Breitband in Deutschland - Bedarf steigt bald auf 1,0 GB/s laut Studie

Einer aktuellen Breko-Studie zufolge wird der Bedarf nach Breitbandinternet in Deutschland weiter zunehmen und die Nachfrage auf Geschwindigkeiten von 1 GB/s anwachsen.

von Sara Petzold,
27.09.2018 17:55 Uhr

Der Breko prognostiziert für 2025 einen durchschnittlichen Bandbreitenbedarf von 1,0 GBit/s im Downstream pro Anschluss.Der Breko prognostiziert für 2025 einen durchschnittlichen Bandbreitenbedarf von 1,0 GBit/s im Downstream pro Anschluss.

Die Nachfrage nach schnellem Breitbandinternet wächst deutschlandweit schneller als gedacht. Einer aktuellen Studie des Bundesverbands für Breitbandkommunikation (Breko) zufolge (via Golem) rechnen Experten für das Jahr 2025 mit einer durchschnittlich nachgefragten Downloadgeschwindigkeit von 1,0 GB/s - im vergangenen Jahr lag die Prognose noch bei 600 MBit/s. Beim Upstream verdoppelte die Breko den Wert im Vergleich zum Vorjahr sogar stärker von 350 MBit/s auf 700 MBit/s.

Den Ergebnissen der Studie zufolge steigt die Nachfrage nach »ultraschnellen Bandbreiten« bei Privat- und Geschäftskunden gleichermaßen. Jens Böcker, Marketingprofessor und Verantwortlicher für die Befragungen im Rahmen der Breko-Studie, erklärte, die Nachfrage folge dem Angebot - allerdings »wurde der Glasfaserausbau aufgrund von Investitionen, die in den Doppelausbau mit VDSL-Vectoring geflossen sind, verzögert«.

Der PC bootet nicht mehr - Erste Hilfe bei Start-Problemen

Allerdings begrüßte Breko-Geschäftsführer Stephan Albers in diesem Kontext die Bemühungen der Bundesregierung zum Netzinfrastrukturwechsel auf Glasfaser sowie des Bundesförderprogramms Breitband. »Mit den richtigen politisch-regulatorischen Rahmenbedingungen wird sich der Glasfaserausbau in Deutschland noch erheblich beschleunigen«, erklärte Albers.

Dementsprechend glaubt der Breko an eine Verzehnfachung des durchschnittlich genutzten Datenvolumens bis 2025: Pro Anschluss soll das Transfervolumen dann auf durchschnittlich 825 GByte pro Monat wachsen - damit läge das Angebot allerdings noch immer hinter der prognostizierten Nachfrage zurück.

Spielemythos Polybius - Das wahre Killerspiel

Open World in Spielen - 3D-Grafik im Wandel der Zeit 11:40 Open World in Spielen - 3D-Grafik im Wandel der Zeit


Kommentare(102)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen