Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 12: Cities: Skylines: Die 12 besten Mods, die ihr 2020 installieren solltet

Extra Landscaping Tools

Mod downloaden: Extra Landscaping Tools im Steam Workshop

Kompatibel mit Cities: Skylines-Version: sollte mit allen Versionen funktionieren

Auch wenn Cities: Skylines bereits in seiner normalen Version Möglichkeiten bietet, um Terraforming zu betreiben, fühlen sich viele Spieler noch zu sehr eingeschränkt. Mit dem Extra Landscaping Tools bekommt ihr jede Menge neue Optionen, um die Landschaft um eure Stadt herum ganz nach eurem Gusto zu gestalten.

Das bringt's: Mit der Mod bekommt ihr nicht nur eine dynamischere Auswahl an Landscaping-Tools, sondern könnt auch Bäume mithilfe eines Pinsels platzieren. Außerdem beinhaltet die Mod ein eigenes Wasser-Tool, mit dem ihr mehr Kontrolle über Flüsse und Seen bekommt.

Für wen ist's? Am meisten profitieren von den neuen Tools natürlich Schönbauer. Ihr könnt auf unterschiedlichen Maps damit aber außerdem zusätzlichen Platz schaffen, falls ihr mehr Wert auf Effizienz legt.

Deshalb super: Die größte Stärke dieser Mod ist ihre Flexibilität. Jedes einzelne Tool verfügt über mehrere Konfigurationsoptionen. Damit lassen sich mit ein wenig Übung Landschaften viel schneller, oder aber auch gewagter herrichten.

Das kann stören: Wie bei vielen Dingen im Leben, muss man sich mit den verschiedenen Werkzeugen erst ein Mal vertraut machen. Ihr müsst euch einen Überblick verschaffen, um wirklich die volle Stärke der neuen Tools ausschöpfen zu können. Das kann anfänglich nerven, auf Dauer lohnt sich die Einarbeitung aber.

12 von 12

nächste Seite



Kommentare(147)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen