Charlie und die Schokoladenfabrik - Paddington-Regisseur soll neuen Willy-Wonka-Film drehen

Warner kündigt einen neuen Willy-Wonka-Film an. Die Umsetzung soll Paddington-Regisseur Paul King übernehmen. Der Film ist als Prequel geplant.

von Vera Tidona,
13.02.2018 16:10 Uhr

Warner kündigt eine Neuverfilmung von Charlie und die Schokoladenfabrik an.Warner kündigt eine Neuverfilmung von Charlie und die Schokoladenfabrik an.

Ein neuer Willy-Wonka-Film kündigt sich an. Nach zuletzt Tim Burtons Kinoverfilmung Charlie und die Schokoladenfabrik mit Johnny Depp (Fluch der Karibik), soll nun Regisseur Paul King (Paddington) das klassische Kinderbuch von Roald Dahl (The BFG) für Warner Bros. neu verfilmen.

Wird Willy Wonkas Vorgeschichte verfilmt?

Laut dem US-Magazin The Hollywood Reporter möchte Warner nicht etwa ein Remake von Tim Burtons Film drehen. Vielmehr handelt es sich dabei um die Vorgeschichte des Kinderbuches. Darin steht die jungen Jahre des Willy Wonkas im Mittelpunkt der Geschichte und zeigt auf, wie er die Oompa Loompas kennenlernt und zur Schokoladenfabrik kam. Bei Erfolg könnte daraus eine neues Franchise werden.

Das Drehbuch für den Kinofilm schreibt Simon Rich, Mitautor von Pixars Animationshit Alles steht Kopf. Inzwischen dürfte die Suche nach einer ersten Besetzung begonnen haben.

Tim Burtons Charlie und die Schokoladenfabrik mit Johnny Depp als Willy Wonkas.Tim Burtons Charlie und die Schokoladenfabrik mit Johnny Depp als Willy Wonkas.

Charlie und die Schokoladenfabrik: Buch, Filme und Spiele

Das Kinderbuch Charlie und die Schokoladenfabrik stammt von Roald Dahl (1916-1990), dessen weitere bekannten Werke The BFG, Der fantastische Mr. Fox, Hexen hexen und Matilda ebenso fürs Kino verfilmt wurden.

Der junge Charlie lebt mit seiner Familie in einfachen Verhältnissen. Von klein auf hat er von seinem Großvater die abenteuerlichen Geschichten über Willy Wonka und seiner geheimnisvollen Schokoladenfabrik in der Stadt gehört, die bisher noch niemand besuchen durfte. Das ändert sich, als eines Tages der schräge Fabrikbesitzer Willy Wonka fünf Tickets verlost, die in den Schokoladentafeln versteckt sind. Dem glücklichen Gewinner winkt ein einmaliger Besuch in der Schokoladenfabrik. Charlie gehört zu den glücklichen Gewinnern und trifft mit vier weiteren Kindern in der Schokoladenfabrik ein, um ein unglaubliches Abenteuer zu erleben.

Die Kinderbuchvorlage wurde bereits zweimal verfilmt: Im Jahr 1971 erschien ein Musicalfilm von Regisseur Mel Stuart mit Gene Wilder als Willy Wonka, gefolgt von Tim Burtons Charlie und die Schokoladenfabrik im Jahr 2005 als kunterbunten Familienfilm mit einem schrägen Johnny Depp (Fluch der Karibik) als Willy Wonka.

Zu beiden Kinofilmen gibt es jeweils ein passendes Videospiel dazu: Das erste Spiel Charlie und die Schokoladenfabrik erschient im Jahr 1985 nach dem ersten Kinofilm, gefolgt von dem neuen Spiel Charlie und die Schokoladenfabrik im Jahr 2005 nach Tim Burtons Neuverfilmung für den PC, PlayStation 2 und Xbox.


Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen