Call of Duty: Server, Addon-Pläne

von Walter Reindl,
30.10.2003 11:19 Uhr

Nach der Veröffentlichung von Call of Duty in den USA, äußerten sich die Entwickler erstmals zum weiteren Support des Shooters. So wird bereits in den nächsten Wochen ein Level-Editor zur Verfügung stehen, mit dem Spieler eigene Missionen gestalten können. Weitere Modding-Tools sollen folgen. Pläne für offizielle Addons bestehen ebenfalls, genauere Angaben wollten die Entwickler allerdings nicht machen.
Der Linux-Dedicated-Server wurde bei dieser Gelegenheit auch gleich freigegeben. Er ist als Download bei GamersHell erhältlich.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen