CeBit: 12 ms-TFTs im Sommer

von Michael Trier,
14.03.2003 17:25 Uhr

Laut Ulli Zott, Produktmanager beim Monitorhersteller Iiyama, sind neue Fertigungsmethoden für TFT-Displays im Anmarsch. Im Unterschied zu vielen aktuellen Flachmännern mit angeblich 16 ms Reaktionszeiten (Vergleichstest mit Technik-Hintergrund ind GameStar 05/03), sollen die neuen Geräte einen wirklichen Performance-Sprung bringen. Christian Spruijt von Benq ergänzt: »12 bis 14 ms in diesem Sommer unter realistischen Messmethoden halten wir für machbar«. Das gute für den Endkunden: Die neuen Displays werden nicht teurer sein, als die bisherigen.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen