Chernobylite - Neuer Story-Trailer und Kickstarter-Kampagnenstart

Zum Start seiner Crowdfunding-Kamapgne liefern die Entwickler haufenweise Infos und Gameplay-Material zum Survival-Horror-Shooter Chernobylite.

von Christian Just,
11.04.2019 19:21 Uhr

Kickstarter-Video zu Chernobylite - Die Sperrzone Tschernobyl kommt per 3D-Scan ins Spiel 6:49 Kickstarter-Video zu Chernobylite - Die Sperrzone Tschernobyl kommt per 3D-Scan ins Spiel

Chernobylite ist auf Kickstarter gestartet. Passend zur Crowdfunding-Kampagne veröffentlichte Entwickler The Farm 51 ein Video, das ihr euch oben anschauen könnt. Neben einigem neuen Gameplay-Material stellen sich auch die Köpfe hinter dem Horror-Shooter vor, darunter die Grafikdesignerin, die als Tatyana eine Hauptrolle in der Geschichte von Chernobylite spielt.

Ferner gehen die Entwickler darauf ein, wie die Spielwelt von Chernobylite entstanden ist. So war das Team mehrmals am realen havarierten Atomkraftwerk in der Ukraine, um mittels photogrammetrischen 3D-Scans Aufnahmen von der Umgebung zu machen. Die Gamedesigner haben diese Scans dann in die Unreal Engine 4 übersetzt und dadurch eine wirklichkeitsgetreue Abbildung der Sperrzone Tschernobyls erschaffen.

Neuer Story-Trailer

Im neuen Story-Trailer zu Chernobylite seht ihr, wie das Ergebnis des aufwändigen Scan-Verfahrens im Spiel aussieht. Außerdem erfahrt ihr mehr über den Ausgangspunkt der Geschichte: Ihr schlüpft in die Haut von Igor, einem ehemaligen Physiker im Atomkraftwerk Tschernobyl.

30 Jahre nach dem Unglück versucht der Wissenschaftler, seine im Zuge der Katastrophe verschollene Freundin zu finden. Er errichtet sich eine Basis, sammelt eine Gruppe von »Stalkern« um sich herum und deckt die Geheimnisse der Sperrzone auf. Dabei stößt er sowohl an die Grenzen der Wirklichkeit als auch seines Verstandes.

Chernobylite - Story-Trailer zeigt neue Gameplay-Szenen und die übernatürlichen Grauen von Tschernobyl 2:00 Chernobylite - Story-Trailer zeigt neue Gameplay-Szenen und die übernatürlichen Grauen von Tschernobyl

Unsere Anspiel-Preview

Wir konnten Chernobylite bereits in einer frühen Alpha-Version antesten und uns einen ersten Eindruck vom Horror-Shooter machen. Was wir in der gefährlichen »Chernobyl Exclusion Zone« erlebt haben und ob Chernobylite geneigten Fans unter Umständen die Wartezeit auf ein Stalker 2 versüßen kann, lest ihr in unserer Anspiel-Preview:

Chernobylite-Preview: Bis Stalker 2 noch nichts vor?

Chernobylite - Screenshots zum Tschernobyl-Horrorspiel ansehen

Chernobylite - Fast fotorealistische Landschaften im Trailer zum Horror-Shooter 0:57 Chernobylite - Fast fotorealistische Landschaften im Trailer zum Horror-Shooter


Kommentare(21)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen