier könnt ihr euch ein Gif von der Szene anschauen:

Kommt ein alternatives Cover?

Ob wir ein offizielles Cover mit dem dreiarmigen Psycho zu Gesicht bekommen, bleibt erstmal offen. Angesichts der von Gearbox offenbar investierten Arbeit und der allgemein humorvollen und interessierten Spielerschaft halten wir das aber durchaus für wahrscheinlich. Denkbar wäre ein alternatives Cover, etwa für eine der vier Editionen von Borderlands 3.

Bei den Kollegen von comicbook.com könnt ihr euch anschauen, wie so ein dreiarmiger Psycho aussehen könnte. Hier wurde natürlich mit Bildbearbeitung nachgeholfen, aber es verschafft einen Eindruck von den Möglichkeiten.

Wie besessen so ein Psycho in der Borderlands-Reihe von seinen Kopfschüssen ist, beweist das folgende Video. Es zeigt die Nebenmission des irren Face McShooty, der Fans des zweiten Teils noch gut im Gedächtnis sein dürfte:

Mehr zu Borderlands 3

Kürzlich gab es einige Verwirrung, ob es in Borderlands 3 nun Mikrotransaktionen geben wird oder nicht. Randy Pitchford hatte zuvor noch geäußert, es werde keine Mikrotransaktionen geben, sich dann aber falsch verstanden gefühlt. Hier dagegen lest ihr, wie lang in etwa die Story-Kampagne von Borderlands 3 dauern wird.

Unsere Anspiel-Preview: Wir haben die wichtigsten Erkenntnisse aus sechs Stunden Gameplay von Borderlands 3 zusammengefasst. Natürlich bereiteten wir das Ganze auch als Video für euch auf:

Borderlands 3 angespielt - Fazit & Infos nach 6 Stunden Gameplay 24:54 Borderlands 3 angespielt - Fazit & Infos nach 6 Stunden Gameplay


Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen