Chinesisch löst Englisch als meistgenutzte Steam-Sprache ab

Mehr als ein Drittel aller Steam-User spricht und liest Chinesisch. Laut einer aktuellen Umfrage von Valve hat die Sprache aus Fernost damit Englisch vom Spitzenplatz vertrieben.

von Michael Herold,
08.01.2020 11:33 Uhr

So sieht das Logo der offiziellen Steam-Variante Chinas aus, die ist aber noch gar nicht online. So sieht das Logo der offiziellen Steam-Variante Chinas aus, die ist aber noch gar nicht online.

Chinesisch ist neuerdings die meistgenutzte Sprache auf Steam. Laut einer aktuellen Umfrage von Valve haben inzwischen 37,78 Prozent aller User ihre Steam-Sprache auf »Simplified Chinese« eingestellt. Englisch kommt mit 30,43 Prozent nur noch auf den zweiten Platz der Rangliste.

Im Vergleich zum Vormonat nahm die Zahl der Chinesisch-Nutzer bei Steam im Dezember 2019 um satte 14,43 Prozent zu, alle anderen Sprachen mussten dagegen Verluste hinnehmen. Deutsch landet mit knapp drei Prozent immerhin auf dem fünften Platz der meistgenutzten Sprachen. Hier ein Überblick über die Sprach-Spitzenreiter auf Steam (Stand Dezember 2019).

Die Top 10 der meistgenutzten Sprachen auf Steam

  1. Vereinfachtes Chinesisch - 37,87 Prozent
  2. Englisch - 30,43 Prozent
  3. Russisch - 9,36 Prozent
  4. Spanisch - 3,59 Prozent
  5. Deutsch - 3,01 Prozent
  6. Brasilianisches Portugiesisch - 2,80 Prozent
  7. Französisch - 2,23 Prozent
  8. Polnisch - 1,61 Prozent
  9. Koreanisch - 1,35 Prozent
  10. Türkisch - 1,23 Prozent

Allerdings solltet ihr die Zahlen mit Vorsicht genießen. Denn sie stammen aus einer freiwilligen Umfrage unter Steam-Nutzern. Valve veröffentlicht keine konkreten Zahlen, wie groß die Erhebungsmenge ist, lässt sich also nicht feststellen. Und das ist für die Aussagekraft einer Statistik durchaus relevant.

Außerdem wurden Valves Statistiken schon früher verzerrt. 2018 zum Beispiel spuckten PCs aus asiatischen Internetcafés einfach mehrere Ergebnisse für die Umfrage aus, wodurch die Datenauslese natürlich nicht mehr korrekt war.

Steam läuft in China noch gar nicht offiziell

Im Gegensatz zu vereinfachtem Chinesisch landet Traditionelles Chinesisch übrigens auf Rang 13 mit 0,85 Prozent aller User. Insgesamt beeindrucken die Zahlen vor allem deshalb, weil Steam in China gar nicht offiziell erlaubt ist.

Zwar lässt sich die internationale Variante von Valves Vertriebsplattform zurzeit ohne Weiteres nutzen, allerdings hat die chinesische Regierung sie bislang nicht genehmigt, weshalb jederzeit eine Sperrung möglich wäre. Im August 2019 kündigte der chinesische Publisher Perfect World allerdings eine offiziell genehmigte Version mit dem Namen »Zhengqi Pingtai« an, was sich einfach mit »Steam Plattform« übersetzen lässt.

In der Umfrage wird außerdem nicht nur die Sprache aller User erfasst, Valve fragt auch jede Menge anderer Dinge ab und erstellt somit etliche Rankings. Laut der Umfrage nutzen zum Beispiel 80,51 Prozent aller Steam-User eine Nvidia-Grafikkarte, und 83,79 Prozent verwenden einen Intel-Prozessor. Das meistgenutzte VR-Headset auf Steam ist derweil die Oculus Rift. Wenn euch diese und ähnliche Hardware-Statistiken interessieren, dann schaut euch Valves Umfrage nochmal ganz genau an.

Mehr zum Thema:


Kommentare(103)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen