Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Seite 2: C&C Generals

Angriff im Akkord

Spezialeffekte am Fließband: Hier zerlegt es einen Kampfjeep der USA in seine Einzelteile. Spezialeffekte am Fließband: Hier zerlegt es einen Kampfjeep der USA in seine Einzelteile.

Eines wird bereits nach wenigen Partien deutlich: Langwierige Echtzeit-Feldzüge, die stundenlang hin und her wogen, finden in C&C Generals nicht statt. Die ersten Raketen fliegen bereits nach zehn Minuten fröhlich über die Karte, Zauderer und Verschanzer haben keine Chance. Mauern fallen zum ersten Mal in der Command & Conquer-Geschichte aus dem Bastelprogramm: Jede Kriegspartei verfügt nur über eine stationäre Verteidigungswaffe. Außerdem zwingen die auf der Karte verteilten Rohstofflager (die einzige Ressource) die Parteien zum frühen Expandieren. Wer sich die Mehrzahl der Kisten sichert, besitzt in der Schlacht einen entscheidenden Vorteil. Denn anders als die widerstandsfähigen Einheiten in WarCraft 3 zerbröseln in C&C Generals selbst mächtige Panzer bereits nach wenigen Treffern. Wohl dem, der steten Nachschub finanzieren kann.

General-Wahl

Scud-Werfer der Globalen Befreiungsarmee zerlegen fachgerecht eine amerikanische Basis. Dieses mächtige Kampffahrzeug müssen Sie erst erforschen. Scud-Werfer der Globalen Befreiungsarmee zerlegen fachgerecht eine amerikanische Basis. Dieses mächtige Kampffahrzeug müssen Sie erst erforschen.

Per General-Menü investieren Sie im Kampf gewonnene Erfahrungspunkte in die Erforschung neuer Einheiten (etwa Tarnkappenbomber) oder besonders kräftiger Spezialangriffe wie Artilleriebeschuss und Rebellenhinterhalte. Im fertigen Spiel sollen Sie vor jedem Match einen von drei Generälen pro Kriegspartei auswählen dürfen, die jeweils andere Fähigkeiten bereitstellen. So darf nur der amerikanische Special-Forces-Kommandant Fallschirmspringer vom Himmel hüpfen lassen. In unserer Beta-Version fehlt die General-Wahl allerdings noch. Für jede Fraktion gibt es nur eine Menü-Variante.

PDF (Original) (Plus)
Größe: 1,6 MByte
Sprache: Deutsch

2 von 3

nächste Seite


Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar
zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.